Protokolle der Vorstandssitzungen

  • 13. November 2023
  • 04. September 2023
  • 17. Juli 2023
  • 12. Juni 2023
  • 24. April 2023
  • 14. März 2023

Protokoll der Vorstandssitzung des TC Eppstein vom 13. November 2023

TOP 1 Begrüßung und Verabschiedung des letzten Protokolls vom 16. Oktober 2023
F.Ro. begrüßt die Erschienenen. S.K. und I.A. fehlen entschuldigt. Jeder Teilnehmer schickt im Anschluss seine Anmerkungen zur Sitzung per Mail zeitnah an S.K. für die Erstellung des Protokolls.

TOP 2 Bericht der einzelnen Vorstandsmitglieder
F.Ro. Im Vergleich zu anderen Tennisvereinen in der Umgebung sind die Mitgliedsgebühren beim TCE eher niedrig.
Für die nächste Jahreshauptversammlung soll einen Antrag des Vorstands zur Abstimmung eingebracht werden, der zum Zwecke des Inflationsausgleichs die Beiträge wie folgt neu gestaltet:

  • aktives Mitglied: von 230 € auf 250 €
  • aktiver Partner: von 150 € auf 170 €
  • aktiv ab 18 in Ausbildung mit aktiven Eltern: von 85 € auf 100 €
  • aktives Mitglied ab 18 in Ausbildung ohne aktive Eltern: von 120 € auf 135 €
  • Jugend ab 14 mit aktiven Eltern: von 85 € auf 100 €
  • Jugend ab 14 ohne aktive Eltern: von 120 € auf 135 €
  • Familienmitgliedschaft: von 490 € auf 560 €
  • Kind bis 13 mit aktiven Eltern: von 50 € auf 60 €
  • Kind bis 13 ohne aktive Eltern: von 80 € auf 90 €
  • förderndes Mitglied: von 45 € auf 50 €

Im Dezember findet keine Vorstandssitzung statt. Die Termine für die Sitzung im Januar und für die Jahreshauptversammlung werden noch festgelegt.
L.K. Momentan befinden sich 53 Kinder und Jugendliche (2 Nicht-Mitglieder) und 22 Erwachsene (6 Nicht-Mitglieder) im Wintertraining.
Für das Wintertraining ist die Halle der Burgschule nicht ideal, da der Boden zu glatt ist. Bei den Tennishallen sind z.Zt. nur Restkontingente zu erhalten. F.Re. kritisiert das Modell mit dem Wintertraining auf dem Tennisplatz in Vockenhausen als nicht zukunftsfähig. Der Vorstand teilt mit, dass er sich für das nächste Wintertraining wieder eine Rückkehr in die Halle wünscht, um optimale Trainingsbedingungen für die Jugendlichen zu ermöglichen.
Zuschuss für die Jugend kann beim Main-Taunus-Kreis beantragt werden.
N.B. Die Einladung, sowie das Plakat für den Hüttenabend  am 25. November wurden veröffentlicht. Der Anmeldeschluss ist der 19. November.
C.G. Das Banner am Eingang des Clubs von der Firma Grafische Werke Eppstein kostet 160 Euro.
F.Re. Für die Zaunreparatur an Platz 2 fehlt noch immer das Angebot von Christian Brandl, alternativ wird F.Re. das Gartenbau-Unternehmen von Bernd Simon angefragen.
Der Vorstand beschließt einstimmig, dass Elga Freund ein Turnier, Kategorie A 6, organisieren wird vom 22. bis 25. August 2024. Das Preisgeld beträgt 2000 Euro. Einen großen Teil sponsort die Firma Reber Immobilien Service GmbH. Falls sich kein weiterer Sponsor meldet, wird ein Teil der Nenngelder für das Preisgeld verwendet.
Die Speisekarte von Aldo für das Clubrestaurant mit neuen Preisen wurde nach einigen Anpassungen genehmigt. Der Vorstand bespricht mit Aldo, ob Verzehrgutscheine nachgekauft werden können.
N.H. holt eine neues Angebot für die Windnetze ein. Corinna Brandl arbeitet weiter als Platzwartin.
S.G. hat Kontakt aufgenommen zu der Fensterfirmen SSK aus Lorsbach sowie einer weiteren aus WI-Erbenheim. Am 18. November wurde ein Scharnier ausgebaut und als Muster für eine mögliche Nachbestellung (von Scharnieren und Dichtungen) verwendet.
Die Steuerungseinheit für die Heizung wurde ausgetauscht
Die Rechnung über rund 1100 Euro liegt Steffen vor und ist bezahlt.
Ein Angebot der Firma BewässerungsWELT  für die Beregnungsanlage für Platz 1-6 liegt vor. Die vorläufigen Kosten betragen rund 27.000 € inkl. MwSt. und damit liegt das Angebot rd. 10.000€ über dem der Firma PTS.
Professioneller, kompetenter und damit auch vertrauenswürdiger erschien die Beratung und die Herangehensweise der Firma  BewässerungsWELT, die vor Ort den Wasserdruck gemessen hat und ein Luftbild des TCE als Grundlage für die Materialkalkulation verwendet hat. Auch beinhaltet das Angebot der Fa. BewässerungsWELT die von uns gewünschte Steuereinheit, die es den Mitgliedern ermöglicht, auf Knopfdruck den jeweiligen Platz beregnen zu lassen (was bei PTS nicht möglich ist). Hintergrund ist eine Eigenentwicklung durch die Firma BewässerungsWELT. Da der gemessene Wasserdruck (am Wasserhahn auf dem Platz) leider etwas zu gering war, beinhaltet das Angebot der Fa. BewässerungsWELT vorsorglich zwei Ventile pro Platz, während PTS nur ein Ventil pro Platz veranschlagte. Sofern der Wasserdruck doch ausreichen würde, reduzieren sich die Kosten dadurch entsprechend. Im Erdreich sind Rohre mit einem Durchmesser von 50 mm verbaut und nach Rücksprache mit der Stadt Eppstein sollte der Druck stark genug sein.Der Mitarbeiter signalisierte auch Bereitschaft, über die Preise zu verhandeln.
Resümee: Präferiert wird eindeutig das System von BewässerungsWELT. Der Vorstand stimmt dem zu. Mit PTS, die seit Jahren für die Instandsetzung der Plätze beauftragt ist, soll Rücksprache gehalten werden. Ziel des Gesprächs ist es, unsere Entscheidung mitzuteilen bzw. die Gründe zu erklären, um PTS auch weiterhin für die Instandsetzung der Plätze zu behalten.
S.G. wird nach Absprache mit evtl. Zuschussgebern (Landessportbund, Land Hessen, F.Ro.) den Auftrag erteilen.
S.B. Die Steuererklärung für die letzten drei Jahre bis 2022 übernimmt das altes Steuerbüro KP in Oberursel. Herr Kottwitz hat das in seiner Mail vom 8.11.2023 zugesagt. Von Herrn Neri hat S.B. bislang noch kein Angebot erhalten für die künftigen Steuererklärungen. KP übernimmt diese nicht mehr.
Die neue Vereinssoftware easyVerein ist installiert und mit den Daten der Clubmitglieder gefüllt worden. Hinsichtlich der Mitgliederverwaltung ist Unterstützung notwendig, da Sigurd das alleine übernehmen wird. S.B. befürwortet eine Einweisung in das Programm und schlägt vor, dass mehrere Personen aus dem Vorstand teilnehmen. Die Einweisung durch die Betreiber des Programms ist kostenpflichtig.

TOP 3 Nächste Vorstandssitzung
Termin wird noch mitgeteilt.
Eppstein, 19. Dezember 2023


Vorstandssitzung vom TC Eppstein vom 4. September 2023 um 19:30 Uhr im Clubhaus

TOP 1 Begrüßung und Verabschiedung des letztem Protokolls

F.Re. begrüßt die Erschienenen. Fabian Rohde, Sven Gewalt und Ilkay Akcinar fehlen entschuldigt. Das Protokoll vom 17. Juli 2023 wird ohne Anmerkungen verabschiedet.

TOP 2 Bericht der einzelnen Vorstandsmitglieder

TOP 3
TOP 4 wird vorgezogen.
I.V. stellt in einer Zusammenfassung die Auswertung von drei Programmen zur Mitgliederverwaltung vor. Alle Vorstandsmitglieder haben zuvor eine detaillierte Aufstellung zu Vor- und Nachteilen der jeweiligen Programme per Mail erhalten. Zur Auswahl standen: Clubdesk, EasyVerein Large bis 500 Mitglieder und Vereinsmanager Pro bis 500 Mitglieder. Der Vorstand folgt der Empfehlung von Ingrid Vehring, S.B. und A.Z. und entscheidet sich einstimmig für das Programm EasyVerein.
I.V. bestellt das Programm und gibt die Mitglieder-Daten ein, danach findet ein Treffen mit S.B. statt. Eventuell wird die Buchhaltung zum 1. Januar 2024 integriert. Sigurd wird die Mitgliederverwaltung weiterführen.
S.B. teilt mit, dass der bisherige Steuerberater sein Mandat für die Lohnbuchhaltung niedergelegt hat. Die Firma LN Accounting & Services GmbH aus Eppstein (Hauptstr. 84)  übernimmt die Aufgabe. S.B. holt bei der Firma auch ein Angebot für den Jahresabschluss ein.
C.L. Am 17. September  findet die Sportlerehrung der Stadt Eppstein statt. Der TCE hatte die Mannschaft Damen 50 gemeldet. Keine der Spielerinnen kann aus zeitlichen Gründen an der Veranstaltung teilnehmen. A.Z. sagt bei der Stadt Eppstein Bescheid.
Neo Brust hat die Ausbildung zum Tennisassistenten erfolgreich abgeschlossen. Gratulation. L.K. fragt, ob sich der TCE an den Kosten für die Ausbildung beteiligt. Der TCE übernimmt einen Teil der Kosten, wenn sich Neo für drei Jahre verpflichtet als Trainer im Club zu arbeiten und reduzierte Preise für das Mannschafttraining anbietet. (L.K. spricht mit Neo)
F.Re. lobt besonders das Engagement von Elga Freund und Anja Bühler, die das Ranglistenturnier (Kategorie A7) in Eppstein vom 31. August bis zum 3. September 2023 organisiert und betreut haben. 60 Frauen und Männer nahmen an dem Turnier teil.  Insgesamt ging es um ein Preisgeld von 1000 Euro (gesponsort von der Firma Reber Immobilien) und Ranglistenpunkte. Auf den Plätzen wurde an vier Tagen ein hochkarätiges  Tennis gespielt. Für das kommende Jahr ist eine Wiederholung des Turniers geplant, eventuell dann mit einem zweiten Sponsor.
Elga hat einen Zeitungsartikel über das Ranglisten-Turnier in Eppstein geschrieben und an das Höchster Kreisblatt, Wiesbadener Kurier und Eppsteiner Zeitung geschickt. F.Re. wird als Dank an Elga und Anja einen Blumenstrauß und einen Gutschein für Aldo überreichen. Der AE wird für die Familie Freund gestrichen. (F.Re. informiert Sigurd Münster)
C.L. lobt den Einsatz von F.R. für den TCE, besonders auch für das Sponsoring des Turniers.
Aldo wird im Oktober eine neue Speisekarte erstellen. Die Preise werden angehoben, um die steigenden Kosten im Einkauf zu decken. A.R. veröffentlicht die aktualisierte Speisekarte dann auf der Homepage.
C.L. hat mit Simon Vits gesprochen wegen eines Banners zur Ehrung der Mannschaft Damen 50. Über dem Eingangsbereich könnte auch ein neues Schild angebracht werden mit dem Clubnamen. Simon Vits schickt ein Angebot. Prüfen, ob Sponsoring möglich ist.
A.Z. Das Mixed-Turnier findet am 16./17. September 2023 statt. A.Z. hängt noch Listen für interessierte Teilnehmer am Clubhaus aus.
Die Arbeiten am Spielplatz (Unkrautflies und Auffüllung mit Sand) sollen kurzfristig erledigt werden.
Das Gratistraining für Tennis-Interessierte wird direkt für das Frühjahr 2024 vorbereitet. Es wird erstmals am 1. Mai zum „Tag der offene Tür“ angeboten. A.Z. klärt mit Sigurd , wer von den Teilnehmern Clubmitglied ist.
L.K. Die Stadtmeisterschaft finden im Oktober statt. L.K. klärt, wer daran teilnehmen kann.
L.K. schlägt vor, eine Box in der Nähe der Tischtennisplatte oder am Zaun anzubringen, damit die Tischtennis-Schläger dort ordentlich deponiert werden können.
S.B. Die Sparkassenversicherung übernimmt den Schaden für den defekten Zaun. F.Re. teilt mit, dass der Kostenvoranschlag von der Gartenbaufirma für die Reparatur erst im Oktober vorliegen wird. Der Briefkasten muss erneuert werden. S.B. kauft ein Modell mit Zahlenschloss. Das Paypal-Konto wurde eingerichtet. N.B. erstellt einen Aushang mit QR-Code für das Clubhaus.
A.R. stellt eine Vereins-App vor, über die z.B. auch die Platzreservierung möglich ist. Die Kosten belaufen sich auf rund 600 Euro im Jahr.  Der Vorstand entscheidet sich gegen die Einrichtung einer App, da sie zu Zeit keinen Zusatznutzen bietet.
N.B. Die TCE-Bewirtung beim Burgfest wurde in diesem Jahr aufgrund der Witterung ins  Bürgerhaus verlegt. N.B. zieht eine positive Bilanz, ebenso wie vom Medenspiel-Abschlussfest. Als Nachfolge als Vergnügungswarte konnte N.B. Finn Müller und Marius Weiler gewinnen. Sie unterstützten N.B. auch schon beim Abschlussfest am 14. Oktober 2023. Klaus Freund möchte im Herbst/Winter einen Raclette-Abend oder ein Doppelkopfturnier im Clubhaus organisieren. N.B. spricht mit Klaus.
S.G. Andreas Frings erhält als Dank für die Unterstützung bei der Reparatur der Markise einen Gutschien für Aldo. S.G. kontaktiert den Hersteller der Fenster-Schiebe-Elemente im Clubhaus, um zu versuchen, die defekten Scharniere und die Dichtung nachzubestellen.
L.K. und Platzwart Alex haben von S.G jeweils einen Schlüssel für die Clubanlage erhalten.
Die Plätze sind trotz des teilweisen Starkregens bestens in Schuss, Dank dem Platzwart-Team.S.G. verschickt eine Mail an alle Mitglieder, um einen Nachfolger/in für den Posten des Technischen Leiters zu finden.
TOP 4 Vorstellung der Programme zur Mitgliederverwaltung
s.o.

TOP 5 Nächste Vorstandssitzung
16. Oktober 2023, 19:30 Uhr
Ende 21:15 Uhr

Vorstandssitzung des TC Eppstein vom 17. Juli 2023 im Clubhaus  (Beginn 19:30, Ende 21:00 Uhr)

TOP 1 Begrüßung und Verabschiedung des letztem Protokolls
F.Ro. begrüßt die Erschienenen. Ingrid Vehring nimmt auch an der Veranstaltung teil. Steffen Bender fehlt entschuldigt. Das Protokoll vom 12. Juni 2023 wird ohne Anmerkungen verabschiedet.

TOP 2 Bericht der einzelnen Vorstandsmitglieder
F.Ro. weist auf die sportlichen Erfolge des Clubs hin: die Damen 50 sind auch in dieser Medenspielsaison wieder Hessenmeister geworden, die Herren sind in die Gruppenliga aufgestiegen und spielen jetzt auch auf Landesebene.
S.K. Der Kölschabend hat bei bestem Wetter stattgefunden, die Einnahmen aus der Veranstaltung, wie auch die Einnahmen vom Kölschabend 2021, werden für den Umbau des Spielplatzes verwendet.
I.V. sagt dem Club ihre Unterstützung zu bei der Einrichtung eines neuen Programms zur Mitgliederverwaltung. Zur Diskussion stehen momentan die Programme club desk bzw. Vereinsmanager. Zunächst wird I.V. die günstigere Variante club desk in einem Probelauf bis zum 15. Oktober testen. Sobald I.V. alle Eingaben abgeschlossen hat, wird sie das Programm für den Vorstand freigeben. Zu klären ist grundsätzlich, ob die neue Software auch die Buchhaltung einbeziehen soll. Federführung bei der Bewertung des Programms sind im Vorstand S.B. und A.Z.
A.R. hat in Absprache mit Aldo die Angaben zum Restaurant auf Google angepasst und die Öffnungszeiten und die Speisekarte geändert. A.R. hat jetzt auch direkten Zugriff auf die Homepage des Clubs. Vor Beginn der neuen Medenspielsaison findet mit Aldo ein Gespräch statt über die Kosten für das Mannschaftsessen während der Spiele.
N.B. Vom Kuchenverkauf von der Saisoneröffnung am 1. Mai wurden Spenden in Höhe von 184 Euro für die Jugendkasse gesammelt. Die Wildschweinbratwürste wurden von Hubertus gespendet. Dank vom Vorstand. Das Sparschwein zum Sammeln von Spenden für die Jugendkasse steht künftig auf der Theke im Clubhaus (Schlüssel bei I.A.). Am 28. Juli übernimmt der Club wieder die Bewirtung bei den Burgfestspielen.
C.G. äußert Kritik am Zustand der Lounge, die besonders nach Medenspielen vermüllt ist.  A.Z. und I.A. informieren alle Mannschaftsführer. Vorstandsmitglieder behalten Zustand der Lounge in Blick. Ebenso sollte in den Kabinen eine Checkliste aufgehängt werden, wann geputzt wurde. F.Re. spricht mit Aldo.
L.K. In der ersten und letzten Ferienwoche finden wieder Tenniscamps statt. Die Resonanz ist sehr gut. In der ersten Woche haben sich 30 Kinder und 15 Erwachsene angemeldet, die 6. Ferienwoche ist fast ausgebucht. Auch das vormittags- sowie das samstags-Training werden immer beliebter. Vom 15. bis 17. September finden die Stadtmeisterschaften statt, am 31. August die Eppstein open.
L.K. regt an, vom Club T-Shirts mit dem Vereinslogo anzubieten. Gerade von den Mannschaften gibt es immer Rückfragen. L.K. zeigt einige Probeexemplare. Sponsoring wäre auch eine Option. Möglich wäre es, einen Link zum Shop auf der Vereins-Homepage zu veröffentlichen, so dass Interessenten selbst bestellen können. S.K. schickt L.K. die Kontaktdaten von Jens Ladwig von der TSG Eppstein zum Erfahrungsaustausch. Der Vorstand unterstützt die Pläne.
F.Ro. stellt im Herbst die Archivarien vor, die er aus dem Bestand von Fritz Steingötter erhalten hat. Am 18. August findet für die Vorstandsmitglieder plus Partner/in eine Führung auf der Burg mit anschließendem Essen bei Aldo statt. Der Vorstand von der Storchengemeinschaft Wiesbaden-Schierstein e.V. ist ebenfalls eingeladen. Die Burgführung beginnt um 16:00 Uhr.
F.Re. Durch den Sturm wurde der Zaun an Platz 2 beschädigt. Der Schaden ist durch die Versicherung abgedeckt, der Gutachter war schon vor Ort. Für eine neue Glasfalttür am Clubhaus wird ein Angebot eingeholt. Ein Fachmann schaut sich das Fenster noch einmal an, ob eine Reparatur möglich ist. Anfrage an Fenster Fischer aus Bremthal (S.G.)
Aldo plant, den Holzüberstand hinter dem Clubhaus zu schließen, um die Kapazität der Küche zu erweitern. S.G. hat den Markisenmotor ausgetauscht, leider ohne Erfolg, Es  wird weiter nach einer Lösung gesucht.
S.G. spricht mit Corinna, welche Plätze zeitweise geschlossen werden können, um Wasser einzusparen. L.K. erhält Schlüssel von S.G für das Tor und die Kabinen.
A.Z. Das freies Training für Erwachsene wird ab September samstags angeboten. Die Kosten für den Trainer übernimmt der Club. Das Probetraining sollte nachmittags stattfinden, damit die Gastronomie im Clubhaus im Anschluss genutzt werden kann.
Das Spielgerät auf dem Spielplatz ist aufgebaut. Unterhalb der Schaukel ist ein Fallschutz notwendig. Die Kosten für Hackschnitze sind sehr hoch. F.Ro. fragt bei der Stadt nach, ob sie Material zur Verfügung stellen können. Die Damen 50 sind für Sportlerehrung der Stadt angemeldet.
S.G. hat ein Angebot eingeholt für einen neuen Belag für die Tennisplätze. Der Wasserverbrauch soll so gesenkt werden. Die Firma PTS schlägt einen
Kunstrasen vor. Dabei handelt es sich um eine Erfindung aus der Schweiz mit einem Floor von 12 mm mit rotem Keramiksand. Der Belag ist ganzjährig bespielbar, braucht kein Wasser und verursacht keine Instandsetzungskosten. Lediglich der Keramiksand muss immer wieder verteilen werden. Der Kostenvoranschlag für zwei Plätze liegt bei 118 000 Euro. Ein Referenzplatz existiert in Erzhausen. S.G. vereinbart einen Termin, um mit einigen Spielern den Belag zu testen.
Bei der Heizung gibt es immer wieder Störungen beim warmen Wasser. Die Steuereinheit ist defekt. Der Installateur rät zum Austausch der Einheit, Matthias Seifert schickt ein Angebot.
S.G. hat 3 neue Schirme, einen Schirmständer und einen großen Schirm gekauft.

TOP 3 Neuer Termin
4. September 2023 19:30 Uhr.
Eppstein, 28. Juli 2023

Vorstandssitzung des TC Eppstein vom 12. Juni 2023 im Clubhaus

TOP 1 Begrüßung und Verabschiedung des letzten Protokolls
F.Ro. begrüßt der Erschienen. N.B. und I.A. fehlen entschuldigt. Das Protokoll vom 24. April 2023 wird ohne Anmerkungen verabschiedet.

TOP 2 Bericht der einzelnen Vorstandsmitglieder
F.Ro. würdigt noch einmal die Veranstaltung zur Saisoneröffnung am 1. Mai. Dank an N.B. Besonders gut wurde das Laufraufradrennen aufgenommen. Sehr gut besucht war auch das Schleifchenturnier an Pfingsten, sowohl bei den Erwachsenen (33 Teilnehmer/innen) als auch bei den Jugendlichen (18 Teilnehmer/innen).  Die Medenspielsaison hat begonnen, besonders erfolgreich bei den Damen 50 mit drei Siegen in Folge in der Hessenliga. Auch das Teambuilding Event vom Vorstand bei der Storchgemeinschaft Wiesbaden-Schierstein war ein voller Erfolg.
F.Re. Der Spielplatzumbau schreitet voran. Die Geräte auf dem TCE-Gelände zählen als
öffentlicher Spielplatz, daher gelten erhöhte Sicherheitsanforderungen. Einmal pro Jahr ist daher eine fachmännische Kontrolle notwendig.
Das von der Firma Knettenbrech beschädigte Tor wurde repariert. Der Container von Knettenbrech steht noch auf dem TCE-Grundstück.
Der Weg am unteren Tor sollte noch in diesem Jahr befestigt werden.
A.R. hat sich mit Ingrid Vehring getroffen, um Webstrukturen auf der Homepage anzupassen. Sie hat nun auch direkten Zugriff auf die Homepage. Die Werbung für die Boulebahn ist geplant. A.R. trifft sich mit Aldo, um alle Details zur Restaurant-Werbung zu besprechen. Notwendig ist auch die Anpassung der Öffnungszeiten (Ruhetag!) auf Google.  A.R. nimmt eine Jugendwart-E-Mail-Adresse von der Homepage. Das Mitgliederverwaltungsprogramm soll in Absprache mit Ingrid erneuert werden. (F.Ro., S.B.) A.Z. fragt beim Landesverband  nach Empfehlungen.
S.B. richtet ein Pay-Pal-Konto für den Verein ein mit der E-Mail-Adresse Finanzen@tceppstein. Grundsätzlich ist zu klären, welche Kosten vom Verein bei Veranstaltungen und Sitzungen übernommen werden. N.H. erstellt zur Übersicht eine Liste. Alle Mitglieder melden die erwarteten Kosten für ihre Veranstaltungen an N.H.
A.Z. Der TCE wird mit Lukas ein Training für potentielle Mitglieder anbieten, samstags von 13 bis 15 Uhr. In der Eppsteiner Zeitung erscheint dazu eine Anzeige.  Am 22./23. Juni wird auf den Plätzen 5 und 6 ein Tennis-Spaßturnier stattfinden. (Orga über Peer)
L.K. Das Tennistraining läuft gut, auch wenn die Saison wegen des Wetters erst spät beginnen konnte. Bisher gab es nur wenige Ausfälle.
Das Zeltlager für die Jugendlichen war gut besucht, 20 Kinder haben teilgenommen. I.A. schreibt einen Bericht für die EZ und die Homepage l.A. schreibt einen Bericht.
S.G. Die Markise am Clubhaus ist defekt, vermutlich ist ein neuer Motor notwendig. Ralf Kadolsky und Peer Andres kümmern sich darum. Aldo repariert die Schiebetür, die ebenfalls defekt ist. A.Z. erhält Generalschlüssel, S.G. bestellt zwei Generalschlüssel nach. An den Toren zur Schule werden zwei neue Schließzylinder angebracht.
S.K. Der Kölschabend für den 17. Juni ist in Zusammenarbeit mit N.B. vorbereitet.
N.B. hat zuvor schriftlich darüber informiert, dass sie die Mannschaftsführer angeschrieben hat zwecks Abschlussfest der Meden-Mannschaften der Erwachsenen am 22. Juli und um Rückmeldung bzgl. Teilnehmerzahl bis 14. Juli gebeten. Die Planung sieht vor: Grillen, Getränke und Cocktails an der TCE-Lounge.
Am 28. Juli unterstützen der TCE wieder bei der Bewirtung der Burgfestspiele (Veranstaltung des Showspielhauses Hofheim). Angeboten werden Wein, Äppler, Wasser und kleine Snacks (Brezel mit Spundekäs), bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung alternativ im Bürgerhaus statt.
S.G. und L.K. erinnern noch einmal daran, dringend die Plätze ausreichend zu wässern.
Generell soll bei Sportevents der Beamer regelmäßig eingerichtet werden.
Für die Ausleihe von Tischtennisschlägern und Boule-Kugeln sollte ein Pfand erhoben werden. S.K. spricht mit Aldo.

TOP 3 Nächste VoSi
Montag, 17. Juli 2023, 19:30 Uhr im Clubhaus.
Eppstein, 26. Juni 2023

Vorstandssitzung des TC Eppstein 24. April 2023 im Clubhaus (von 19:30 bis 21.40 Uhr)

TOP 1 Begrüßung und Verabschiedung des letzten Protokolls
F.Ro. begrüßt die Erschienenen, S.G. fehlt entschuldigt. Das Protokoll vom 14.03.2023 wird ohne Anmerkungen verbschiedet.

TOP 2 Bericht der einzelnen Vorstandsmitglieder
F.Ro. zieht eine positive Bilanz von JHV und lobt die Arbeit des Vorstandes. Er begrüßt besonders die beiden neuen Mitglieder Steffen Bender und Lukas Kowalski.  Als Teambuilding-Maßnahme für den Vorstand mit Partnern und Familie schlägt er einen Ausflug zur Storchengemeinschaft Wiesbaden-Schierstein mit Führung von Hubertus Krahner vor, sowie eine Burgführung in Eppstein mit Monika Rohde-Reith. (F.Ro. und C.G. planen). S.M. hat F.Ro. informiert, dass die Mitgliedschaft für Lukas notwendig ist.
F.Ro. kümmert sich um den Eintrag im Vereinsregister wegen der personellen Veränderungen im Vorstand.
F.Ro schlägt vor, die Vorstände von Niedernhausen und Kelkheim zum Gedankenaustausch zum Essen ins Clubrestaurant einzuladen, auch bezüglich des Wintertrainings. (F.Ro.)
F.Ro. hat zudem einen Aushangkasten besorgt.
In einem Gespräch mit Fritz Steingötter hat F.Ro. alte Unterlagen vom Verein gesichtet. Er schaut, welche Dokumente der Verein behalten wird.
Der Verein wird die Plätze vorerst nicht für Paddle-Tennis nutzen, der Aufwand für einen Umbau ist zu groß. Erst einmal soll die Boulebahn promotet werden.
A.R. wird die Boulebahn auf der Homepage noch einmal bewerben. Der Vorstand beschließt, diese Saison abzuwarten, danach werden Regeln für die Nutzung der Bahn beschlossen. Boule-Kugeln und Tischtennis-Sets können bei Aldo ausgeliehen werden.
F.Re. Das Clubhaus ist renoviert. Besonderer Dank gilt der AG und allen Mitgliedern, die geholfen haben. Die Planung für das Kaminzimmer ist noch in der Entwicklungsphase.
Bei der Anlieferung der Container für die alte rote Asche von den Plätzen wurde vom LKW der Firma Knettenbrech zwei Mal das Tor an Platz 8 beschädigt. Die Firma setzt sich mit ihrer Versicherung in Verbindung. F.Re. hat unterdessen bei der Firma Backhus aus Hofheim vier kleinere Container bestellt.
Die Holzbänke an den Plätzen sind erneuert worden.
F.Re. denkt weiter über ein Konzept für einen allwettertauglichen und weniger pflegeintensiven Belag zunächst auf den Plätzen 7 und 8 nach. S.G. fragt beim Tennisclub in Ruppertshain nach deren Erfahrung mit dem Platzbelag.
L.K. Da die Tennisplätze nicht freigegeben werden konnten, hat das Oster-Tenniscamp für die Jugendlichen vorwiegend auf dem Multifunktionsplatz an der Freiherr-vom-Stein Schule und in der Halle der Burgschule stattgefunden. Ein Tag Camp wurde den Kindern gutgeschrieben. Insgesamt haben 13 Kinder teilgenommen. Die Verpflegung bei Aldo hat perfekt geklappt.
Der Trainingsplan für diese Saison in erstellt. Insgesamt gibt es fünf Trainer, zwei Trainer in Reserve. Es wird ein Schnuppertag in der Turnhalle an der Burgschule stattfinden, danach werden die AGs ausgeschrieben. Neo Brust macht im Sommer noch den Lehrgang zum Tennisassistenten. L.K. weist darauf hin, dass es generell schwer ist, Trainer zu finden.
I.A. Die Bälle für die Medensaison der Jugendlichen sind bestellt. I.A. hat wieder Kontakt aufgenommen zu der Gruppe aus Eppsteins Partnerstadt Kenilworth, die 2019 zu Besuch beim TCE war. Der Gegenbesuch ist 2020 wegen der Corona-Pandemie ausgefallen.
A.R. schreibt eine Mail an die Mitglieder, dass ab jetzt die Erstattung für den Arbeitseinsatz erst im Herbst erfolgt. Interessenten für den AE können sich weiterhin bei Corinna melden.
A.Z. L.K. wird ab Mai samstags ein Training anbieten für Interessenten, neue Mitglieder und auch Clubmitglieder. Die Bestellung der Bälle übernehmen die Mannschaften selbst bei den Erwachsenen.
Für die Medenspiele geben I.A. und A.Z. Aldo eine Liste aller Termine. Sie vereinbaren einen festen Mannschaftspreis für Getränke und Essen. A.Z. koordiniert den Aufbau des Spielgerätes auf dem Spielplatz.
Die Lounge soll künftig nur noch für Clubmitglieder reserviert sein. (N.B. bestellt Schild)
C.G. Die Mannschaft Damen 50 ist für die Sportlerehrung der Stadt Eppstein gemeldet.
A.R. Treffen mit I.V. ist geplant
S.B. weist auf den relativ hohen Beitrag zur Versicherung hin und stellt infrage, ob eine Elementarversicherung noch nötig ist. Prüfung auch bei der Glasversicherung, in Abstimmung mit Aldo. S.B. spricht mit Versicherung.

TOP 3 1. Mai Tag der Offenen Tür
Das Programm für die Veranstaltung hat N.B. geplant. Plakate sind in der Eppsteiner Zeitung und online veröffentlicht.
Geplant ist: Schnuppertennis, Aufschlagmessung, Laufradrennen, TCE-Triathlon (mit Tennis, Tischtennis und Boule).
N.B. kauft Tischtennisschläger- und Boule-Sets.
Es gibt Maibowle, Bratwurst und Kuchen, die restliche Bewirtung übernimmt Aldo.
S.K. schreibt den Artikel für die EZ.
N.B. schlägt Anschaffung von einem mobilen Gas-Grill vor. Vorstand stimmt der Anschaffung zu bei einer Enthaltung.
Die Verzehrbons werden von Sigurd Münster wieder am 1. Mai ausgegeben und dann an Aldo weiterleitet. Aufnahmeanträge und ein Überblick über Kosten für Mitgliedschaft werden von N.B. ausgelegt und im Schaukasten aufgehängt. N.B. stellt dem Club einen Faltpavillon zur Verfügung.
Das TCE-Schild an der Clubhauswand muss wieder aufgehängt werden. (S.G).

TOP 4 Nächste Vorstandssitzung
12. Juni 2023 19:30 Uhr

TC Eppstein Vorstandssitzung vom 14. März 2023 bei Annika Racky

TOP 1 Begrüßung und Verabschiedung des letzten Protokolls.
F.Ro. begrüßt die Erschienenen. Steffen Bender nimmt an der Sitzung teil. S.G. , J.H. und C.L. fehlen entschuldigt. Das Protokoll vom 14. November 2022 wird ohne Anmerkungen verabschiedet.

TOP 2 Berichte der einzelnen Vorstandsmitglieder
I.A. Lukas Kowalski hat alle Jugend-Mannschaften namentlich gemeldet. In dieser Saison spielen für den TC Eppstein 5 Jugend-Mannschaften: 2 U 12 m/w , U18 m, 2 x U18 w. als Spielgemeinschaft mit Bremthal und Ehlhalten. Die U8 und U9 müssen erst später gemeldet werden. Geplant ist eine Kreismeisterschaft für die U18w vom 15. bis 17. Mai 2023. Das Zeltlager für die Jugend findet am 9./10. Juni statt, die Stadtmeisterschaften vom 8. bis 10. September.
F.Ro spricht mit Lukas wg. des Tags der offenen Tür am 1. Mai, damit er das Angebot des TCE für Trainingsmöglichkeiten optimal präsentiert.
A.Z. und I.A. sprechen mit Aldo wegen der Preise für die Medenspiele. Elga Freund organisiert in dieser Saison ein LK-Turnier für Erwachsene.
N.B. Am 4. Februar hat ein Wintergrillen zusammen mit einem Bouleturnier stattgefunden. Auch vielen Nicht-Mitglieder waren der Einladung gefolgt.
F.Re. Der Vertrag mit dem ehemaligen Pächter des Clubrestaurants, Abel Chamoun, wurde zum 1. Februar 2023 einvernehmlich mit einer Abstandszahlung aufgelöst. Der neue Pächter Aldo Grasso erhält einen Vertrag ab 1. April 2023. Aldo hat dem Vorstand bereits eine Speisekarte vorgelegt. Der Vorstand bewertet die Preise als fair. In Absprache mit Aldo wurde die Renovierung des Clubhauses beschlossen (siehe T’OP 3).
Aldo hat für die Küche alle Kochutensilien neu gekauft. Im Service wird Aldo von seiner Frau unterstützt. Zudem hat er zwei weitere Servicekräfte engagiert.
Am 25. März 2023 findet wieder ein Arbeitseinsatz statt, der dieses Mal auf maximal 25 Personen beschränkt ist. Darüber hinaus können sich weitere Interessenten direkt bei Corinna melden, die dann Aufgaben verteilt. Einige Mitglieder haben bereits mit ihrem AE bei der Renovierung des Clubhauses geholfen.
A.Z. hat bei den Erwachsenen 6 Mannschaften gemeldet: Damen, Damen 50 (Spielgemeinschaft mit Diedenbergen), 2 Herren, 2 Herren 50 (eine 6er, einer 4er).
A.Z. kümmert sich nach den Osterferien um den Aufbau einer Nestschaukel, auf dem Spielplatz. Für die Arbeiten sind 4 Helfer notwendig. (A.E)
A.R. weist darauf hin, dass Ingrid Vehring keine Vertreterin hat, die Zugriff auf die Webseite hat. A.R. spricht mit I.V.
F.Ro. hat Ehrenmitglied Gabi Sauveur zum 80. Geburtstag gratuliert. Die Einladung für die Jahreshauptversammlung am 27. März 2023 wurde an alle Mitglieder verschickt und in der Eppsteiner Zeitung veröffentlicht. Einladung zur JHV hat F.Ro.  auch direkt an L.K. verschickt. Neuwahlen stehen an bei:
• 1. Vorsitzender (Fabian Rohde kandidiert erneut)
• Finanzvorstand (Jim Homer kandidiert nicht mehr, zur Wahl stellt sich Steffen Bender),
• Sportwart (Axel Ziganki kandidiert erneut),
• 1. Jugendwartin (Nicole Hammer kandidiert nicht mehr, Lukas Kowalski stellt sich zur Wahl)
• Pressewartin (Annika Racky kandidiert erneut)
F.Ro. schlägt vor, dass wir künftig eine digitale Mitgliederverwaltung nutzen.

TOP 3 Clubhausrenovierung
Eine AG (Nicole Beck, Nicole Hammer, Susanne Karg, Frank Reber, Peer Andres) hat ein Konzept für die Renovierung des Clubhauses erstellt und kümmert sich um die Umsetzung. Die Decke wird erneuert, elektrische Leitungen neu verlegt, die Wände gestrichen und die Bar insgesamt modernisiert.
Für Arbeit im Rahmen der Clubhaussanierung (komplette Elektrik) bekommt die Familie Herbach - Thomas, Karina und Jan - die Mitgliedsbeiträge für 2023/24 erstattet. (F.Ro. informiert J.H.)
Die Kosten für die Decken- und Wandsanierung in Höhe von 2500 Euro werden vom Vorstand einstimmig beschlossen.
Weitere Kosten der Clubhaussanierung wie Lampen, Farben, Paneele und die Erweiterung der Bar in Höhe von circa 2500 Euro werden ebenfalls vom Vorstand einstimmig beschlossen. Perspektivisch soll im Wintergarten eine  Sitzecke eingebaut werden. Die Investition in Höhe von rund 3000 Euro werden ebenfalls einstimmig beschlossen.
Die Anschaffung von Hochtischen, neuen Tischplatten und der Bestuhlung übernimmt Aldo. Ziel ist es, das Restaurant zum 1. April für Mitglieder wieder zu öffnen. Offizielle Eröffnung ist der 1. Mai mit der Saisoneröffnung des Clubs.
A.R. bespricht mit Aldo, welche Informationen online veröffentlicht werden sollen.

TOP 4 Termin neue Vorstandssitzung
Montag, 24. April 2023, im Clubhaus 19:30 Uhr.
Eppstein 23. März 2023





E-Mail
Anruf
Karte