Tennisclub Eppstein e.V.        

 Eppstein spielt Tennis, wo es am schönsten ist.

Protokolle der Vorstandssitzungen


12. September 2019


08. August 2019


25. Juni 2019


16. Mai 2019


10. April 2019


21 März 2019


Protokolle der Vorstandssitzungen 2018


Protokolle der Vorstandssitzungen 2017



Protokoll der Vorstandssitzung des TC Eppstein vom 12. September 2019

TOP 1: Begrüßung und Verabschiedung des letzten Protokolls

F.Ro begrüßt die Anwesenden. Das Protokoll vom 8. August 2019 wird ohne Anmerkungen verabschiedet.

TOP 2: Aktivitäten der einzelnen Vorstandsmitglieder

F.Ro. hat den Vertrag mit der Tennisschule von Lukas Kowalski ab 2020 für eine Laufzeit von zwei Jahren abgeschlossen. Der Vertrag beginnt spätestens am 30.03.2020 und läuft bis zum 30.3.2022. Der Vertrag verlängert sich automatisch um jeweils eine Saison, wenn er nicht durch einen Vertragspartner schriftlich spätestens sechs Monate vor Saisonende zum 30.3 bzw. 30.10. eines Kalenderjahres gekündigt wird. Für das Wintertraining gibt es keine feste Bindung. Die im Vertrag geregelte Zusammenarbeit ist exklusiv. Es wurde aber vereinbart, dass Carmen Groß in der Woche sieben Stunden Training geben darf. Alles weiteren Details: siehe Vertrag. Die Tennisschule Kaus hat schriftlich die Kündigung des Vertrages erhalten.

F.Ro. und F.Re. haben auf dem Clubgelände den Bürgermeister der Stadt sowie die Magistratskollegen begrüßt und zusammen gegessen. F.Ro hat die Bedeutung des Vereins für das städtische Leben hervorgehoben, besonders auch die erfolgreiche Zusammenarbeit mit beiden Schulen.

F.Re. beurteilt das Angebot der Firma, die den Schaukasten für werbliche Zwecke nutzen und den Club bei den Einnahmen anteilig beteiligen will, sehr kritisch. F.Ro. schlägt vor, dass der Verein selbst aktiv wird, um die Werbefläche anzubieten.

F.Ro. schickt noch einmal das Angebot der Firma an alle Vorstandsmitglieder zur Prüfung.

J.H. informiert, dass er den Finanzplan und die GuV an alle Mitglieder geschickt hat. Zwei Rechnungen bei der Werbung im TCE aktuell sind noch nicht bezahlt. S.K. fragt noch einmal nach.

S.K. schickt eine Übersicht der Werbung im TCE aktuell an B.W. und G.W. S.K. weist darauf hin, dass das Restaurant Pipistrello ab 2020 nicht mehr werben will auf den Spielerkärtchen. Da die Anschaffung einer digitalen Spielertafel zur Diskussion steht, wird zunächst kein Nachfolger gesucht. S.G. prüft die Kosten für eine

digitale Spielertafel. N.H. fragt nach im Tennisklub in Kriftel, wie viel die digitale Tafel gekostet hat. S.K. bittet G.W., das Protokoll der Sitzung vom 25.6.2019 noch einmal an Ingrid zur Veröffentlichung auf der Internetseite zu schicken.

F.Re. berichtet, dass Peter Merten informiert ist über das Fabrikat der neuen Tischtennisplatte. Die Anschaffung ist aber erst für die kommende Saison ab Frühjahr geplant.

Die Windnetzte sind umgehängt. Der Schornstein ist installiert, mit dem Schornsteinfeger ist ein Termin zur Abnahme vereinbart. F.Re spendiert die erste Fuhre Holz. Danach kauft Aldo das Holz.

Thomas Herbach prüft Kosten für eine Flutlichtanlage.

N.H. Die Jugend-Stadtmeisterschaft sind organisiert auch Dank der Unterstützung von Annette Kunst von der Tennisschule Kaus. Alles Kinder, die vom Verein gefördert werden, sind automatisch gemeldet. Insgesamt nehmen 43 Kinder teil.  (U10 4 Teilnehmer, mU12 8 T., wU12 4 T., mU14 8, wU16 11 T., mU18 8T.)

N.H. hat eine Mail an die Mitglieder geschickt, welche Plätze belegt sind. Für nächstes Jahr ist zu überlegen, eine offene Stadtmeisterschaft anbieten.

Die drei Bestplatzierten erhalten einen Pokal und Preise, jeder Teilnehmer bekommt einen Schlüsselanhänger. Am Samstag wird Kaffee und Kuchen zugunsten der Jugendkasse verkauft. F.Re übernimmt bei der Stadtmeisterschaft die Siegerehrung.

Die Freiherr-vom-Stein Schule erhält eine Rechnung für die Platzmiete. Von der Schule haben sich außerdem 6 Kinder für eine Tennis AG bis zum Ende der Saison angemeldet, jeweils montags von 14:00 - 15:00 Uhr.

B.W. Die Zeitschrift TCE aktuell ist fast fertig und ist sehr umfangreich. Die dritte Ausgabe soll Ende Dezember erscheinen. Geplant sind: Interview mit Aldo zum Einjährigen, Interview mit Corinna Brandl und Werner Büchs, Einweihung des Kaminofens, Weihnachtsmarkt und der Austausch mit Kennilworth. Der Hinweis, dass sie neuen Spielerschilder abgeholt werden sollen, erscheint in der ersten Ausgabe 2020, falls keine digitale Spielertafel angeschafft wird.

Über den Austausch soll neben der Eppsteiner Zeitung auch im Höchster Kreisblatt berichtet werden. S.K. schickt die Telefonnummer der zuständigen Redakteurin für Eppstein des Höchster Kreisblatts an G.W.

I.A. Der Austausch mit dem Tennisclub in Kennilworth ist vorbereitet, der Ablauf ist organisiert. Es kommen 11 Kinder und vier Erwachsene.

Kinder spielen am Samstag ein Turnier. Axel übernimmt das Programm für die Erwachsenen. Am Mittag wird gegrillt, abends nehmen alle an der Abschlussfeier des Clubs teil. Am Sonntag findet eine Führung auf der Burg statt, dann Teilnahme am Entenrennen von den Lions. F.Re spendet die Enten für die Besucher.

Der Vorsitzende des Vereins Europart stellt auch einen Schlafplatz für die Gäste zur Verfügung. Der Club übernimmt die Verkostung der Gäste. Eine Haftungserklärung wurde an die Teilnehmer in Kennilworth und an die Eppsteiner Eltern gesendet. Nächstes Jahr im Mai ist eine Reise nach Kennilworth geplant.

Laut I. A. liegen viele Anfragen für die kommende Saison für den Jugendbereich bereits vor. Sie werden in der neuen Saison direkt von den Jugendwartinnen angeschrieben.

Lukas Kowalski kommt bei Stadtmeisterschaften vorbei, um die Kinder kennen zu lernen.

A.Z. Herren 40 müssen eine Strafe von 75 Euro zahlen, weil in einer 4er Mannschaft nur ein Ausländer eingesetzt werden darf. Keine Mannschaft steigt ab.

S.G. Die neuen Wassersprenger werden für 2020 bestellt. Zum Brandschutz sind vier neue Feuerlöscher angeschafft worden. Die Plissees zur Beschattung der Fenster sind bestellt. Peter Marschner repariert den Zaun, der von einem Unbekannten beschädigt wurde. Eine defekte Lampe im Außenbereich wurden von S.G. repariert. Auf Platz 1 und 3 stehen die Netzpfosten schief. Einen Kostenvoranschlag für drei möglich Alternativen wurde eingeholt. Ein Vertreter von PTS soll sich den Schaden noch einmal anschauen, um dann eine Empfehlung hinsichtlich der Alternativen abzugeben. Die Reparatur erfolgt dann zusammen mit der Instandsetzung der Plätze 2020. In der Herrendusche an den Wänden ist Schimmel entdeckt worden, Corinna hat die Stellen behandelt. Dies muss weiter beobachtet werden. Die Ergebnistabellen auf Platz 7 und 8 sind aus dem Bestand ersetzt worden.

C.G. Mixed-Turnier mit acht Paarungen hat stattgefunden. Sieger A-Runde sind Jan Herbach und Moni Weiser, Karen und Lars Ehrenborg landen auf Platz 2.

Im B-Finale gewinnen Nicole Beck und Andi Pompe gegen Hartig Münster und Dagmar Hirtz-Weiser.

Zu klären ist, wie wir Hendrik Andres und Yannik von Hein einsetzten in Zusammenarbet mit der neuen Tennisschule. Lukas setzt sich mit beiden in Verbindung.

Finn Müller hat auch Interesse signalisiert, einen Trainerschein zu machen. Der Club ist bereit, die Hälfte der Kosten von rund 500 Euro zu übernehmen, dafür gibt Finn für zwei Jahre Training für den Club, in Absprache mit Lukas.

N.B. Die Hinweisschilder für Regeln und Gästekarten sind ausgehängt. Das Abschlussfest am 21. September ist geplant. Am 2.11. ist der Termin für den 1.Hilfe-Kurs. Die Kommunikation zur Anmeldung und weitere Details folgen zeitnah.

TOP 3: Verschiedenes

F.Ro. weist darauf hin, dass die Eppstein-Games von der TSG am 29. September stattfinden.

TOP 4: Nächster Termin VoSi

17. Oktober 2019, 20 Uhr im Clubhaus


Ende: 22:00 Uhr


Protokoll zur Vorstandssitzung des TCE am 8. August 2019 um 20 Uhr im Clubhaus

TOP 1 Begrüßung der Anwesenden und Verabschiedung des letzten Protokolls

F.Ro begrüßt die Anwesenden, N.B. und I.A. fehlen entschuldigt.

Das Protokoll der Vorstandssitzung vom 27. Juni 2019 wird ohne Anmerkungen verabschiedet.

TOP 2: Bericht über die Aktivitäten der einzelnen Vorstandsmitglieder

F.Re. Fast alle Windnetze sind verkauft, drei müssen noch angebracht werden. Peter Mertens spendet für den Club eine Tischtennisplatte. F.Re informiert ihn, welches Modell ausgewählt worden ist.

N.H. Beide Tenniscamps in den Ferien sind gut gelaufen. Die Stadtmeisterschaft ist beim HTO angemeldet worden. N.H. hat

Mail an die Jugend verschickt, dass automatisch alle Kinder angemeldet sind, die Mannschafttraining bekommen. Die Clubs in Elhalten und Bremthal sind auch informiert.

S.G. sechs neue Schirme und drei Schirmständer gekauft, Pinnwand aus dem gleichen Holz, wie die Gartenhütte gebaut und aufgehängt. Infos müssen entsprechend wetterfest verpackt werden, da die Pinnwand außen hängt.

Corinna Brandl bittet um die Anschaffung von Halbkreissprengern ( Kosten rund 224 Euro). S.G. prüft zunächst noch einmal den Bestand.

Udo Jungels hat bei der Überprüfung der vier Feuerlöscher festgestellt, dass zwei defekt sind und zwei abgelaufen. Zwei neue Löscher wurden angeboten für 230 Euro plus MwSt. Der Auftrag wurde erteilt. S.G. fragt noch einmal nach Vorschriften bzgl. der Anzahl der Feuerlöscher für den Club.

Ein Unbekannter ist in den Zaun gefahren und hat Fahrerflucht begangen. Peter Marschner hat sich den Schaden angeschaut und versucht, den Zaun zu reparieren.

Für August soll ein Termin vereinbart werden, um den Schornstein für den Kamin einzubauen und das Dach wieder abzudichten

Beschattung von Fenstern im Kaminzimmer ist offen.

Auf dem Spielplatz muss noch für die nächste Saison eine neue Wippe aufgebaut werden.

Ergebnistabelle für Platz 7 und 8 wurden aus dem Bestand aufgehängt fehlen.

B.W. Bericht zum Kölschabend ist online erschienen. Bericht über Sommerfest vom 17. August ist geplant auch für die Eppsteiner Zeitung und TCE aktuell (Ende September)

B.W. spricht Olli Seifert an, ob Bild von Julius veröffentlicht werden darf, kurzer Bericht. G.W. spricht Elga Freund an, wg. Annik Freund für einen Bericht in TCE aktuell. Beide haben sehr erfolgreich an Turnieren teilgenommen.

TOP 3 (vorgezogen) Trainer 2020

Der Vorstand begrüßt Lucas Kowalski (LK), der als neuer Trainer ab 2020 für den Club arbeiten soll. Er kommt aus Niedernhausen, ist  35 Jahre alt, verheiratet und hat eine Tochter.

Zu Zeit ist er hauptsächlich in Niedernhausen tätig, wo er auch wohnt. Seit 2008 ist er beruflich als Trainer tätig. Im Moment beschäftigt er 4 Trainer, personell stockt er aber auf, wenn der TCE mit ihm einen Vertrag abschließt. Der Vorstand bespricht die einzelnen Punkte des vorliegenden Vertrages.

TCE erwartet von neuem Trainer mehr Aktivitäten außerhalb des reinen Trainings, ein LK-Turnier ist geplant.

TCE wäre bei Vertragsabschluss größter Kunde (über 100 Kinder im Training). Bernd Schneider leitet zu Zeit noch das Training bei den Damen 50 und Herren 70. Carmen kann pro Woche sieben Stunden Training geben.

Lucas Kowalski plant als Trainingszeiten: in der Woche von 15 bis 20/21 Uhr, zwei Plätze, Samstag, einen Platz, zeitlich eher früher als 15 Uhr. L.K. bietet auch Erwachsenentraining an.

Ein Schnuppertraining ist drei Mal möglich mit einer Gästekarte , dann muss ein Eintritt in den Verein erfolgen, Schnupperstunden werden dann aber verrechnet. 

Der Vorstand beschließt , dass es keine Ausnahmen mehr gibt beim Arbeitseinsatz und beim Verzehrbon.

Der Vorstand vereinbart, sich kurzfristig bei L.K. mit einer Entscheidung zu melden. L.K. verabschiedet sich.

F.Ro stellt den Antrag, ab 2020 mit Lucas Kowalski den Vertrag über ein Laufzeit von zwei Jahren als Tennisschule für den TCE anzuschließen. Der Vorstand stimmt einstimmig zu. Der Vorsitzende des TCE wird ermächtigt, den Vertag abzuschließen

F.Ro. spricht mit der Tennisschule Kaus und teilt die Entscheidung mit.

TOP 2 Fortsetzung Bericht der einzelnen Vorstandsmitglieder

C.G. kritisiert, dass während des Tenniscamps in den Ferien die Plätze nicht ausreichend gepflegt worden sind.

Jan Herbach ist vom AE befreit, wird aber gebeten, sich bei den Stadtmeisterschaften zu engagieren (N.H.)

A.Z. Niklas Hiort hat sich entgegen seiner Ankündigung nicht um die Ausrichtung eines LK Turniers gekümmert.

A.Z. schlägt vor, halbe Pavillons über die Bänke auf den Plätzen zu bauen als Pilotprojekt.

J.H. Damen 50 - Gebühr für Abmeldung ist noch offen.

F.Re hat Fernseher aus dem Clubhaus für 50 Euro verkauft.

F.Ro berichtet stellvertretend für N.B.

Sommerfest White Night" am 17. August ab 19 Uhr - Orga läuft.

Infos zur Anmeldung wurde nochmal durch Ingrid verschickt. In Absprache mit Aldo gibt es ein „italienisches Buffet",  

Musik: Stefan Varga als Arbeitseinsatz (bereits an Sigurd gemeldet).

Nach dem Sommerfest startet die Planung des Saisonabschlussfestes am 21. September.

F.Ro. Der Magistrat der Stadt Eppstein kommt zu Besuch zum Tennisclub. F. Re. und F.Ro. werden die Vertreter der Stadt mittags im Restaurant empfangen. Wichtig ist, dass der Club den Pachtvertrag erhalten kann zu gleichen Bedingungen wie bisher.

F.Ro. berichtet von einer Firma, die am Eingang des Clubgeländes einen neuen Schaukasten installieren will. Die Umrandung soll als Werbefläche verkauft werden. Der Verein bekäme dann 2000 Euro. F. Ro. spricht mit der Firma und schickt den Vertrag an den gesamten Vorstand. Angebot bleibt sehr kritisch zu prüfen.

Klaus Freund berichtet über einen neuen Allwetterplatz (von Fortas). Das wäre eine mögliche Option für die Plätze 7 und 8. Fabian schlägt einen Test des Belages mit Klaus Freund vor.

TOP 4 Verzehrbon

Bisher war die Einlösung des Verzehrbons an die Tennis-Saison gekoppelt. Jetzt ist das Restaurant über das ganze Jahr geöffnet.

F.Ro. stellt den Antrag, dass der Verzehrbon bis zum 31.12. gültig ist.

Der Vorstand stimmt zu.

Bisher sind in dieser Saison fünf Verzehrbons nicht abgeholt worden. Der Vorstand beschließt, dass das Guthaben der nicht abgeholten Bons bei Aldo verbucht wird.

TOP 5. Verschiedenes

F.Re. Zukunftsthema: Wie hoch wären die Kosten für eine Flutlichtanlage für die Plätze 1 und 2? F.Re stellt unverbindlich eine Kalkulation auf.

C.G. merkt an, dass alte Spieler-Kärtchen aus den vergangen Jahren verwendet werden. Vorstand soll darauf achten, das alte Schilder aus dem Verkehr gezogen und an Aldo weitergereicht werden. Er gibt sie an Sigurd weiter. Viele Spielerkarten werden zu Beginn der Saison überhaupt nicht abgeholt.

In nächstem TCE aktuell soll ein Hinweis auf die Spielschilder veröffentlicht werden zusammen mit Info, wo sie abgeholt werden können. Info, dass Gäste auch Gästekarten kaufen müssen, bevor sie die Plätze nutzen, soll an die Tür, in den Schaukasten und an die Pinnwand gehängt werden. (N.B.)

TOP 7 Nächster Termin VoSi

 12.9.2019, um 20.00 Uhr im Clubhaus

 Ende der Sitzung 21:50

 Eppstein, 15. August 2019


Vorstandssitzung TC Eppstein am 25. Juni 2019 im Clubhaus

(Beginn 20:00 Uhr, Ende 22:05 Uhr)

TOP 1: Begrüßung und Verabschiedung des letzten Protokolls

F. Ro. begrüßt die Erschienenen. J.H. und S.K. fehlen entschuldigt. Das Protokoll vom 16. Mai 2019 wird ohne Anmerkungen verabschiedet.  

TOP 2: Bericht über die Aktivitäten der einzelnen Vorstandsmitglieder

C.Gro. Das Schleifchenturnier war erfolgreich. Insgesamt haben 24 Teilnehmer/innen und 2 Handicaps teilgenommen.

Herzlichen Dank an die gute Organisation bzw. Unterstützung von C.Gro. und N.B.

N.B. Der Kölsch-Abend von S.K. und ihrem Mann war ebenfalls ein voller Erfolg.

N.B. Alle „To do`s“ wurden erledigt; nun startet die Planung und Organisation für das Sommerfest am 17.08.19.

Corinna: Die Schirme für die Plätze 7 und 8 sind bestellt.

Der Zaun an der Ballwand muss repariert werden; A.Z. kümmert sich darum.

Corinna regt die Bestellung von zusätzlichen Sprengern für den Sommer an.

Einstimmiger Beschluss: es sollen zwei Halbkreis-Sprenger bestellt werden.

Corinna: Wenn die Plätze nicht bespielbar sind, muss sich jeder an die Anweisungen halten. Sie trifft die Entscheidung, ob die Plätze bespielbar sind oder nicht. Corinna bittet alle Vorstandsmitglieder darum, sie diesbezüglich zu unterstützen. Der Vorstand erklärt sich dazu bereit. Sollten die Plätze nicht bespielbar sein, ist dies sichtbar durch „Gesperrt“-Schilder. Es wird angeregt, neue Schilder über Sigurd Münster zu bestellen. S.G. spricht Sigurd Münster diesbezüglich an.

B.W. und G. S-W. Der Bericht über das Schleifchenturnier ist sowohl auf der Homepage zu finden als auch in gekürzter Fassung in der Eppsteiner Zeitung. Es wird angeregt, künftig mehr Berichte in der Eppsteiner Zeitung über die Aktivitäten des TCE zu veröffentlichen.

S.G. In den Sommerferien soll der Kamin funktionstüchtig gemacht werden.

Die To do`s wurden abgearbeitet. Aldo Grasso hat bereits eine Reduzierung der Getränkepreise vorgenommen. Es werden neue Schirme und Schirmständer bestellt.

A.Z. Niklas Hiort möchte am letzten Juli-Wochenende sowie am ersten August-Wochenende LK-Turniere auf der Anlage des TCE veranstalten. Hierfür sollen die Plätze 1-6 geblockt werden. A.Z. wird jeweils eine Woche vor Beginn der Turniere eine Mail an alle Mitglieder verfassen.

N.H. Das Jugend-Schleifchenturnier wurde von Karen Ehrenborg ausgerichtet. 21 Kinder haben daran teilgenommen; auch dieses Turnier verlief erfolgreich.

Die im September stattfindenden Stadtmeisterschaften sind bereits in Planung. Es handelt sich hierbei um ein LK-Turnier. Alle Kinder werden eine Mail erhalten wegen Anmeldung. Alle Kinder, die am Mannschaftstraining teilnehmen, sind automatisch gemeldet.

I.A. berichtet über das geplante Tenniscamp in den Sommerferien. Für die erste Woche haben sich bereits 12 Kinder, für die zweite Woche haben sich 8 Kinder angemeldet. Da die Preise für die Bewirtung (7,50 Euro pro Kind bei Medenspielen/ 10 Euro pro Kind beim Tenniscamp) unterschiedlich sind, kam etwas Unmut auf. B. Kaus klärt dies mit Aldo Grasso.

Das traditionelle Zeltlager hat gut funktioniert. Alle 23 Kinder waren zufrieden. Aldo Grasso schickt die Rechnung wegen Essen für die Kinder und Betreuer an J.H.

Es fanden Gespräche zwischen dem potenziellen neuen Trainer Lukas und I.A., N.H. sowie F. Re. statt. Lukas hat einen positiven Eindruck hinterlassen, kann allerdings aufgrund eines aktuellen Krankenhausauftenthaltes nicht an der heutigen Sitzung teilnehmen, um sich vorzustellen. Weiteres unter TOP 3.

I.A. fertigt Berichte über die Jugend-Bezirksmeisterschaften an.

F.Re. hat bereits zwei Heizpilze besorgt. Da sie noch nicht funktionieren, wird er sich darum kümmern, evtl. über Gewährleistung.

Die Windnetze sind geliefert worden. Es erfolgt eine Diskussion über das Procedere der Aufhängung. Letztendlich wird sich S.G. mit Corinna zu Beginn der Sommerferien darum kümmern.

Sponsoring Tischtennisplatte aus Kunststoff: Peter Mertens hat sich dazu bereit erklärt, die Kosten der Tischtennisplatte (voraussichtlich in Höhe von 800 Euro bis 1000 Euro) zu übernehmen.

Allerdings hat eine Recherche ergeben, dass die Kosten qualitativ hochwertiger Tischtennisplatten sich auf ca. 1.800 Euro belaufen würden. S.K. wird in Kürze ein Angebot über eine kostenintensive Tischtennisplatte erhalten mit der Bitte, dieses an P. Mertens weiterzuleiten. Der Vorstand beschließt abzuwarten, wieviel Kosten P. Mertens übernimmt. Die weitere Vorgehensweise wird in der kommenden Vorstandssitzung besprochen.

F. Ro. nimmt nochmals Bezug zu dem erfolgreich verlaufenen Kölsch-Abend und beschließt gemeinsam mit den anwesenden Mitgliedern, dass dieser auch nächstes Jahr wieder stattfinden soll.

F. Ro. berichtet über sein Gespräch mit dem Bürgermeister hinsichtlich der Erbpacht. Es steht die Überlegung im Raum, eine Vereinheitlichung mit allen Eppsteiner Vereinen anzustreben in Form von Vereinbarung von Mietverträgen. Allerdings wurden in der Vergangenheit einige Investitionen im TCE getätigt, daher besteht der Vorschlag darin, alles so zu belassen wie bisher. Weitere Gespräche sind angedacht. Das Ziel ist, eine Verlängerung der Erbpacht auf 50 Jahre, idealerweise auf 99 Jahre, anzustreben.

TOP 3: Sachstand Trainer für 2020

Wie unter TOP 2 bereits erwähnt, sind die Gespräche zwischen dem potenziellen neuen Trainer Lukas und F.Re., N.H. und I.A. positiv verlaufen.

F.Ro. schlägt vor, in mehreren Alternativen zu denken.

Es schließt sich ein Austausch über folgende Regelung an: Nicht-Mitglieder können vormittags mit Gästekarte trainieren bis maximal 15 Uhr. Dies ist durch Zahlung von Geld dreimal möglich. Näheres ist in der Satzung zu finden.

TOP 4: LK-Turniere auf der Anlage des TC Eppstein

Die Kosten belaufen sich auf 250 Euro pro Tag.

TOP 5: Verschiedenes

Das ehemalige Vereinsmitglied Blanka Hartmann regt an, in Hofheim eine Mojito- bzw. Nostalgie-Party zu veranstalten und dafür die TCE-Mitglieder anzuwerben.

Da Blanka über keine Mitgliedschaft mehr verfügt, wird die Werbung abgelehnt.

TOP 6: Nächster Termin Vorstandssitzung

Die nächste Vorstandssitzung wird am 08.08.2019 um 20 Uhr im Clubhaus des TCE stattfinden.

Der potenzielle neue Trainer Lukas soll um 20 Uhr eingeladen werden.

Eppstein, 6. August 2019


Vorstandssitzung TC Eppstein am 16. Mai 2019 im Clubhaus
(Beginn 19:30 Uhr, Ende 21:30 Uhr)

TOP 1: Begrüßung und Verabschiedung des letzten Protokolls

F. Ro. begrüßt die Erschienenen. J.H. fehlt entschuldigt. Das Protokoll vom 10. April 2019 wird ohne Anmerkungen verabschiedet.  

TOP 2: Bericht über die Aktivitäten der einzelnen Vorstandsmitglieder

F.Re. Von den insgesamt 18 Windnetzen, die für Werbezwecke verwendet werden, sind bereits 12 verkauft, sechs Stück sind bestellt. Verträge sind momentan z.T. noch offen. Verträge von den Bannern an J.H. schicken. (F.Re.). Die Kosten für die neue Lounge belaufen sich auf 5785 Euro, 4200 Euro waren vom Verein frei gegeben worden, Spenden summieren sich auf 1750 Euro. Förster Piet Lepke wird einen vier Meter langen Baumstamm bringt, der als Sitzplatz an den Plätzen 5 und 6 dienen soll.  F.Re. schlägt vor, zwei Heizpilze anzuschaffen, sowie Decken. N. B kümmert sich um die Anschaffung der Decken, F.Re. bestellt Heizpilze. (Gas soll über Aldo abgerechnet werden) F.Re. spricht mit Aldo wg. Gas. Der Vorstand beschließt: kein privater Verleih der Heizpilze.

S.G. Der Schornstein für den Kamin wird noch montiert, Winkelstück fehlt noch.

Am Clubhaus soll eine Pinwand angebracht werden (S.G.). Mülleimer, Besen und Bänke sind bestellt. Die Kosten in Höhe von 2000 Euro für die Anschaffung der neuen Kühlanlage für die Theke im Clubhaus übernimmt der Verein.

Mäuse im Container an Hubertus gemeldet, Raffi war da. Die passende Beschattung für die Fenster im Kaminzimmer wird gesucht (Farbe weiß).

Der Zaun an Platz 1 und 2 war an den Stirnseiten aus der Verankerung gerissen. S.G. hat den Schaden mit Schellen repariert.  

A.Z. Der potentielle neue Trainer, Niklas Hiort, will auf der Anlage des TCE in den Sommerferien Turniere veranstalten. Zunächst soll das Gespräch mit Niklas Hiort über den Trainer-Vertrag abgewartet werden, dann könnten die Modalitäten für evtl. Turniere besprochen werden.

Die Mannschaft Damen 50 wurde zurückgezogen. Für den Verein entstehen aber keine Kosten. Für den 3. August ist ein Mannschaftswettkampf geplant gegen den Tennisclub Bremthal aus 40/50 Mannschaften. Austragungsort ist Bremthal. A.Z. spricht mit den Mannschaftsführern noch einmal an. Grundsätzlich soll die Zusammenarbeit mit dem Tennisclub Bremthal gestärkt werden.

N.B. Belegungsplan für die Plätze wird noch erstellt. I.A. schickt Infos an N.B. Die Veranstaltung am 1. Mai war sehr gut besucht und ein großer Erfolg.

Der Kölschabend findet am 9. Juni im Anschluss an das Schleifchenturnier statt.

Die Flyer sind gedruckt, Plakate aufgehängt. Info über Facebook, Homepage und Mail. Mit Aldo ist alles abgestimmt Er nimmt für den Abend keine Reservierungen an, die Küche bleibt aber offen.

N.H. Yannik von Hein wird Jan Herbach beim Mannschaftstraining unterstützen. Die Einteilung für das Mannschaftstraining ist erfolgt. Wegen der fehlenden Motivation bei den Jugendmannschaften an den Clubmeisterschaften teilzunehmen, ist eine Stadtmeisterschaft mit LK-Wertung vom 13.- 15. September geplant. Wer das Mannschaftstraining in Anspruch nimmt, soll automatisch auch gesetzt werden. (Mail an alle Mannschaftsmitglieder von Peer Andres). Die Clubs von Bremthal und Ehlhalten sollen auch angeschrieben werden (N.H.). Unterstützung könnte der Verein von Annette Kunst erhalten, die bei der Tennisschule Kaus alle Turniere organisiert. (Kosten rund 150 Euro). N.H., I.A. und Peer Andres leiten das Turnier vor Ort, alle Eingaben, Auswertungen und die Ausschreibung würde dann Annette Kunst übernehmen. Abends könnte ein Fest stattfindet.  Der Vorstand stimmt den Plänen zu, N.H. trifft sich mit Annette Kunst.

Von einer Lehrerin der Freiherr-vom-Stein-Schule wurde angefragt, ob sie mittags bzw. bis 15 Uhr zwei Plätze für ein Tennistraining mit Schülern nutzen kann. Der Vorstand stimmt zu. Hinweis auf sorgfältige Behandlung muss zuvor erfolgen. Der Club berechnet 10 Euro pro Platz/pro Tag bis 15 Uhr. Eine Projektwoche ist auch möglich. Corinna soll kontrollieren, ob die Plätze sorgfältig behandelt werden. Schule soll Übersicht über die Platzbelegung erstellen. (N.H.)

Die AG der Schule im Rahmen der Nachmittagsbetreuung wird wieder nach den Sommerferien fortgesetzt. Wegen eines Missverständnisses bei der Terminplanung von Seiten der Schule findet sie zu Zeit nicht statt. N.H. hat den Termin für das Zeltlager mitgeteilt und eine Mail für das Schleifchenturnier versendet. N.H. kauft Preise. Die Unterstützung von Karen Ehrenborg beim Turnier wird als Arbeitseinsatz gewertet. (N.H. informiert Sigurd Münster).

I.A. An der AG mit der Burgschule nehmen in drei Gruppen rund 42 Kinder teil. I.A. hat die Gruppen betreut. Die Tennisschule Kaus hat an alle Kinder T-Shirts verteilt. Der Tennisclub von Eppsteins Partnerstadt Kenilworth hat mittlerweile die Reise gebucht. Bei den ersten Medenspiele wurden gute Ergebnisse erzielt.

B.W. Der Artikel zur Veranstaltung am 1. Mai ist geschrieben. B.W. und G.S.-W. planen, die Eppsteiner Zeitung mehr als Medium zu nutzen, um über alle Veranstaltungen zu berichten. TCE-aktuell ist mit viel Hilfe von Reinhard erschienen. Dank an Reinhard. Clubmitglied Cathrine Malich schlägt vor, ein sogenanntes Welcome-Package für neue Clubmitglieder zu erstellen, in dem über alle Modalitäten informiert wird. C.M. erstellt Übersicht (wird als AE gewertet, G.S.-W. informiert Sigurd und C.M.). I.A. schickt Bilder von der AG der Burgschule an B.W. und G.S.-W. Die Sponsoren der Windnetze erhalten automatisch auch eine Anzeige in TCE aktuell. B. W. fordert Logos an.

S.K. schickt Übersicht über Anzeigen in TCE-aktuell an B.W. und G.S.-W.

F.Ro. für J.H. schlägt vor, dass die neue Lounge zur Nichtraucher-Area erklärt wird. N.H. stellt den Antrag: zwei Enthaltungen, 5 pro, 2 contra. Der Vorstand beschließt, die Lounge zur Non-Smoking-Area zu erklären. F.Re. organisiert das Schild.

Die Mitgliedsbeiträge sind eingezogen, von den Verzehrbons wurde ein Teil an Aldo überwiesen. Werner Büchs hat Unterlagen an J.H. gegeben.

F.Ro. spricht noch mit Europart wegen des Besuchs des Tennisclubs aus Kenilworth.

TOP 3: Verschiedenes

Der Club bekommt große Marktschirme von der Firma „Taunusquelle“ für die Terrasse geschenkt. Befestigung muss noch vom Club geplant werden.

S.G. weist darauf hin, dass geplant war, die Speise- und Getränkekarte mit Aldo abzustimmen. F.Ro., F.Re. und S.G. klären das bis zur nächsten VoSi.

H.H.V. ansprechen, dass die Fahne vom Verein ausgetauscht werden müsste (F.Ro.).

Barthold informiert Sigurd, dass Hartig Münster vom AE befreit ist. Elga Freund soll ebenfalls befreit werden. Nachfrage, ob sie wieder die Stadtmeisterschaften unterstützt (N.H.). F.Re. informiert Elga wegen Befreiung. Info an Sigurd (F.Re.).

TOP 4: Nächster Termin Vorstandssitzung

Donnerstag, 27. Juni 2019, 20:00 Uhr, im Clubhaus. S.K. ist nicht da. G.S.-W. hat zugesagt, das Protokoll zu schreiben. Danke.

Eppstein, 3. Juni 2019



Vorstandssitzung des TC Eppstein, 10. April 2019, im Clubhaus
(Beginn 19:30 Uhr, Ende 21:15 Uhr)

TOP 1:  Begrüßung und Verabschiedung des letzten Protokolls

I.A fehlt entschuldigt. B.S. hat F.R. mitgeteilt, dass er nur noch sporadisch an den Vorstandsitzungen teilnehmen wird. Das Protokoll der letzten Vorstandssitzung vom 14. März 2019 wird ohne Anmerkungen verabschiedet. Dank an G.S.-W., dass sie die Aufgabe von S.K. übernommen hat.

TOP 2:  Bericht über Aktivitäten der einzelnen Vorstandsmitglieder

F.Re. Der Schornstein für den Kamin ist geliefert, der Einbau erfolgt in Kürze. Positives Feedback vom Arbeitseinsatz, an dem 40 Clubmitglieder teilnahmen. Alle geplanten Aufgaben wurden erledigt. Für die Lounge wurde der Boden für das Fundament ausgehoben. Ziel ist es, dass die Lounge bis zum 1. Mai fertig ist.

Im Clubhaus soll eine Pinnwand aufgehängt werden (S.G., F.Re.)

N.H berichtet für I.A. Die Flyer für den kostenlosen Schnuppertag am 1. Mai wurden in den Kindergärten verteilt. Der Kindergarten in Niederjosbach sollte auch noch einbezogen werden (I.A.).

N.H. Der Schnuppertag beginnt ab 11 Uhr. Die Tennisschule Kaus kommt mit zwei Trainern. Bertrand Kaus hat N.H. von der großen Resonanz auf die Schnupperstunde an der Burgschule Eppstein berichtet, an der Kinder von der 2. bis 4. Klasse teilnehmen.

34 Kinder haben sich daraufhin angemeldet, so dass drei AGs mit 2x12 und 1x10 Kindern im Club stattfinden. Die Stunden finden jeweils dienstags bis zu den Sommerferien statt. I.V. ist über die Termine informiert.

Der Trainingsplan für das Jugendtraining ist fertig, es gab viele Anmeldungen. Jan Herbach übernimmt das Mannschafstraining. Evtl. braucht Jan noch Unterstützung. N.H. spricht bei Bedarf mit Yannik von Hein. Bei der männlichen U12 ist es momentan noch nicht absehbar, ob sich genug Spieler für die Medenrunde melden. N.H. hat die Bälle bei Fischer bestellt. Für Aldo wurde ein Meden-Spielplan erstellt für die Heimspiele. Die Mannschaftsführer sind über ihre Aufgaben informiert worden.

Für den Schaukasten haben N.B. und N.H. ein Veranstaltungsplakat erstellt mit einer Übersicht über allen Events im Club. N.B. erstellt einen Gesamtübersichtsplan der Platzbelegungen des Sommertrainings (N.H. schickt Jugendtrainingsplan dazu an N.B.) Für die Saisoneröffnung am 1. Mai wird eine Anzeige in der Eppsteiner Zeitung geschaltet. Info wird ebenfalls gestreut über Homepage, Facebook und TCE-e-Mail- Verteiler. Würstchen sind bestellt für den 1. Mai.Dany Wisskirchen übernimmt den Verkauf der Bratwürste als AE. (Meldung an Sigurd Münster, N.B.). I.V. wird auf der Homepage noch eine Info, inklusive Foto, über die neuen Vorstandsmitglieder veröffentlichen. G.S.-W. und B.W. schicken Foto an I.V. bzw. N.B. Der 1.-Hilfe-Kurs ist angefragt. Stefan Varga spielt am Sommerfest wieder Musik (als Arbeitseinsatz an Sigurd Münster melden, N.B.).

S.K. F.Ro. erhält Protokoll von der JHV mit Unterschriften von Dagmar Hirtz-Weiser und S.K. Blumen an Elga Freund anlässlich Ehrung als „Member of the year“ wurden überreicht.

G.S.-W. und B.W. haben mit Reinhard Schmidt für den 16. April einen Übergabetermin vereinbart, um sich über die Aufgaben des Pressewarts zu informieren.

A.Z. Für die Sportlerehrung der Stadt Eppstein besteht auf Nachfrage kein Interesse. Carmen Groß wird das Schleifchenturnier als AE organisieren. Sie kann sich zudem vorstellen, A.Z. sozusagen als 2. Sportwartin zu unterstützen, ohne allerdings im Vorstand vertreten zu sein. Sie hat die Bereitschaft signalisiert, bei Bedarf das Clubhaus vor den offiziellen Öffnungszeiten aufzuschließen.

F.Ro. spricht wegen der Öffnungszeiten des Restaurants im Sommer mit Aldo, 17 Uhr ist nach Ansicht einiger Vorstandsmitglieder eher zu spät. F. Ro hat bei runden Geburtstagen gratuliert, sowie beim Ehrenmitglied Fritz Steingötter. F.Ro. spricht Sigurd M. an, wann es Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft gibt.

Für Jugendaustausch mit dem Tennisclub aus Eppsteins Partnerstadt Kenilworth hat F.Ro. eine Burgführung organisiert. Er fragt noch wegen einer Spende für den Austausch bei Europart an.

S.G berichtet, dass die Firma PTS die Plätze hergerichtet hat. Die Rechnung war geringfügig höher als im Vorjahr, da mehr Schutt abgefahren werden musste. S.G. hat alte Edelstahlspüle aus der Küche erneut zum Verkauf inseriert. In Abstimmung mit Platzwartin Corinna Brandl sind folgende Anschaffung notwendig: Mülleimer für jeden Platz, 2 Bänke, Linienbesen. In den Duschen muss der Rutschschutz erneuert werden. Im Container vom TCE sind offenbar Mäuse. (S.G. spricht Hubertus an).  S.G. schaut nach Schildern (Stichwort „Taschenparkplatz“). S.G rechnet insgesamt mit Kosten von rund 600 Euro. Der Vorstand stimmt den Anschaffungen zu.

TOP 3: Verschiedenes

Die Entscheidung über die Anschaffung einer Tischtennisplatte, entweder aus Beton oder aus Alu, wird auf die nächste Sitzung vertagt. Zur Diskussion steht auch die Anschaffung eines Tischkickers.

S.G.  teilt mit, dass er zusammen mit B.W. am 1. Mai gratis verschiedene Proben an Sangria, Sherry und Portwein anbieten wird. Eine Spende wird erbeten für die Jugendkasse.

Bei Kritik am Zustand der Plätze, bittet S. G. um Rückmeldung Der Vorstand geht davon aus, dass die Plätze vor dem 1. Mai bespielbar sind. Corinna gibt S.G. Bescheid. Rundmail an alle Mitglieder wird über Ingrid verschickt.

Für die Fenster im Kaminzimmer ist eine Beschattung notwendig. S.G. informiert sich.

TOP 4: Nächste Vorstandssitzung

16. Mai 2019 19:30 Uhr im Clubhaus.

Eppstein, 15. April 2019


Vorstandssitzung des TC Eppstein, 21.März 2019 im Clubhaus
(Beginn 20.00 Uhr, Ende 22:30 Uhr)

TOP 1: Begrüßung und Verabschiedung des letzten Protokolls

F.Ro. begrüßt die Vorstandsmitglieder. Das Protokoll der letzten Vorstandssitzung wurde bereits verabschiedet. S.K., S.G. und B.W. fehlen entschuldigt.

TOP 2: Bericht über die Aktivitäten der einzelnen Vorstandsmitglieder

N.B. Aktuell sind keine Kapazitäten für einen Erste-Hilfe-Kurs verfügbar. N.B. wird daher bei Herrn Last einen Termin für Herbst anfragen und diesen dann wie gewohnt kommunizieren.

J.H. weist darauf hin, dass der Tennisclub nicht dazu verpflichtet ist, Mehrwertsteuer auf Rechnungen zu zahlen. Diese Regelung gilt rückwirkend zum 01.01.2018.JH bittet dies zukünftig zu beachten.

F.Re. Der Arbeitseinsatz wird am 06.04.2019 in der Zeit von 9:30 Uhr -13:30 Uhr stattfinden. Die Kommunikation diesbezüglich wird wieder über den TCE-Emailverteiler erfolgen. F.Re. berichtet über notwendige Aktivitäten, wie z.B. das Reparieren der Markise, die Befestigung des Fangzauns für die Plätz 1 & 2 sowie das Anbringen der Banner. Der Kamineinbau wird demnächst finalisiert. Der Bau der Lounge wird einstimmig genehmigt und beschlossen. Die Materialkosten belaufen sich auf ca. 3.300 Euro, Personalkosten werden an Hagen Maul bezahlt. Der Gesamtpreis beträgt 4.200 Euro. Ilkay Akcinar erklärt sich zu einer Spende von 300 Euro bereit. Eventuell soll wieder eine Beton-Tischtennisplatte angebracht werden. F.Re. geht auf B.W. zu zwecks Unterstützung.

N.H. Am 24.02.2019 fand eine Sichtung in der Tennishalle in Niedernhausen für drei U12-Mannschaften statt (2 Jungen-Mannschaften, eine gemischte Mannschaft). Die Kosten in Höhe von 100 Euro wurden der Jugendkasse entnommen. Wegen der Tennis-AG in der Freiherr-vom-Stein-Schule wird mit Herrn Krüger Kontakt aufgenommen. am Im Rahmen des Tages der offenen Tür am 01.Mai wird ein Schnuppertag für Kinder ab 4 Jahren angeboten; Flyer werden u.a. im Kindergarten Niederjosbach ausgelegt. Es wird eine Excel-Datei erstellt, in der der Spielplan der Jugend ersichtlich ist.

A.Z. Der neue Sportwart berichtet, dass die Mannschaftsmeldungen bereits erfolgt sind.

I.A. Hinweis darauf, dass in dieser Saison relativ viel Einzeltraining im Jugendbereich stattfinden wird. An drei Tagen pro Woche (Montag, Mittwoch und Donnerstag) werden zwei Plätze in der Zeit von 14 Uhr – 20 Uhr belegt sein. An zwei Tagen pro Woche (Dienstag und Freitag) wird ein Platz von 12 Uhr – 20 Uhr belegt sein. Daraus folgt, dass mittwochs und donnerstags in der Zeit von 17 Uhr – 20 Uhr kein weiteres bezahltes Training erfolgen kann (dies betrifft Carmen Groß). Austausch der Tennisspieler aus Kenilworth: Vom 20.09. – 22.09.2019 werden elf Kinder aus England zu Besuch kommen, es müssen vier Erwachsene untergebracht werden. Es wird überlegt, eventuell samstags die Burg zu besichtigen.

Aktuell laufen Verhandlungen, was die Zusammenarbeit mit einer neuen Tennisschule anbelangt.

F.Ro. Bericht über die Sportlerehrung: F.Ro. prüft Grundbedingungen, ggfls. soll Julius Seifert geehrt werden. Reinhard Schmidt feiert demnächst seinen 75. Geburtstag.

F.Ro. wird Glückwünsche und Blumen überbringen.

TOP3: Planung von Veranstaltungen

Arbeitseinsatz am 06.April 2019: Das Clubhaus wird an diesem Tag geöffnet sein.

F.Ro. klärt mit Aldo Grasso Verpflegungsmöglichkeiten.

N.B. berichtet über ihre Planungen für den Tag der offenen Tür am 01.Mai. Da auch in diesem Jahr das Radrennen nicht über den Schmerzberg führt, wird das Angebot seitens des TCE (wie auch schon im letzten Jahr) klein gehalten. Ski und Tennis Fischer stellt wieder Tenniskollektionen, Schläger etc. aus, B.S. schenkt seine beliebte Maibowle aus und der TCE wird wieder traditionell Bratwurst grillen. Manfred Schum (Freund von Hubertus) bringt wieder Wildschweinbratwurst mit und grillt. Dany Wißkirchen übernimmt den Bratwurstverkauf (als Arbeitseinsatz für 2019). N.B. bestellt 75 Bratwürste bei Metzgerei Rücker (75 Wildschweinbratwürste sind bereits bei Manfred Schum geordert) sowie 150 Brötchen bei der Bäckerei Schäfer (Anzahl analog zum Vorjahr). Außerdem wird es die Möglichkeit zum Schnuppertennis für Kinder, Jugendliche und Erwachsene geben. N.B. und N.H. entwerfen einen Flyer für die Veranstaltung, welcher dann auch als Anzeige in der Eppsteiner Zeitung erscheinen soll.

TOP 4: Verschiedenes

Ingrid Vehring soll A.Z., B.W. und G.SW. als neue Vorstandsmitglieder auf der Homepage aufnehmen (N.B. informiert I.V.)

Es wird vereinbart, drei weitere TC Eppstein Stempel zu bestellen.

A.Z. wird sich um die Bestellung der Bälle bei Reiner Fischer für die Medenspiele der Erwachsenen kümmern.

TOP 5: Nächste Vorstandssitzung

10. April um 19:30 Uhr im Clubhaus

Eppstein, 07.04.2019

 


 


 

Anrufen
Email
Info