Tennisclub Eppstein e.V.        

 Eppstein spielt Tennis, wo es am schönsten ist.

Protokolle der Vorstandssitzungen 2020

19. August 2020

08. Juli 2020

22. Januar 2020

Protokolle der Vorstandssitzungen 2019

Protokolle der Vorstandssitzungen 2018

Protokolle der Vorstandssitzungen 2017



TCE Vorstandssitzung am 19. August 2020 im Clubhaus


TCE Vorstandssitzung am 19. August 2020 im Clubhaus

TOP 1 – Begrüßung und Verabschiedung des letzten Protokolls

F.Ro begrüßt die Erschienenen. Das Protokoll vom 8. Juli 2020 wird ohne Anmerkungen verabschiedet. Platzwartin Corinna Brandl (C.B.) nimmt zu Beginn an der Vorstandssitzung teil.

TOP 2 – Bericht über die Aktivitäten der Vorstandsmitglieder

F.Re. und S.G. stellen zur Diskussion, ob der rote Platzbelag langfristig gegen eine neue Sandmischung ausgerauscht werden soll. C.B. stellt kurz den hellen, ganzjährigen Belag Canada Tenn vor. F.Ro. schlägt vor, das Thema wegen der Komplexität in der nächsten Vorstandssitzung mit auf die Tagesordnung zu nehmen. S.G. holt schon einmal unverbindlich ein Angebot der Firma PTS ein, über die ungefähren Kosten pro Platz. F.Re. erinnert daran, dass die Wasserversorgung der Plätze für den Club ein hoher Kostenfaktor ist, wenn die Sommer weiterhin so heiß bleiben. Alternativ könnte auch über den Bau einer Zisterne nachgedacht werden.

F.Re. berichtet, dass nach dem Starkregen der Keller des Clubhauses wieder unter Wasser stand. Dank an C. B. und Werner Büchs, die das Wasser abgepumpt haben. Die Kosten für das Aufräumen nach dem Starkregen betragen 120 Euro. F.Re. hat ein Angebot eingeholt für ein Vordach am Container und über der Treppe. Für die Stahlkonstruktion müssten zwei Fundamente gegraben werden, die Kosten belaufen sich auf rund 5400 Euro. Eine Baugenehmigung ist nicht notwendig. F.Re. spricht mit Aldo über eine finanzielle Beteiligung. S.G. schlägt vor, noch ein zweites Angebot von einem Schreiner einzuholen. Generell sollte nach den wiederholten Wasserschäden über die Renovierung des Kellers nachgedacht werden.

J.H. hat, wie auf der letzten VoSi vereinbart, die Arbeitseinsätze erstattet. Bei den Windnetzen ist nur noch eine Rechnung offen.

Der Cash Forcast zum 17. August 2020 zeigt eine solide Finanzlage des Clubs und erlaubt weitere Investitionen.

S.K. teilt mit, dass sie zusammen mit Silvia Dempster künftig am 4. Advent die Orga für den Glühweinverkauf für den TCE beim Adventsfenster als Nachfolge von Gabi Sauveur übernimmt. S.K. fragt bei der Stadt wegen der aktuellen Planung nach.

N.H. und I.A.: alle Kinderevents wurden abgesagt. In diesem Jahr wird es auch keine Stadtmeisterschaften geben. Die Medensaison läuft gut.

Die Freiherr-vom-Stein Schule bietet wieder in Kooperation mit dem TCE eine Tennis-AG an, Lukas kümmert sich darum. Zusätzlich vermieten der Club an die FVSS immer mittwochs in der Zeit von 13.45 Uhr bis 15.00 Uhr 2 Trainingsplätze für den Wahlpflichtunterricht Tennis.

J.H. hat die Rechnung erstellt, mit der Bitte an die Schule, im Voraus zu zahlen.

Der HTV hat die Altersklasse U14 bei den Jugendlichen gestrichen, dafür eine U15 etabliert. Die Leistungsklasse wird übernommen.

N.B. Am 24. Oktober soll die Abschlussfeier stattfinden, wie immer unter Corona-Vorbehalt. Zur Einweihung der Tischtennisplatte findet am 17. September eine kleine Feier mit den Sponsoren Peter Mertens und Manfred Karg statt. Kölsch und Mettbrötchen besorgt S.K. B.W./G.S.-W. schreiben Artikel für TCE aktuell inkl. Fotos. Dazu werden auch alle eingeladen, die beim Aufbau der Platte geholfen haben. N.H. gibt Namen an F.Ro. weiter. F.Ro. lädt ein.

C.G., regt an, zu prüfen, ob die Gäste auch zahlen. J.H. berichtet, dass in diesem Jahr bereits 500 Euro über die Gästekarten eingenommen wurden.

N.H. weist darauf hin, dass das Online-System bei Turnieren und Trainingszeiten aufwendig ist. Lukas sollte Adim-Zugang bekommen, N.H. informiert Peer.

F. Ro. teilt mit, dass die Stadt genehmigt hat, den Zaun als Werbefläche zu nutzen. Der Pachtvertrag mit der Stadt wurde vorzeitig bis 2074 verlängert. Mit dem geänderten Erbaurechtsvertrag muss der Verein keinen Erbauzins an die Stadt mehr zahlen. Die Vertrag tritt in Kraft, nach Notartermin von F.Ro. und F.Re. Zur Vorbereitung der Änderung der Beitragsordnung bei der nächsten JHV bzgl. Aufnahmebeitrag treffen sich J.H. , F.Re., F.Ro und Sigurd Münster.

B.W. Der Bericht über das Schleifchenturnier ist online veröffentlicht. Bitte an N.H. und I.A. für TCE aktuell Berichte über Jugendarbeit, LK Turnier und Tenniscamps in den Sommerferien anzufordern.

S.G. Die Heckenschere wurde, wie vereinbart, gekauft.

Eine Sprenklerdüse (mit Absperrhahn) für die Bewässerung der Plätze ist bestellt. Die Kosten betragen 80 bis 90 Euro. Ein Umstellung des Buchungssystem, mit der einschränkenden Funktion nur eine Woche im Voraus buchen zu können, ist nach Rücksprache mit Peer zu aufwendig. Auf You-Tube sind keine sinnvollen Videos zur sachgemäßen Pflege der Plätze nach dem Spiel zu finden.

Ein Teilkreisregner wurde ausgetauscht, ebenso ein Duschkopf in der Damenumkleide. Um einen Wassernotstand in Eppstein zu vermeiden, wurde auch der TCE von der Stadt aufgefordert Wasser zu sparen. Während der Sommerferien waren daher die Plätze 7 und 8 gesperrt. S.G. fragt bei der Stadt zur aktuellen Situation nach.

A.Z. Das Mixed-Doppelturnier findet statt am 19./20. September bei einer Mindestteilnehmerzahl von 6 Paaren.

I.A. teilt mit, dass die Jugendwartinnen darauf achten, dass kontinuierlich in der Eppsteiner Zeitung über den TCE berichtet wird. Für die Werbung zum LK-Turnier in der EZ fehlt noch die Rechnung. A.Z. erinnert Mannschaftsführer daran, Artikel an die EZ zu schicken.

TOP 3 – Rückschau Schleifchenturnier und LK-Turnier

C.G. dankt den Organisatoren und auch C.B. Die Veranstaltung war mit 26 Teilnehmer sehr gelungen. Der TCE habe sich mal wieder als „Kuschelclub“ bewährt. Für Gutscheine hat C.G. bei Aldo 40 Euro ausgegeben.  

Das LK-Turnier (U12 w, U14 m, U18 m) verzeichnete laut I.A. weniger Anmeldungen als gehofft. Die Veranstaltung muss sich erst etablieren. An dem Wochenende hätten auch viele andere Turniere in der Region stattgefunden.

Die Kosten werden noch ermittelt. Die LK-Turniere sollen eine zusätzliche Veranstaltung von Lukas bleiben. Beide Tenniscamps waren mit jeweils 24 Kindern sehr gefragt. Teil des Camps war auch jeweils ein Turnier mit Urkunden und Preisen. Zur nächsten VoSi soll auch Lukas einladen werden. 

TOP 4 – Kennenlernveranstaltung für Neu-Mitglieder

In dieser Saison gab es viele Anmeldungen bei Kindern und auch bei den Erwachsenen. Niemand ist aus dem Verein ausgetreten. F.Ro. merkt an, dass im Vorstand niemand spezialisiert ist auf Neumitglieder. Zu überlegen ist, Neumitglieder zu begrüßen bei einer kleiner Feier, auch Eltern von den Kindern. F.Ro. spricht mit Sigurd Münster, um eine Übersicht über die neuen Mitglieder zu erhalten.

TOP 5 – Mitgliederumfrage zu neuen Projekten

Bis zur übernächsten VoSi sollen Vorschläge für mögliche Projekte gesammelt werden. Vorschläge an S.K. schicken.

TOP 6 – Nächster Termin VoSi

17. September 19:00 Uhr mit Einweihung der Tischtennisplatte.

TOP 7 – Verschiedenes

S.G . hat eine Liste erstellt mit offenen Arbeiten für den Eingangsbereich, u.a. Verputzen um den Kamin und die Ausbesserung der Decke. Der Umfang ist zu groß für den Arbeitseinsatz, das Action-Team soll aktiviert werden. (F.Re. und S.G.). Das Clubhaus-Feeling soll mit dem Aufhängen von entsprechenden Bildern wiederbelebt werden. (N.B.)

S.G. sucht nach Alternativen für die Bewässerung der Plätze.

N.H. merkt an, dass auf den Plätzen Schirme fehlen. Die AG Schirm wird installiert mit S.G. A.Z, F.Re. und F.Ro.

C.G. schlägt vor, die Lounge zu beleuchten. N.H. spricht Peer an.

Ende 21.36 Uhr


Protokoll der Vorstandssitzung des TC Eppstein am 8. Juli 2020, 19:30 Uhr im Clubhaus

TOP 1 – Begrüßung und Verabschiedung des letzten Protokolls

Das Protokoll der Jahreshauptversammlung (JHV) vom 17. Februar 2020 wird ohne Anmerkungen verabschiedet, ebenso das Protokoll der letzten Vorstandssitzung vom 22. Januar 2020. S.K. übergibt das Protokoll der JHV mit den Originalunterschriften sowie die Teilnehmerliste an F.Ro.

Die ursprünglich geplante Vorstandssitzung am 17. März 2020 wurde aufgrund der Corona-Pandemie aus Vorsichtsmaßnahmen abgesagt. Es fehlen entschuldigt: Nicole Hammer, Nicole Beck, Axel Ziganki und Gabi Schulz-Winkmann.

 TOP 2 – Bilanz der bisherigen Corona-Zeit

F.Ro. begrüßt die Anwesenden zu der Vorstandssitzung zur Bestandsaufnahme nach der Lockerung der Sicherheits- und Abstandsregeln in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie. Das seit dem 18. Mai neu installierte elektronische Online-Buchungssystem hat sich etabliert. Der Verein braucht die Transparenz, wer sich auf der Anlage aufhält. Die Kosten für die Anschaffung des Systems haben einmalig 200 Euro betragen, jährlich entstehen laufende Kosten von 100 Euro. Der Vorstand dankt Elga Freund, die sich zuvor zuverlässig um die Koordination der Platzbelegung gekümmert hat. Der Verein hat eine Corona-Task-Force gegründet, um die Umsetzung aller notweniger Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln zu gewährleisten. Alle Informationen werden auf der Homepage veröffentlich oder per E-Mail an die Mitglieder versendet. Das Buchungssystem funktioniert in der momentanen Situation gut. Perspektivisch soll es mit der Mitgliederverwaltung verknüpft werden. Ingrid Vehring wird dem Vorstand langfristig Varianten vorstellen.

 Ein Engpass bei der Buchung der Plätze besteht Dienstag und Donnertag zwischen 17 und 20:00 Uhr, da drei Trainingsplätze belegt sind. C.G. schlägt vor, dass eine Buchung immer nur eine Woche im Voraus möglich ist. Es sollten zudem keine Doppelstunden gebucht werden können. Das System ist moderiert, ausgewählte Mitglieder des Vereins haben Zugriff auf die Daten. S.G. wird die Anpassung des Systems veranlassen.

Bei den Mannschaften haben die Damen 30 und 40 zurückgezogen, bei den Jugendmannschaften starten alle, bis auf die U8. Fraglich ist es, wie es mit der Ballschule und der U9 weitergeht. I.A. berichtet, dass bisher alle Meden-Spielen der Jugendmannschaften gut gelaufen sind.

Das Training von Lukas Kowalski hat nun im Endeffekt nur drei Wochen später als geplant begonnen. Für das Wintertraining hat er zum Schluss nur die Kosten für die Hallenmiete berechnet.

Die Plätze waren in diesem Jahr fast zu früh fertig.

F.Ro. lobt insgesamt die Zusammenarbeit im Vorstand in Corona-Zeiten und dankt allen Beteiligten, die bei der Umsetzung der Corona-Maßnahmen geholfen haben.

Der Verein hat zur Unterstützung von Corinna Brandl und Werner Büchs noch Archie Dempster beschäftigt.

F. Ro. teilt mit, dass es bisher keine Austritte aus dem Verein gegeben hat. Der TCE verbucht neue Mitglieder, bei den Kinder sogar rund 30 Neuanmeldungen.

Die neue Tischtennisplatte wurde auf dem neu gebauten Fundament aufgestellt. Sponsoren sind Peter Mertens und Manfred Karg. Geplant ist ein kleines Tischtennisturnier mit Kölsch-Ausschank, sobald es möglich ist. 6 Schläger und Bälle sind bei Aldo im Clubhaus deponiert.

TOP 3 – Vorschau auf den Rest der Saison

Das Online-Reservierungssystem bleibt vorerst bestehen. I. A. berichtet vom Jugend-LK-Turnier vom 14. bis 16. August 2020. Geplant ist ein offenes Turnier, die Gebühren betragen 28 Euro Gebühr (davon 3 Euro an HTV) I.A. bittet, Preise zu spenden für das Turnier.  Lukas, N.H. und I.A. organisieren die Veranstaltung. Die Medenspiele bei den Jugendlichen laufen noch bis zum 19. September. Beide Tenniscamps sind mit 24 Kindern komplett ausgebucht. Es gab sogar noch mehr Anfragen.

Corinna Brandl hat S.G. gebeten, dass die Kinder nicht mit Hockey-Schlägern auf den Plätzen spielen. I. A. spricht mit Lukas. Dringende Bitte von C.B, die Plätze ausreichend zu wässern. S.G. sucht einen YouTube-Film, wie die Plätze zu pflegen sind. Er soll an alle Mitglieder geschickt werden.

Am 9. August findet das Schleifchenturnier für Erwachsene statt. Die Organisation übernimmt C.G., unterstützt von N.B. Für Jugendliche wird es kein Turnier geben, da eine Woche später schon das LK-Turnier stattfindet.

Für die Jugendlichen sind Abschlussfeiern für die U12 und die U14 geplant, für die U18 ein Fest am 19. September.

I.A. teilt mit, dass die Englandreise nach Kenilworth abgesagt wurde.

I.A. berichtet, das TCE-T-Shirts über Tennis-Fischer angeboten werden, 28 Euro für Erwachsenen, 26 Euro für Kinder. Notwendig ist eine Sammelbestellung von 20 Shirts - auch für die Mannschaften ein ideales Angebot.

Für die Medenspiel-Mappen wurden Excel-Listen angelegt mit alle Adressen der Spieler/innen.

Für den Herbst ist als Veranstaltung noch ein Work-Out mit Frank geplant und je nach aktueller Corona-Lage eine Abschlussveranstaltung . C.G. spricht mit N.B.

F.Re. berichtet, dass Chris Zahlten zwei Schirme für die Terrasse besorgt hat. 80 Euro für den AE sollen ihm dafür erstatten werden. F.Re. schreibt eine E-Mail an J.H. C.G. bekommt auch 80 Euro AE erstattet für Orga des Schleifchenturniers.

F.Re. regt an, grundsätzlich die Mitgliedergebühren des Vereins zu überarbeitet.

Anerkennung der Arbeit von Lukas. Er betreut die Jugendmannschaften auch während der Spiele.

J.H. teilt mit, dass die  Beiträge des Vereins sich im Jahresverlauf bisher positiv entwickeln, die Kosten liegen im Budget. Es sind keine finanziellen Probleme durch Corona entstanden.

TOP 4 – Verschiedenes

S.G. schlägt vor, zusammen mit der TSG eine Akku-Heckenschere anzuschaffen. die Kosten betragen rund 800 Euro. Bisher hat sich die Corinna die Schere immer ausgeliehen. S.G. schaut nach Angeboten.

Zudem sollten die Sprenklerdüsen zur Bewässerung der Plätze sukzessive erneuert werden. (S.G. recherchiert) 

TOP 5 – Nächster Termin VoSi

Die nächste Sitzung findet am 19. August 2020 um 19:30 Uhr im Clubhaus statt.

Ende der Sitzung 21.17 Uhr

Eppsein, 3. August 2020


Vorstandssitzung des TC Eppstein am 22. Januar 2020

TOP 1: Begrüßung und Verabschiedung des letzten Protokolls

F. Ro. begrüßt die Erschienenen zur Vorstandssitzung im Clubhaus des TCE.

Es fehlen entschuldigt: Nicole Hammer, Susanne Karg, Gabi Schulze-Winkelmann.

Das Protokoll vom 21. November 2019 wird ohne Anmerkungen verabschiedet.

Top 2: Berichte Aktivitäten Vorstandsmitglieder:

F.Re: Mit dem Gartenbauunternehmen Reinhard wurde wegen zwei Baumfällungen unterhalb Platz 7 und 8 gesprochen. Ein Angebot liegt noch nicht vor. B.W. merkte an, dass es bei der Gelegenheit sinnvoll ist, einen großen Ast eines Baumes abschneiden zu lassen, der auf Platz 4 ragt und der nicht im Rahmen des Arbeitsdienstes, ohne Gefahr einer Zaunbeschädigung, zu kürzen war.

Im Clubhaus wurde im Zuge der Kaminabnahme auch ein Rauch- und Kohlenmonoxid Melder beschafft und installiert.

Das bislang gesammelte Holz muss beim nächsten Arbeitseinsatz gespalten und geschlichtet sowie gegen Regen abgedeckt werden.

Der Austausch einer gerissenen Scheibe muss beauftragt werden (F.Ro.).

I.A.: Für die kommende Saison wurden folgende Mannschafften gemeldet:

  • W U8 + U9: Für März ist ein Elternabend geplant. Evtl. erfolgt die Besetzung als Spielgemeinschaft.
  • W U14 als Spielgemeinschaft mit Elhalten und Bremthal,
  • W U18
  • M U12, U14, U 18 I+II

Der neue Trainer Lukas hat sein Team für 2020 aufgestellt und wird durch Henrik Andrès unterstützt.

Der geplante Englandaustausch am 8.5. findet nicht statt und wird in den September verschoben.

A.Z.: Gleiche Mannschaften, wie in 2019 gemeldet:

  •  3 x Damen
  •   3 x Herren

Am Captains-Dinner am 30.Januar ab 20.00 Uhr ist der Vorstand erwünscht.

S.G.: Die Zählerständer der Wasseruhren wurden termingerecht der Stadt gemeldet. Eine genaue Verbrauchsabrechnung sollte für Aldo Grasso erstellt werden. Dazu bedarf es einer logischen und rechnerisch nachvollziehbaren Methodik zur Trennung des Restaurants- und Vereinsbetriebs.

J.H.: Die HTV-Anmeldung ist erfolgt. Der Jahresabschluss für die Jahreshauptversammlung ist vorbereitet (siehe Top 3). Rechnungen für Anzeigen im TCE-Aktuell wird zwischen Susanne und Jim geklärt.

F.Ro. in Vertretung von S.K.: Die Rechnungen für 2019 für die Werbung an das Restaurant Kalispera (Spielertafel) und Pipistrello (Spielerkarten) sind verschickt. Pipistrello hat, wie bereits bekannt, gekündigt und wird für 2020 keine Werbung mehr auf den Spielerkarten zahlen.

Zu klären bleibt, ob der Club eine elektronische Spielertafel anschafft, oder ob die Werbemöglichkeit auf den Spielerkarten neu vergeben wird.

F.Ro.: Fabian kümmert sich um eine evtl. benötigte Erlaubnis zur Vermietung von Werbeflächen am Außenzaun der Tennisanlage.

Es wäre eine Vermietung z. B. an die Schülerhilfe Markus Gakesch oberhalb des oberen Gartentors bis zur Schule möglich. F.Ro. kontaktiert Stadt Eppstein und M. Gakesch.

B.W.: Die 3. Ausgabe des TCE-Aktuell war für Mitte Dezember geplant. Aufgrund persönlicher Belange ist diese Ausgabe noch nicht vollständig fertig gestellt und wird in Kürze erfolgen. Inhalte der letzten Ausgabe des Jahres 2019 sind der Englandbesuch, ein Interview mit Aldo und der Glühweinstand in der Wooganlage zur Öffnung des 4. Adventsfensters. Der neue Trainer wird in Ausgabe 1/20 vorgestellt.

N.B.: Das durch Nicole und Andi am 11.1. durchgeführte Wintergrillen war mit rd. 40 Leuten und guter Stimmung ein großer Erfolg und wird als festes Winterevent aufgenommen. Des Weiteren sind wieder einige Veranstaltungen geplant (s. Top 4).

TOP 3 Vorbereitung Jahreshauptversammlung

Datum: 17.02.2020

Die Kassenprüfung erfolgt am 4.2.

Vorstellung Bilanz/Finanzplan

Kurzer Tätigkeitsbericht der Vorstandsmitglieder

Neuwahlen:

  • 2. Vorsitzender: Frank Reber kandidiert!
  • Schriftführer: Susanne Karg kandidiert!
  • Vergnügungswart: Nicole Beck kandidiert!
  • 2. Jugendwartin: Ilkay Akcinar kandidiert!
  • Techn. Leiter: Sven Gewalt kandidiert!

Es wird vorgeschlagen, dass sich der neue Trainer persönlich vorstellt.

Mitglied des Jahres: Annette Müller wegen der unermüdlichen Unterstützung der Jugendarbeit. I.A. wird dies entsprechend vorstellen.

Ernennung Ehrenmitglied: keine

B.W. erklärt sich bereit, einen Rückblick des Jahres 2019 mittels Fotoshow zu erstellen, die dann während der JHV über Beamer an die Wand projiziert wird.

TOP 4: Veranstaltungen 2020

Das Radrennen „Rund um den Finanzplatz Frankfurt“ wird dieses Jahr erneut nicht über den Schmerzberg führen.

Einen Nachfolger/in für den Glühweinstand in der Wooganlage muss gesucht werden. Der Vorstand ist sich einig, dass dieser auf jeden Fall wieder stattfinden soll.

Die bislang durch N.B. geplanten Veranstaltungen sind auf dem beigefügten Flyer (Entwurf) ersichtlich.

Der Arbeitseinsatz wird auf den 21.03. und auf den 24.10. festgelegt.

TOP 5: Nächster Termin der Vorstandssitzung

è 17.03.2020 um 20.00 Uhr im TCE-Clubhaus.

Verschiedenes:

Die Betreiberin der Tennishalle in Medenbach und der angeschlossenen Bar, Hilde, ist im Dezember plötzlich verstorben. Einige Mitglieder spielen dort seit Jahren während der Wintersaison und sprechen ihre aufrichtige Anteilnahme aus.

Eppstein, 03. Februar 2020



Anrufen
Email
Info