Clubleben 2023


Doppelkopfabend 

Aufgrund des großen Erfolges folgte auf das Herbstturnier Mitte Februar bereits das Winter-Doppelkopfturnier. 20 Teilnehmer hatten wieder jede Menge Spaß.


Glühweinstand in der Wooganlage

Auch in diesem Jahr waren wir, anlässlich der Öffnung des 4. Adventsfensters an der Burg, wieder mit einem „Büdchen“ in der Wooganlage vertreten.



Der Hüttenabend - Barthold hat es perfekt zusammengefasst

Heute war Schmalhans NICHT Küchenmeister!
Schon vor Jahrzehnten fuhr die Familie Freund mit Fritz Steingötter in die Schweiz zum Skifahren.
Dort lernten sie die Köstlichkeit eines Raclette kennen – und wollten dies auch daheim in Eppstein genießen. Und so entstand die Tradition des Raclette Abends im TCE.
Fritz, Eva und Karl – alle damals noch nicht Ehrenmitglied – brachten Käse, Wein, Williams, Brot und Fleisch aus der Schweiz mit und organisierten alles. Vorab gab es Evas berühmten und reichlich bestückten  Walliser Teller, während Fritz und Karl – später mit Hans Vits – schon mal ihre Käseschmelzgeräte vorwärmten.
Es bildeten sich lange Warteschlangen am Tresen – bis man seinen Abstrich mit Kartoffel, Gurke und Perlzwiebel in Empfang nehmen konnte. Dies war eine wunderbare Gelegenheit, sich mit Vorder- oder Hinterleuten auszutauschen und natürlich schon mal Fendant und Williams zu probieren. Diese Tradition fand ein trauriges Ende mit Krankheit und Ableben von Eva und Karl.
Umso größer war die Freude, als die Nachricht kam, dass Klaus die Tradition seiner Eltern fortsetzen wird, mit der Unterstützung durch Fritz und unter der Schirmherrschaft der Vergnügungswartin Becki.
Es war ein fantastischer Abend: vorab Glühwein draußen, danach volles, ofenwarmes Haus.
Vier halbe Schweizer Käseräder von allerfeinster Qualität hielten etwas länger als die Kartoffeln, die später durch Aldos Weißbrot ergänzt wurden. Bombenstimmung entlud sich in beherztem Konsum von Wein und Schnaps, untermalt von Alpenklängen.
Der neue runde Tisch wurde gleich von den neuen Alten besetzt, an gleicher Stelle wo schon vor Jahren die alten Alten saßen. Die ganz Jungen – alles TCE Eigengewächs – belegten die andere Ecke, wo es nicht so warm war. Das Mittelalter war reichlich, laut und prominent vertreten. Und neben dem Abstreicher Klaus stand ein kleines Foto des Gründerpaares Eva und Karl – die somit wieder mit dabei waren, und auf deren Wohl freudig getrunken wurde.
Leise Kritik ob des Fehlens eines Walliser Tellers wurden durch Hochrufe auf die Organisatoren erstickt. Wie der Abend endete, entzieht sich altersbedingt der Kenntnis des Chronisten.
Der nächste Tag diente der Lüftung von Kopf und Kleidern -und alle wünschen eine Fortsetzung der glücklicherweise wieder aufgelebten Tradition und danken allen Mitwirkenden.

  • image0
  • a26051b3-594f-4681-9a01-308f66963c02
  • dc9e3a8f-e604-4515-a699-646624eb0f63
  • fc925197-8079-4ecf-8b61-75f1750af01d
  • 53b27b56-a999-4fde-a7ea-2bb77d4d4f41



Doppelkopfabend

Es hieß "Karten raus" beim TCE. Viel Spaß hatten die Teilnehmer beim sehr gut besuchten Doppelkopfturnier. Vielen Dank an Klaus und Volker für die Organisation. Im Februar findet das nächste Turnier statt. Wir informieren euch rechtzeitig über den genauen Termin.

0b575e93-1458-4869-99a7-2a7f5ee66db2
0b575e93-1458-4869-99a7-2a7f5ee66db2
da1bd836-7d3d-457d-9878-c678877d05df
da1bd836-7d3d-457d-9878-c678877d05df
e6b75acf-60c1-4de1-b0b4-c2a3b6dd198c
e6b75acf-60c1-4de1-b0b4-c2a3b6dd198c


Saisonabschlussfest mit Ehrung der D50 (Hessenmeister) und H50 (Aufstieg in die Gruppenliga) und Livemusik von Stefan Varga





Der TCE war mal wieder am Wolfgangsee

 Es war mal wieder Zeit für das @bachmanngut_wolfgangsee 🤩 Dieses Jahr mit einer kleinen Gruppe aber dafür mit riesengroßem Spaß 😁 Das Wetter war super, das Hotel und Essen wie jedes Jahr auch!

Sommercamps der Jugend und Erwachsenen.

Die erste Ferienwoche ist schon vorbei und damit auch die ersten Camps der Jugend und Erwachsenen.


Pfingst-Schleifchenturnier

Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich 33 tennisverrückte Tennisspieler/innen zum traditionellen Pfingstschleifchenturnier auf der Clubanlage des TCE.
Das Organisationsteam Carmen Groß und Nicole Beck sowie der 1. Vorsitzende Fabian Rohde führten die Veranstaltung in routinierter Form durch.
Die Freude über den großen Zuspruch war auf der ganzen Anlage zu spüren. Zu Beginn gab es ein Kaltgetränk bevor dann Anfänger, Fortgeschrittene und Medenspieler im Wettkampf auf den Plätzen aufeinander trafen. Die Stimmung während des gesamten Turniers war freudig, fair und alle waren gut gelaut. Das Clubrestaurant unter Führung von Aldo Grasso versorgte alle mit leckerem Essen und kühlen Getränken.



Gespielt wurden sechs Runden in den unterschiedlichsten Doppel-/Mixedbesetzungen. Am Ende des Turniertages belegte Stefanie von Hein den 1. Platz bei den Damen, dicht gefolgt von der zweitplatzierten Annika Racky. Bei den Herren setzte sich der erfahrene Thomas Marschner gegen den Nachwuchsspieler Mark von Tein durch.

Eine gelungene Veranstaltung und ein Riesenspass für alle Beteiligten.



Radrenn-Nachwuchs probt beim Tennisclub Eppstein



Während beim Radrennklassiker Eschborn-Frankfurt die Profis durch die Altstadt von Eppstein rollten, traf sich beim Tag der offenen Tür im Tennisclub in Eppstein (TCE) der Nachwuchs zum 1. TCE-Laufradrennen. Auf der abgesperrten Strecke am Wingertsberg zeigten 15 Kinder, angefeuert von zahlreichen, begeisterten Fans, dass Räder auch ohne Pedalen sehr schnell bewegt werden können. „Dieses Rennen könnte sich als festes Angebot beim Tag der offenen Tür etablieren“, meinte auch Organisatorin Annika Racky begeistert von der Premiere.

Das Rennen war Teil des umfassenden Programms, das der Club zum traditionellen Tag der offenen Tür am 1. Mai den Gästen bot. Bei Maibowle, Würstchen und Kuchen nutzten zahlreiche Besucher die Gelegenheit den Club zu besuchen. Der 1. Vorsitzende, Fabian Rohde, präsentierte einen Verein, der sich passend zur Saisoneröffnung bestens herausgeputzt hatte. So hat mit Aldo Grasso ein alter Bekannter wieder das Clubrestaurant übernommen. Einen besonderen Dank richtete Fabian Rohde an die Arbeitsgruppe und die zahlreichen Helfer, die zuvor die Räume in Eigenleistung renoviert haben. Er würdigte auch das Engagement von Nicole Beck, die den Tag der offenen Tür wieder organisiert hatte.

Tennislehrer Lukas Kowalski bot für Interessenten die Möglichkeit, bei einem Schnuppertraining den Tennissport kennen zu lernen. Besonders viele Kinder nutzen die Gelegenheit, spielerisch schon einmal ein paar Bälle zu schlagen und einen ersten Eindruck von einer Trainingsstunde zu bekommen.

Fabian Rohde wies auch darauf hin, dass insgesamt das sportliche Angebot auf der Anlage ausgeweitet wurde. Neben den 8 Tennisplätzen besteht nun auch die Möglichkeit auf der neuen Boulebahn aktiv zu sein, ebenso wie an der Tischtennisplatte. Tischtennis-Schläger und Boule-Kugeln können übrigens im Clubrestaurant ausgeliehen werden. Beim TCE-Triathlon aus Tennis, Tischtennis und Boule hatten die Gäste auch gleich die Gelegenheit neben der sportlichen Betätigung das gesamte Clubgelände kennen zu lernen.

Bis zum Abend waren alle Plätze auf der Sonnenterrasse und im Restaurant belegt. Und wieder mal hat sich das Motto des Vereins bestätigt: „Wir spielen Tennis, wo es am schönsten ist“.


Jahreshauptversammlung 2023

Die Jahreshauptversammlung am Montag hielt einige Änderungen bereit. Nach vielen Jahren im Vorstand sagen wir Jim und Nici DANKE für den unermüdlichen Einsatz, das unglaubliches Engagement und nicht zuletzt die unzähligen Stunden, die ihr dem TCE geschenkt habt. Für Jim kommt Steffen als neuer Kassenwart und Lukas als neuer Jugendwart in den Vorstand. Nici wird dem Vorstand als Unterstützung für Frank erhalten bleiben 🙏🏻



Außerdem gratulieren wir sehr herzlich Ingrid zur Ehrenmitgliedschaft.

Liebe Ingrid, auch dir danken wir für deinen Einsatz und dein Engagement!






Frühjahrs -Arbeitseinsatz, 25.03 ab 9.00 Uhr

Unser Clubheim putzt sich für die neue Saison raus. Wir finden es sieht schon jetzt ziemlich gut aus - und es ist noch nicht einmal fertig!


Das Wetter beim heutigen Arbeitseinsatz ließ leider zu wünschen übrig. Vielen Dank an die fleißigen Helfer, die trotzdem einiges geschafft haben 💪🏻






Wintergrillen, Glühwein & Boule-Turnier, 04. Februar ab 13.00 Uhr

Nur weil die Plätze noch im Winterschlaf sind, heißt es noch lange nicht, dass wir nicht auf der Anlage spielen können. 😉 Wir hatten heute einen wirklich schönen Tag mit Boule, Glühwein und Grillwürstchen 🤩



E-Mail
Anruf
Karte