Protokolle der Vorstandssitzungen


  • 04. Juli 2022
  • 30. Mai 2022
  • 05. April 2022
  • 28. März 2022
  • 21. Februar 2022

TCE-Vorstandssitzung vom 4. Juli 2022 im Clubhaus

TOP 1 Begrüßung und Verabschiedung des letzten Protokolls
N.H. und F.Re. fehlen entschuldigt. Lukas Kowalski nimmt zeitweise an der Sitzung teil.
Das Protokoll vom 30. Mai 2022 wird ohne Anmerkungen verabschiedet.

TOP 2 Bericht der einzelnen Vorstandsmitglieder
N.B. Am Freitag, 23. Juli, findet das Medenspiel-Abschlussfest auf der Clubanlage statt. Der TCE spendiert Bratwurst, Wein und Sekt. F.Ro. grillt.
N.B. schickt eine Nachricht an die Mannschaftsführer zur Ermittlung der Teilnehmerzahl.
Der TCE übernimmt am 29. Juli bei den Burgfestspielen die Pausenbewirtung an einem Stand. Es gibt Kölsch von Fass und Roggenbrötchen mit Käse. S.K. bestellt das Kölsch
C.G. Das Schleifchenturnier am Pfingstsonntag war mit 34 Teilnehmern sehr gut besucht, alle 8 Plätze waren belegt. Einige neue Spieler nahmen teil. Dank an Oli Schaust und Becki für die Unterstützung bei der Orga.
S.K. Der Kölschabend war ein Erfolg, 100 Liter wurden verkauft. In der EZ stand ein größerer Artikel zu den Schleifchenturnieren und dem Kölschabend. S.K. schickt den Artikel noch an Ingrid. Die Geflüchteten, die momentan noch in der ehemaligen Sparkassenakademie untergebracht sind, werden auf Einrichtungen im Kreis verteilt, S.K. schreibt Volker Pottmann an, um zu ermitteln, wie man die privat untergebrachten Geflüchteten aus der Ukraine erreicht, um ihnen eine Sportmöglichkeit im Club anzubieten.
A.R. stellt Fotos zum Schleifchenturnier noch auf die Homepage.
J.H. die Kosten für die Boulebahn sind beglichen. Zur Einweihung ist eine Feier geplant. Ein neues Werbebanner wurde verkauft. Die Strafe von 2 x 25 Euro für Jugendmannschaften ist bezahlt. Bei Medenspielen haben Spieler gefehlt.
I.A. Das Schleifchenturnier am Pfingstmontag hat mit einer großen Beteiligung von 30 Kindern erfolgreich stattgefunden. Dank an Firas, Cosmas und Ferah für die Unterstützung.
Abel hat Gutscheine für Essen gesponsert. Zum Turnierschluss fand eine Pizzaschlacht statt. Ein Zeltlager ist am 29./30. Juli geplant für Kinder im Alter von 7 bis 15 Jahren.
Tenniscamps für die Jugend finden in den Sommerferien vom 25. bis 29. Juli (1. Ferienwoche)  statt, sowie vom 29. August bis 2. September (6. Ferienwoche). Für Erwachsene werden Tenniscamps angeboten vom 25. bis 27. Juli (1. Ferienwoche) sowie vom 29. bis 31. August (6. Ferienwoche).
Lukas Kowalski weist auf das drängende Problem hin, dass es im Winter bisher keine Trainingshalle in der Umgebung gibt. Die Nachfrage nach einem Wintertraining ist groß, 50 Prozent der Kinder, die im Sommer Tennisunterricht nehmen, fragen auch Wintertraining nach. Lukas hat bereits zum Rektor der Burgschule, Herr Rempsberger, Kontakt aufgenommen, um die Idee zu prüfen, die Halle der Grundschule zu nutzen, besonders für die Ballschule (25 Kinder). Dazu müsste ein Belag ausgerollt, sowie Netze und Pfosten angeschafft werden.  Die Halle ist aufgrund von Renovierungsabreiten ab November wieder geöffnet. Die Rückmeldung steht noch aus. Weitere Schulen sollen angefragt werden. A.R. erkundigt sich bei der Turnhalle in Vockenhausen.
F.Ro erwähnt die Option, die Halle in Niedernhausen zu nutzen, die in Regie des Tennisclubs  betrieben wird. Er setzt sich einmal mit dem Vorstand in Verbindung.
Halle wird in Regie vom Tennisclub Niedernhausen betrieben.
S.G. hat auf die Rundmail zum Spielplatzprojekt nur 3 Rückmeldungen bekommen. Im Moment werden Gestaltungsmöglichkeiten geprüft, die u.a. auch im Rahmen des AE umgesetzt werden könnten. Beim Gartentor wird ein neues Schloss eingebaut.
S.G. hat einen Termin mit Markisenbauer. Drei Schirme für die Plätze wurden nachgekauft.
Corinna hat während ihres Urlaubes alles an Werner übergeben. Das Wässern der Plätze funktioniert mittlerweile besser.
A.Z. Damen 50 sind die erfolgreichste Mannschaft im Club in der Hessenliga. Sonst bestehen keine Aufstiegschancen.
Ein zweites Schleifchenturnier findet am 27. August statt. A.Z. kümmert sich zusammen mit I.A.
F.Ro. schlägt vor, das Top-Team der Damen 50 noch mehr zu würdigen evtl. mit einem Transparent am Eingang. F.Ro. spricht mit Hans Vits.
Es sollte auch auf dem Clubgelände stärker auf Heimspiele hinweisen werden. F.Ro. schaut nach einem Kästen.
Lukas wird in den Ferien ein offenes Training ab der zweiten Ferienwoche anbieten. Die Ankündigung wird per Mail an alle Mitglieder geschickt und in der EZ veröffentlicht. Eine Anmeldung ist notwendig.

TOP 3. Erfahrungsaustausch Clubrestaurant
F.Ro. und F.Re. haben sich mit Abel Chamoun getroffen. Er ist mit der Entwicklung des Lokals zufrieden. Der ehemalige Koch aus dem Mille Veni ist wieder da. Der Service ist soweit okay, es fehlt noch etwas an Fachkompetenz.
Drei Anregungen von Seiten des TCE:
- Umfang der Karte verkleinern (bleibt vorerst).
- Der Vorschlag, an den Wochenenden auch Kuchen zu verkaufen wurde umgesetzt.
- Um Kundschaft zu binden sollte Specials angeboten werden, z.B. Grillabend am Wochenende oder Salsa-Abend o.Ä.
Bei Spielen muss eine Bewirtung stattfinden. Mannschaftsführer sollten sich vor dem Medenspiel noch einmal zur Sicherheit mit in Verbindung setzen.
Der Erfahrungsaustausch wird häufiger stattfinden.

TOP 4. Perspektive Neubesetzung Vorstand (inklusive Ingrid und Sigurd)
Jim Homer wird den Vorstand Ende 2022 verlassen. F.Re. hat mit Steffen Bender über die mögliche Nachfolge gesprochen. Lukas übernimmt ab dem nächsten Jahr komplett die Mannschafts- und Trainingsplanung. I.A. und N.H. werden ihn bei LK-Turnieren und Schleifchenturnier weiter unterstützen. I.A. spricht auch noch einmal Chaterine Malich an, ob sie Lukas unterstützen kann.
S.K. und S.G. sind noch bis 2024 (bis zur JHV) im Vorstand.

TOP 5 Digitales Mitgliederzertifikat.
Das Digitale Mitgliederzertifikat wird auf dem Handy gespeichert. Damit kann man Vergünstigungen bekommen z.B. in Restaurants, Supermärkten usw. Der Burgverein bietet so ein Zertifikat bereits an. F.Ro. erkundigt sich.
A.R. recherchiert technische Komponente.

TOP  6 Nächster Termin VoSi
8.8. 2022 19:30 Uhr

Ende 21:09
Eppstein, 28. Juli 2022

Vorstandssitzung 30. Mai 2022 im ClubhausTCE Eppstein (Beginn 20:15, Ende 22:10 Uhr)

TOP 1 Begrüßung und Verabschiedung des letztem Protokolls
F. Ro. begrüßt die Erschienenen. I.A. fehlt entschuldigt. Das Protokoll vom 29. März 2022 wird ohne Anmerkungen verabschiedet.

TOP 2 Bericht über die Aktivitäten der einzelnen Vorstandsmitglieder
F.Re. Der Spielplatz ist gesperrt, alle Geräte werden abgebaut. Eine Projektgruppe soll sich mit der Neuplanung des Spielplatzes beschäftigen, evtl. auch die Stadt einbinden. S.G. schickt Mail an Ingrid, um die Mitglieder aufzurufen, sich an der Neuplanung zu beteiligen.
Das Tor im Zaun zur Straße ist gesichert. Die Hütte an der künftigen Boulebahn ist aufgebaut. F.Re. lobt Engagement der Helfer. Fläche für Boulebahn ist schon ausgeschnitten aus dem Asphalt. Alle aktiven und passiven Mitglieder sowie Gäste mit Gästekarte können die Boulebahn nutzen. Es gilt das gleiches Prinzip wie für die Tennisplätze. Evtl. sollen noch Bäume gepflanzt werden an der Hütte.
S.G. Für das Unkrautflies an Platz 7 und 8 werden die alten Windnetze verwendet.
In der Damenumkleide ist der Schimmel entfernt, die Wände sind neu gestrichen. (Arbeitseinsatz von Annette und Michael Müller)
Zwei neue Schleppnetz wurden angeschafft.
In der Hütte/Lounge soll noch Licht installiert werden, perspektivisch in Kombination mit einem Heizstrahler (mit Gas). Der Sichtschutz zur Straße soll erneuert werden.
S.G. regt an, die Wand am Clubhaus (Eingangsbereich außen) beim nächstem AE streichen zu lassen.
Die Tür an der Küche hat einen neuen Schließzylinder, passend zur bestehenden Schließanlage. Abel hat zwei weitere Schlüssel erhalten (insgesamt hat er nun 4 Schlüssel) S.G. führt Buch über die Verteilung aller Schlüssel.
N.H. Die männliche U15 Mannschaft wurde abgemeldet. Die Jugendlichen, die spielen wollen werden nun in der U18 eingesetzt. Es gibt immer wieder Probleme, die Mannschaft zu besetzen auch bei U 18. Aktuell musste eine Strafe von 25 Euro gezahlt werden.
Bei der U10 ist versehentlich ein Kind gemeldet, das schon zu alt ist. N.H. informiert den Spielleiter. Das Schleifchenturnier für die Jugend findet am Pfingstmontag statt. I.A. und Firas kümmern sich um den Ablauf. Für die Mannschaftsessen muss mit Abel ein Fixpreis vereinbart werden (I.A.).
N.B. Das Geld von der Saisoneröffnung am 1. Mai wird verwendet, um Interessierten Ukrainer*innen eine Ausstattung zu kaufen. F.Re. merkt kritisch an, dass Lukas als Vertreter der Tennisschule bei der Saisoneröffnung gefehlt hat und das Schnuppertraining nicht gut organisiert war. F.Re. hat mit Lukas gesprochen. Für das nächste Jahr ist eine bessere Vorbereitung für den 1. Mai notwendig.
Für die Teilnahme des TCE bei der Bewirtung während der Burgfestspiele hat ein Vortreffen stattgefunden. Der Stand des TCE am 29. Juli liegt im Ostzwinger. Der Club wird in der Pause Kölsch anbieten.
C.G. Das Thema „Mäuse“ im Clubhaus ist erledigt. Das Schleifchenturnier für die Erwachsenen findet am Pfingstsonntag statt. Es gibt keine Anmeldegebühr. N.B. und Oli Schaust sind im Orgateam. Die Plätze sind von 10 bis 15 Uhr reserviert.
A.R. wird noch einmal verstärkt für beide Pfingstturniere werben. Nach Kritik über mangelnde Informationen zum Clubrestaurant (Öffnungszeiten, Karte) hat A.R. Infos auf Facebook veröffentlicht. In der Eppsteiner Zeitung wurde von Abel ganzseitig die Speisekarte abgedruckt. Werbung für Turniere noch einmal starten.
SK. informiert Sigurd Münster, über Änderung bei der Befreiung zum Arbeitseinsatz. Der Kölschabend ist vorbereitet, 12 Fässer Kölsch gekauft. Es wird nur eine Marke im Wert von zwei Euro geben.
A.Z. Die Damen 30-Mannschaft wurde abgemeldet. Die Strafe von 250 Euro zahlen die Spielerinnen. Die Bälle waren zu Beginn der Medenspielrunde nicht rechtzeitig vorhanden, erst nach dem ersten Spiel kamen die HTV-Bälle. Die Jugend-Mannschaften bekommen die Bälle vom Verein. Die Umkleideräume müssten gründlicher geputzt werden. A.Z. spricht mit Abel. Auf der Anlage hat es einen Unfall gegeben, ein Kind ist mit der Bank umgekippt. Es ist alles glimpflich verlaufen. Die Bank wurde abgebaut.
F.Ro. TC71 Bremthal feiert 50. Jubiläum am 18. Juni. F.Ro. geht hin. Lukas wird an der nächsten VoSi teilnehmen.

TOP 3 Jugend-/Seniorensprecher
Vorstand wird im nächsten Jahr auf einigen Positionen neu besetzt, dann sollen auch vermehrt Jugendliche angesprochen werden.

TOP 4 Erfahrungsbericht Clubhaus
F. Re., S.G. und F.Ro setzen sich mit Abel zusammen, um nach den ersten Wochen eine Bestandsaufnahme durchzuführen. F. Ro vereinbart einen Termin.

TOP 5 Freies Training an vier Sonntagen
Der TCE bietet künftig an vier Sonntagen im Jahr eine freies Training in Zusammenarbeit mit der Tennisschule an, an dem alle teilnehmen können, auch Nicht-Mitglieder. Der Verein übernimmt die Kosten. Geplant ist ein Training mit zwei Trainern von 10 – bis 12 Uhr, auch als Gelegenheit, um neue Spielpartner kenne zu lernen.
A.Z. spricht Lukas an. Nicht-Mitglieder müssen eine Gästekarte kaufen.

TOP 6 Angebot für Flüchtlinge
Volker Pottmann, Leiter des Asylkreis, schickt nach Auskunft des Asylkreises zeitnah eine Einladung an alle Sportvereine, um ein Treffen zu vereinbaren, bei dem über die Sportmöglichkeiten für die Geflüchteten in Eppstein beraten werden soll. Auch die Familien, die privat untergebracht sind, sollen einbezogen werden.S.K. schreibt noch einmal an Voker Pottmann.

TOP 7 Nächster Termin Vosi
4. Juli 2022 um 19:30 Uhr

Eppstein, 9. Juni 2022


Protokoll der Jahreshauptversammlung des TC Eppstein am 5. April 2022 19:30 Uhr, im Clubhaus des TCE

1. Eröffnung durch die Versammlungsleiterin
Die Versammlungsleiterin (VL), Dagmar Hirtz-Weiser (H.-W.), eröffnet die Versammlung um 19:40 Uhr und begrüßt die Erschienenen. Die heutige Versammlung ist ohne Rücksicht auf die Zahl der Erschienenen beschlussfähig. H.-W. stellt fest, dass die Einladung form- und fristgerecht verschickt worden ist. Es fehlen entschuldigt Nicole Hammer und Nicole Beck.
H.-W. ernennt Susanne Karg (S.K.) als Protokollführerin.
Die VL erteilt das Wort an den 1. Vorsitzenden Fabian Rohde (F.Ro.).

2. Rechenschaftsbericht des 1. Vorsitzenden

F.Ro. begrüßt alle Anwesenden und bittet darum, sich in die Teilnehmerliste einzutragen, 25 Mitglieder nehmen an der JHV teil (siehe Anlage).
F.Ro. zieht Bilanz als 1. Vorsitzender des Tennisclubs. Der Bericht bezieht sich auf den Zeitraum seit der letzten JHV im November 2021. Der TC Eppstein verzeichnet weiterhin einen Mitgliederzuwachs, ein Trend, der sich während der Corona-Pandemie verstärkt hat. Die finanziellen Verhältnisse des TCE sind geordnet. Für das Clubhaus wurde mit Abel Chamoun ein neuer Pächter gefunden. Der TCE hat dem Asylkreis Eppstein eine Zusammenarbeit angeboten, um für die Geflüchteten aus der Ukraine, die momentan in der Sparkassenakademie untergebracht sind, bei Bedarf ein sportliches Angebot zu ermöglichen. Ein Spendenaufruf an die TCE-Mitglieder für Geld- und Sachspenden erfolgt noch, möglich sind auch Patenschaften.
VL fragt nach Anmerkungen, es gibt keine Wortmeldungen.
Zur Übersicht:
Die Zahl der Mitglieder hat sich 2021 positiv entwickelt. 53 Neuaufnahmen standen 37 Kündigungen gegenüber, drei Mitglieder sind verstorben. Von 26 Schnuppermitgliedern sind 17 im Verein geblieben, alle Erwachsene haben sich für eine Mitgliedschaft entschieden. Der Verein hat insgesamt 282  (plus 19) aktive Mitglieder, davon 172 (plus 8) Erwachsene und 110 (plus11) Jugendliche. (siehe Tabelle).
Mitgliederentwicklung zum 1. Januar 2022
336 Mitglieder (plus 13)
172 aktive Erwachsene ab 18 (plus 8)
110 Jugendliche  (0-17) (plus 11)
282    aktive Mitglieder (plus 19)
53    passive Mitglieder (minus 5)
1    Ehrenmitglied (minus 1)
Zwei Neueintritte erfolgten zum 1. Januar 2022.
F.Ro. dankt Sigurd Münster für die Führung der Mitgliederverwaltung und die Erhebung der Daten.
VL fragt nach Anmerkungen, es gibt keine Wortmeldungen.

3. Rechenschaftsbericht der übrigen Vorstandsmitglieder

F.Re. Abel Chamoun ist der neue Pächter für das Clubhaus, noch fehlt die Konzession. Der TCE und Abel Chamoun sind im engen Austausch mit den Behörden. Die Eröffnung soll spätestens zum 1.Mai am Tag der offenen Tür stattfinden. Der erste Arbeitseinsatz 2022 wurde wegen der Witterung verschoben. Für die geplante Boulebahn oberhalb der Plätze 7 und 8 wird der Asphalt vorbereitet. Die Bahn wird im Laufe dieses Sommers fertig gestellt. Eine Hütte wird ebenfalls aufgebaut. Die Mitglieder können den Arbeitseinsatz in Absprache mit Corinna leisten. F.Re. lobt die exzellente Arbeit von Corinna Brandl und Werner Büchs, die Anlage ist in einem sehr gut Zustand. Die Banner wurden aufgehängt, Corinna kümmert sich um die Netze. Für die Saison 2022 wurde zur Entlastung eine zweite Hilfe für Corinna eingestellt.
Das Grundstück zur Schule zählt weiterhin zum Gelände des TCE. Die Wurzeln der gefällten Bäume sollen entfernt und die Fläche wieder begrünt werden.
Sven Gewalt Technischer Leiter
S.G. würdigt ebenfalls die Arbeit von Corinna Brandl und Werner Büchs. Zufrieden ist der Verein auch mit der Arbeit der Firma PTS, die die Plätze wieder für die Saison 2022 bestens präpariert hat. Der Vertrag mit der Firma läuft immer über zwei Jahre. Der Verein investiert regelmäßig in die Gerätschaften zur Platzpflege. Neue Sonnenschirme wurden außerdem angeschafft.
B.S. lobt die Anschaffung der neuen, gelben Mülleimer in Form eines Tennisballs. S.G. wirbt um die perspektivische Nachfolge für sein Amt als Technischer Leiter.
VL fragt nach Anmerkungen, es gibt keine Wortmeldungen.
Sportwart Axel Ziganki
Folgende Mannschaften sind namentlich gemeldet:
Damen, Damen30, Damen 50  (als Spielgemeinschaft mit Diedenbergen für die Hessenliga), Herren, Herren 40 und Herren 50 (einzige 6er Mannschaft)
2. Jugendwartin Ilkay Akcinar
8 Jugendmannschaften sind gemeldet.
I.A. lobt die gute Zusammenarbeit mit dem Trainerteam um Lukas Kowalski. Die Resonanz auf den Trainingsplan 2022 war sehr positiv. Bei den Jugendlichen ist die Nachfrage so groß, dass bereits einige Anfragen abgelehnt werden mussten.
Sowohl mit der Burgschule als auch mit der Freiherr-vom-Stein Schule finden wieder Arbeitsgemeinschaften statt.
Auch die Ballschule für die ganz jungen Tennisspielerinnen und -spieler wird wieder angeboten.
In diesem Jahr finden auch wieder das Jugend-Zeltlager statt sowie Mannschaftsfeiern. Geplant ist zudem ein LK-Turnier und ein Schleifchenturnier.
Pressewartin Annika Racky
A.R. betreut seit Sommer 2021 die Social-Media-Kanäle des Vereins.
Über die Medenspiele und die Events im Verein erscheinen Beiträge auf Facebook und Instagram. Geplant sind zudem Videos, in denen Lukas technische Grundlagen des Tennisspielens erklärt. A.R. bittet alle Mitglieder, im Lauf der Saison immer mal wieder Fotos von der Anlage zu senden.
VL fragt nach Anmerkungen.
B.S. bittet darum, die Einladung zur JHV auch in der Eppsteiner Zeitung (EZ) zu veröffentlichen. F.Ro. sagt es zu. Auf den Einwand von Sigurd Münster, dass zu wenig über Events in der Eppsteiner Zeitung berichtet wird, weist S.K. darauf hin, dass in der letzten Saison wegen der Corona-Pandemie kaum Veranstaltungen stattgefunden haben.
S.K. wird in diesem Jahr Berichte über Events an die EZ schicken.

4. Vorlage der Jahresrechnung für das Geschäftsjahr vom 1.1. bis 31.12.2021
Bericht des Kassenwarts
Die VL übergibt das Wort an James Homer.
James Homer (J.H.) berichtet über das Geschäftsjahr 2021 und erläutert die Gewinn- und Verlustrechnung anhand der zuvor verteilten Unterlagen. (die Unterlagen können jederzeit beim Vorstand eingesehen werden bei Interesse).
Durch den Wechsel des Pächters ist für den Verein kein Verlust entstanden. Die Darlehen bei Banken sind bis auf rund 3300 Euro gesunken.
Bericht der Kassenprüfer (Felix Lerch und Christian Bömerl)
Die Kasse wurde im März 2022 geprüft. Felix Lerch erläutert kurz die Kassenprüfung und teilt mit, dass keine Unregelmäßigkeiten festgestellt wurden und alles ordnungsgemäß verbucht wurde.

5. Finanzplan für das Geschäftsjahr 2022 (1.1. bis 31.12. 2022)
VL erteilt das Wort an J.H., der den Finanzplan vorstellt. (siehe Anlage)
Der Club wird im Juni 2022 schuldenfrei sein, ein Ziel, das sich J.H.
bei Amtsantritt 2008 vorgenommen hatte. Finanziell ist der TCE sehr solide aufgestellt und verfügt über ausreichende liquide Mittel. Perspektivisch wird sich der Verein neu verschulden, beispielsweise, um die Plätze zu erneuern. J.H. plädiert für einen neuen Kassenwart, bei der Wahl im nächsten Jahr wird er nicht mehr kandidieren.
F.Ro. weit darauf hin, dass die Mitgliedsbeiträge in den letzten zehn Jahren nur einmal erhöht worden sind.

6. Entlastung des Vorstands und der Kassenprüfer
VL bittet die Anwesenden um Antragstellung über die Entlastung des Vorstandes. Christian Bömerl stellt den Antrag . Die Abstimmung zur Entlastung des Vorstandes erfolgt einstimmig bei Enthaltung des Vorstandes. Steffi von Hein stellt den Antrag zur Entlastung der Kassenprüfer. Die Abstimmung zur Entlastung der Kassenprüfer erfolgt einstimmig bei 2 Enthaltungen.
Die VL dankt dem Vorstand und lobt die professionelle Arbeit des Gremiums. Ihr Dank gilt auch den Kassenprüfern.

7. Neuwahlen zum Vorstand für zwei Jahre
2. Vorsitzender
VL erteilt Frank Reber das Wort.
F.Re. teilt mit, dass er erneut kandidiert. VL fordert die Erschienenen auf, weitere Kandidaten zu benennen oder selbst zu kandidieren. Keine weiteren Kandidaten melden sich zur Wahl. F.Re. wird einstimmig gewählt bei eigener Enthaltung. Er nimmt die Wahl an.
Schriftführerin
S.K. kandidiert erneut. Sie teilt mit, dass es ihre  letzte Amtszeit ist. VL fordert die Erschienenen auf, weitere Kandidaten zu benennen oder selbst zu kandidieren. Keine weiteren Kandidaten stellen sich zur Wahl. S.K. wird einstimmig gewählt bei eigener Enthaltung. S.K. nimmt die Wahl an.
Technischer Leiter
Sven Gewalt kandidiert erneut. VL fordert die Erschienenen auf, weitere Kandidaten zu benennen oder selbst zu kandidieren. Keine weiteren Kandidaten stehen zur Wahl. S.G. wird einstimmig gewählt bei eigener Enthaltung. S.G. nimmt die Wahl an.
2. Jugendwartin
Ilkay Akcinar kandidiert erneut. VL fordert die Erschienenen auf, weitere Kandidaten zu benennen oder selbst zu kandidieren. Keine weiteren Kandidaten stehen zur Wahl melden. I. A. wird einstimmig gewählt bei eigener Enthaltung. I.A. nimmt die Wahl an.
Vergnügungswartin
Nicole Beck kandidiert erneut. Sie hat zuvor ihre Zustimmung signalisiert. VL fordert die Erschienenen auf, weitere Kandidaten zu benennen oder selbst zu kandidieren. Keine weiteren Kandidaten stehen zur Wahl. N.B. wird einstimmig  gewählt.
D. H.-W. dankt allen, die sich der Wahl gestellt haben und sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich  für den Verein engagieren.

8. Neuwahl eines/einer Kassenprüfers/-prüferin
Felix Lerch teilt mit, dass er sich wieder zur Wahl stellt. VL fragt nach anderen Kandidaten. Da es keine Bewerber gibt, ruft VL zur Wahl auf. Felix Lerch wird einstimmig gewählt, bei eigener Enthaltung.)

9. Wahl des/der Versammlungsleiters/in für das nächste Jahr

Dagmar Hirtz-Weiser stellt sich wieder zur Wahl sowie Christian Weiser als Stellvertreter. Es gibt keine weiteren Kandidaten. Die Eheleute Weiser werden einstimmig gewählt. Sie nehmen die Wahl an.

10. Anträge von Mitgliedern
B.S. fragt, ob über seinen Antrag nachgedacht wurde, einen Jugendlichen in den Vorstand einzubringen.
I.A. schlägt vor, jemanden aus dem Jugendwartteam zu wählen, der dann als Jugendsprecher fungiert im regelmäßigen Austausch mit dem Vorstand.
F.Ro. stellt fest, dass im Vorstand momentan keine Ruheständler/innen mehr tätig sind. Es könnte auch einen Seniorensprecher oder -sprecherin geben, um Interessen der Altersgruppe zu vertreten.

11. Antrag des Vorstandes
Der Vorstand beantragt die Ehrenmitgliedschaft für den ehemaligen 1. Vorsitzenden Gerd Marquordt. Er hatte den Vorsitz von 2004 bis 2009 inne, in einer Zeit, in der sich der Club in einer schwierigen finanziellen Lage befand. S.M. würdigt die Verdienste. G.M. habe durch grundlegende Sanierungsmaßnahmen die Basis geschaffen, dass der Club heute so solide aufgestellt ist.
Die VL ruft zur Abstimmung auf. Die Wahl erfolgt einstimmig bei
eigener Enthaltung. G.M. bedankt sich.
Im Namen des Vorstandes überreicht F. Ro. eine Flasche Wein.
Auch S.M. erhält als 2021 ernanntes Ehrenmitglied eine Flasche Wein vom Vorstand.

12. Verschiedenes
VL fragt nach Wortmeldungen.
Steffi von Hein dankt dem Vorstand für die Arbeit.
Claudia Engel fragt nach einer Möglichkeit für neue Mitglieder, Spiel-Partner zu finden. F.Re. teilt mit, dass der Vorstand geplant hat, mit der Tennisschule vier Mal sonntags in der Saison ein offenes Training anzubieten.
B.S. stellt zum Vertrag mit dem neuen Pächter die Frage, ob Abel Chamoun eine Ablösesumme gezahlt hat für die Investitionen in der Küche. F.Re. bestätigt das.
VL fragt nach Wortmeldungen. Es gibt keine weiteren Anmerkungen.
Dagmar Hirtz-Weiser beendet die Versammlung mit dem Dank an die Erschienenen um 21:10 Uhr. Mit einem persönlichen Schlusswort lobt sie die Arbeit des Tennisclubs.
Ihr besonderer Dank gilt allen Vorstandsmitgliedern, die sich ehrenamtlich in ihrer Freizeit für das Vereinsleben einsetzen.
F.Ro. dankt der Versammlungsleiterin Dagmar Hirtz-Weiser.

Schriftführerin Versammlungsleiterin
Susanne Karg, Dagmar Hirtz-Weiser
Eppstein, 11. Mai 2022


Vorstandssitzung TCE Eppstein vom 28.03.2022 im Clubhaus (Beginn 19:30 Uhr)

TOP 1 Begrüßung der Vorstandsmitglieder und Verabschiedung des letzten Protokolls
F.Re. begrüßt die Anwesenden. Es fehlen entschuldigt: Fabian Rohde, Ilkay Akcinar, Annika Racky und Sven Gewalt. Das Protokoll vom 21.02.2022 wird ohne Anmerkungen verabschiedet.

TOP 2 Bericht der einzelnen Vorstandsmitglieder
N.H. stellt Mail von Sigurd Münster vor. Da es keine Schnupper-Mitgliedschaft mehr gibt, regt er an, Kindern (u. Eltern) vor Saisonbeginn über die beiden Möglichkeiten zu informieren.

  •  Training für die ganze Saison mit Antrag auf Vollmitgliedschaft (ohne Antrag kein Training) oder
  • Schnupperkurs (ohne Mitgliedschaft) mit anschließender Möglichkeit, bei Interesse an weiterem Tennis bzw. Training, die Vollmitgliedschaft zu beantragen mit reduziertem Beitrag für den Rest der Saison.

Der Vorstand hatte bereits im vergangenen Jahr beschlossen, dass Erwachsene, die noch keine Mitglieder sind, mit der Tennisschule drei Mal mit Gästekarte trainieren können, danach wäre eine Mitgliedschaft notwendig. (Protokoll vom 17.5.2021). F.Ro. informiert Sigurd.
N.H. teilt weiter mit, dass die namentlichen Meldungen bei den Jugendmannschaften erfolgt sind. U15m soll perspektivisch abgemeldet werden, wg. Spielermangel. Abmeldefrist beachten.
N.H. teilt mit, dass sie nicht noch einmal kandidieren wird bei der nächsten Wahl. Sie spricht mit Lukas über eine Nachfolgelösung.
Der Vorstand beschließt, dass der TCE bei den Burgfestspielen an einem Stand am 29. Juli 2022 Cocktails anbietet. F.Ro. leitet Info an Stadt weiter.
J.H. teilt mit, dass der Jahresabschluss 2020 fertig und unterschriftsreif ist, der
Jahresabschluss 2021 ist vorbereitet und von unseren Kassenwarten geprüft.
Die Prüfung der Deutschen Rentenversicherung hat stattgefunden.
F.Re. teilt mit , dass sich für AE am 3. April ausreichend Mitglieder angemeldet haben. Die geplante Bahn soll nur für Mitglieder und für Passivmitglieder zugänglich ist. Der Asphalt wird aufgeschnitten, mindestens 12 x 3 m oder idealer Weise 4x15 m. Corinna hat einen Laubbläser gekauft.
Abel Chamoun hat angekündigt , das Restaurant bis zum 15. April offiziell zu öffnen.
F.Re. schlägt vor, als Angebot vom Verein für neue Mitglieder ein offenes Training mit Lukas anzubieten , je 1,5, Stunden, vier Mal pro Jahr.
Lukas sollte außerdem Vorstandsmitglied sein, bis dahin immer zur VoSi eingeladen werden. (Fabian informieren)
Die Firma PTS beginnt in der nächste Woche mit der Bearbeitung der Plätze.
F.Re erkundigt sich noch einmal bei Steffi von Hein, wg. Versicherungssituation auf dem Kinderspielplatz.
Der Verein plant eine Tennis-Angebot für Kinder/Erwachsene aus der Ukraine, die momentan in der Sparkassenakademie untergebracht sind. N.H. spricht mit Luca, S.K. spricht Herrn Pottmannn, dem Leiter des Asylkreises. Kinder könnten z.B. auf Spendenbasis von Clubmitgliedern trainieren. Kinder sollen nur zusammen mit Lukas auf den Plätzen spielen.
N.B. hat Bistrotische und Hussen für den Club gekauft.
C.G. Mäuse-Bekämpfung von Hubertus erfolgt in Absprache in Abel.
S.K. hat Annika zur Geburt ihrer Tochter Colien im Namen des Vorstandes gratuliert und ein Geschenk übergeben.

TOP 3 Jahreshauptversammlung
Folgende Wahlen finden am 5. April 2022 statt:

  •  2. Vorsitzender: Frank Reber kandidiert erneut
  •   Schriftführerin: Susanne Karg kandidiert erneut
  •  Technischer Leiter: Sven Gewalt kandidiert erneut
  •  2. Jugendwartin: Ilkay Akcinar kandidiert erneut
  •  Vergnügungswartin: Nicole Beck kandidiert erneut


Ende 22:00 Uhr
Eppstein. 01.04.2022


 TC Eppstein vom 21. Februar 2022 im Clubhaus (Beginn 19:30 Uhr)

TOP 1 – Begrüßung und Verabschiedung des letzten Protokolls

F. Ro. begrüßt die Anwesenden. N.H. und A.R. fehlen entschuldigt, F.Re. kommt später dazu.
Das Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 4. Dezember 2021 wird ohne Anmerkungen verabschiedet.

TOP 2 Bericht über die Aktivitäten der Vorstandsmitglieder

A.Z. Die Mannschaftsmeldung bei den Erwachsenen folgt zeitnah. Folgende Mannschaften werden gemeldet :
Damen, Damen30, Damen 50  (als Spielgemeinschaft mit Diedenbergen für die Hessenliga), Herren, Herren 40, Herren 50 (einzige 6er Mannschaft)
I.A. folgende Jugendmannschaft (jeweils 4 Spieler/innen) sind gemeldet :
U10 /U12 gemischt
U15 m
U15 w Spielgemeinschaft Ehlhalten/Bremthal
U18 m
U9 werden angemeldet im Duo-Midcourt-Cup.
I.A. berichtet, dass es in dieser Saison viele U8 und U9 Kinder gibt, die Anmeldungen für die Wettkämpfe erfolgen aber erst später.
Für den 24./25. Juni ist für die Jugendlichen ein Zeltlager geplant, das Schleifchenturnier findet Pfingstmontag statt. Für die Saison ist außerdem in Zusammenarbeit mit Lukas ein LK-Turnier vorgesehen (unter Berücksichtigung der Corona-Regeln.)
Für den 1.Mai zur Saisoneröffnung wird ein Event geplant. Veranstaltung eines LK-Turniers für Erwachsenen wird noch geprüft.
J.H. Die Jahres-Finanzplanung für 2021 wurde erstellt. J.H. hat bereits den Kontakt zu den Kassenprüfern aufgenommen. Die Deutsche Rentenversicherung hat eine Betriebsprüfung angekündigt zur Kontrolle der Abgaben. Ein Darlehen wurde mit einer Sondertilgung von 1050 Euro abgelöst. Mit normaler Tilgung wäre der Kredit im Mai /Juni abgelöst worden. Die Mitgliedsbeiträge wurden von J.H. eingezogen.
S.K. Die Einnahmen und Spenden vom Kölsch-Abend sollen in diesem Frühjahr übergeben werden. N.B. und S.K. werden den Tennisclub VFB Blessem in Erftstadt besuchen, um sich vor Ort ein Bild zu machen über die  Schäden nach dem Hochwasser.
C.G. Hubertus hat alle Obstbäume auf dem Clubgelände geschnitten und die nötigen Maßnahmen zur Mäusebekämpfung vorgenommen. Clubhaus soll noch einmal überprüft werden.
S.G. Durch den Sturm ist ein Baum an Platz 7 umgekippt, der Zaun wurde nicht beschädigt. Corinna, Harald und Werner haben den Baum bereits klein geschnitten.
Die Übergabe des Clubhauses an den neuen Pächter Abel Chamoun hat zusammen mit F.Re. stattgefunden, Zählerstände sind abgelesen. Für den 15. März ist die Eröffnung des Clubrestaurants geplant.  Ab dem 1. März wird die Pacht fällig.
Die Firma PTS ist zur Bearbeitung der Plätze beauftragt. Dieses Mal müssen die Linien teilweise erneuert werden. An Platz 7 und 8 soll beim Arbeitseinsatz ein Unkrautflies am Zaun angebracht werden (rund 200 Euro pro Platz).

Weitere Projekte auf dem Clubgelände:
• Reparatur der Wippe auf dem Spielplatz
• Schimmelbefall in der Damenumkleide beseitigen (Wände sind aber trocken)
• 2 neue Netze anbringen
• Stromleitung Garage/Container muss erneuert werden.
• alte Wurzeln ausgraben (evtl. mit Bagger)
• Sichtschutz erneuern am Zaun zur Straße
• Tor zur Straße hin sichern (Peter Marschner ansprechen)
• Kaminrohr nach außen verputzen (S.G. zusammen mit Hartig Münster)
• Hütte oberhalb der Plätze 7 und 8 aufbauen. F.Re. spricht Hagen Maul an.

Die neue Küchentür wurde im Clubhaus eingebaut, ein neuer Schließzylinder kommt noch. Insgesamt erhält Abel 4 Schlüssel.
Immer wieder kommen Rehe auf der Anlage über den Parkplatz an der Schule. S.G. spricht mit dem Hausmeister der FvS-Schule, ob man den Zaun erhöhen oder die Hecke stärker wachsen lassen kann. Als Projekt für den Herbst sollte die Fällung der schräg wachsenden Bäume auf dem Clubgelände vorgemerkt werden.
F.Re. hat sich um die Verpachtung  des Clubhauses und um das Insolvenzverfahren von Jeff/bzw. Jeffs Mutter gekümmert. Zur Entlastung übernimmt N.B. den Herbst-Arbeitseinsatz von F.Re.
F.Ro. trägt die Bitte von A.R. vor , eine Liste der Meden-Mannschaften und Mannschaftsführer an sie zu schicken (A.Z.) sowie alle Aktivitäten im Laufe der Saison zu melden.
A.R. plant mit Lukas Videos für Social Media, in denen er alle Schläge erklärt.
F.Ro. will mit einer Firma einen Termin vereinbaren, um zu prüfen, ob die Gegebenheiten im Club grundsätzlich geeignet sind für eine Traglufthalle.  Die Entscheidung und die Diskussion zu diesem Projekt ist ergebnisoffen. Sollten die technischen Voraussetzungen passen, wird eine Projektgruppe eingerichtet. J.H. kritisiert das Procedere und bevorzugt zunächst eine grundsätzliche Diskussion über die nachhaltigen Veränderungen, die der Bau einer Traglufthalle für den Club mit sich bringen würde.
Der Vorstand beschließt, den Termin zur Prüfung der Gegebenheiten vor Ort wahrzunehmen. F.Ro. schickt einen Mail an den Vorstand, sobald der Termin feststeht.

TOP 3 – Terminplanung Events

N.B. stellt die Planung für die laufende Saison vor:
2. April 09:00-13:00 Uhr - Frühjahrs Arbeitseinsatz „Work-out mit Frank“
5. April ab 19:30 Uhr - Jahreshauptversammlung 2022
1. Mai ab 11:00 Uhr - Saisoneröffnung/Tag der offenen Tür
5. Juni ab 10:00 Uhr - Pfingst-Schleifchenturnier Erwachsene
5. Juni ab 19:00 Uhr - Kölschabend
6. Juni ab 10:00 Uhr - Pfingst-Schleifchenturnier Kinder/Jugend
24./25. Juni ab 15:00 Uhr - Jugendzeltlager
23. Juli ab 19:00 Uhr - Medenspielabschlussfeier Erwachsenen-Mannschaften
27. August ab 10:00 Uhr - Schleifchenturnier Erwachsene für  „Ferien-Daheimgebliebene"
17./18. September ab 10:00 Uhr - Mixed-Turnier Erwachsene
17. September ab 19:00 Uhr - Sommerfest
15. Oktober 09:00-13:00 Uhr - Herbst Arbeitseinsatz „Work-out mit Frank“
15.Oktober ab 19:00 Uhr - Saisonabschlussfest
26.November ab 19:00 Uhr - Hüttenabend
17.Dezember ab 17:00 Uhr - Glühweinstand an der Wooganlage (Adventsfensteröffnung an der Burg)
31.Dezember ab 19:00 Uhr - Silvesterparty
Der Vorstand stimmt dem Vorschlag von N.B. zu, für den Verein Bistrotische inklusive Hussen anzuschaffen.
TOP 4 – Stand am Burgfestspiele
Anfrage von Frau Baum der Stadt, ob der Verein die Bewirtung an einem Standübernehmen möchte.  F.Ro meldet uns für einen Abend an.

TOP 5 – Nächster Termin Vorstandssitzung

28. März 2022, um 19:30 Uhr im Clubhaus.

Eppstein, 3. März 2022

 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte