Tennisclub Eppstein e.V.        

 Eppstein spielt Tennis, wo es am schönsten ist.


Protokolle der Vorstandssitzung


  17. September 2018


  23. August 2018


  18. Juli 2018


  13. Juni 2018


  17. Mai 2018


  12.04.2018


  07.03.2018                                                    


  24.01.2018


  Protokolle der Vorstandssitzungen 2017



Vorstandssitzung TC Eppstein, 17. September 2018, im Clubhaus (Beginn: 20:00 Uhr, Ende 23.15 Uhr

TOP 1: Begrüßung und Verabschiedung des letzten Protokolls

F.Re. begrüßt die Erschienenen. Das Protokoll vom 23. August 2018 wird ohne Anmerkungen verabschiedet.

TOP 2: Berichte der einzelnen Vorstandsmitglieder

I.A. Zum Abschluss der Medenrunde stehen zwei Aufsteiger bei den Jugendlichen fest. Die mU18 spielt im kommenden Jahr in der Bezirksliga A, die mU12 in der Kreisliga A. I.A. berichtet, dass die Tennisschule Kaus nach eigenen Angaben momentan noch keine ausreichenden Hallenkapazitäten für das Wintertraining der Jugendlichen zur Verfügung stellen kann. I.A. spricht mit Kaus und setzt eine Frist, bis zu der die Trainingszeiten feststehen müssen.

Der Lions-Club Eppstein stellt zur Diskussion, ob es eine Kooperation der Tennisclubs in den Partnerstädten Kenilworth/Eppstein geben soll. I.A. spricht mit einem Vertreter der Lions.

R.S. hat den Aufnahmeantrag des TCE ergänzt um den Hinweis auf die Datenschutzgrundverordnung. Artikel über den Kölschabend und die Stadtmeisterschaften sind auf der Homepage veröffentlicht worden.

R.S. spricht mit I.V., dass künftig alle neuen Artikel auf der Homepage als Aufmacher erscheinen.

J.H. teilt mit, dass die Zuschüsse vom Landessportbund für den Umbau der Umkleide eingegangen sind. Die Rechnung für den Estrich ist bezahlt. J.H. prüft, ob die Spende von Bürgermeister Simon eingegangen ist

N.B. berichtet über die Vorbereitung des Saisonabschlussfestes im Club. Das Motto lautet „Black and White“. Info auf der Homepage ist veröffentlicht, Mail an alle Mitglieder versendet und Plakate ausgehängt.

C.G. zieht zufriedenstellende Bilanz über die Medenspiele. Zwei Mannschaften steigen ab: Damen und Damen 30 (Kreisliga). Zwei Mannschaften steigen auf: Herren (Bezirksoberliga) und Herren 50 (Bezirksliga A). Positiv verliefen die Mixed-Meisterschaften. Gewonnen haben Karen und Lars Ehrenborg im Finale gegen Monika Weiser und Jan Herbach. Sieger der Trostrunde sind Nicole Beck und Andi Pompe, die sich gegen Daniela Vogt und Rene Mooren durchsetzten. C.G. schreibt einen Artikel für TCE-aktuell. R.S. informiert außerdem alle Mannschaftsführer zum Abschluss der Saison einen Artikel zu schreiben für TCE-aktuell.

F.Ro. teilt mit, dass Benny in der kommenden Saison nicht mehr das Clubhaus bewirtschaften wird. Benny soll Kündigungsschreiben verfassen, sonst sollte die Kündigung schriftlich von Seiten des Clubs erfolgen. F.Ro. leitet die Bitte an die Stadt weiter, den Altkleider-Container vom Parkplatz weiter Richtung Sportplatz zu rücken. F.Ro. nimmt an der Sitzung des Vereinsrings teil und meldet die Termine des TCE. Außerdem wird er ein Gespräch mit Tati Schier führen über die mögliche Teilnahme des TCE an den von der TSG organisierten Highland-Games. Er nimmt Kontakt auf mit der TSG, ob man zusammen im kommenden Jahr eine alternative Veranstaltung am 1. Mai organisieren soll als Ersatz für das Radrennen. Zusammen mit Klaus Freund wird F.Ro. bei einem Spiel die Qualität der Traglufthalle des Tennisclubs in Sulzbach testen.

S.K. berichtet vom Kölschabend, 60 Liter wurden verkauft. Blumenstrauß an Corinna Brandl anlässlich ihres Geburtstages wurde übergeben.

N.H. berichtet über die erfolgreichen Stadtmeisterschaften. Großes Lob an Elga Freund , die die dreitätige Veranstaltung perfekt organisiert hat. Insgesamt haben 45 Kinder teilgenommen. Bürgermeister Alexander Simon war bei der Siegerehrung anwesend und hat einen Scheck an den Verein über 150 Euro als private Spende überreicht. F.Re. hat sich im Namen des Vereins bei Elga mit einem Geschenk bedankt. N.H. und I.A. überreichten einen Blumenstrauß und an Tim Jäger einen Gutschein, als Dank für seine Unterstützung.

S.G. wird das Angebot von PTS für die Platzinstandsetzung für die kommenden zwei Saisons 2019/2020 prüfen und die Firma dann entsprechend beauftragen. Für die kommende Saison sollen zudem 6 neue Zähltafeln für die Plätze angeschafft werden. Die Bewegungsmelder für die Umkleide- und Duschräume sind beschafft und werden in Kürze von Oli Schaust fachmännisch installiert.

F.Re. hat einen Kostenvoranschlag eingeholt für den Einbau eines Kamins, damit das Clubhaus ganzjährig genutzt werden kann. Er stellt den Antrag, 4000 Euro für den Umbau zu bewilligen. Der Vorstand stimmt einstimmig zu. Der kommende Arbeitseinsatz am 20. Oktober soll im Detail besser vorbereit werden, damit die Aufgaben schon im Vorfeld sinnvoll verteilt sind. F.Re. listet alle Arbeiten auf, I.V. schickt eine E-Mai an alle Mitglieder.

TOP 3: Nachfolge Pressewart

Gabi Schulze-Winkelmann und Björn Wonneberger haben sich bereit erklärt, die Nachfolge von R.S. als Pressewart anzutreten. Der Vorstand verständigt sich darauf, dass nur ein/e Kandidat/in im Vorstand vertreten sein soll. R.S. erklärte sich bereit, die Aufgaben des Pressewartes des Clubs im Detail schriftlich aufzulisten.

TOP 4: Verpachtung Clubhaus 2019

Benny hat erklärt, dass er im kommenden Jahr das Clubhaus nicht weiterführen wird. Über die Nachfolge wird derzeit verhandelt.

TOP 5: Sicherheit Clubhaus

S.G. teilt mit, dass er die spielfreie Zeit nutzen wird, um zusammen mit Oli Schaust die geplante Kameraüberwachung im Clubhaus zu installieren.

TOP 6: Vorbereitung Saisonabschlussfest

Siehe TOP 2

TOP 7: Verschiedenes

B.S. bietet an, einen Artikel für TCE-aktuell zu schreiben über den Neffen von Sigurd Münster, der beim 1. FC Nürnberg als Profi Fußball spielt. Er spricht außerdem mit Peter Marschner, der eine Vorrichtung bauen soll, um das Brennholz für den Kamin auf dem Clubgelände trocken zu lagern.

TOP 8: Nächste VoSi

1. November 2018, 20:00 Uhr, Pflasterschisser, Eppstein  

Eppstein, 11. Oktober 2018



Vorstandssitzung des TC Eppstein, 23. August 2018, im Clubhaus

(Beginn 20:10 Uhr; Ende 22:20 Uhr)

TOP 1: Begrüßung und Verabschiedung des letzten Protokolls

F.Ro. begrüßt die Erschienenen. Das Protokoll vom 18. Juli 2018 wird ohne Anmerkungen verabschiedet.  

TOP 2: Bericht über die Aktivitäten der Vorstandsmitglieder

N.B. Einladung für den Kölschabend wurde im Internet veröffentlicht, Plakate im Clubhaus aufgehängt.

S.K. Kölsch-Abend ist vorbereitet. S.K. fragt noch einmal bei Thomas Sitte an, ob er noch Unterlagen vom Club besitzt.

B.S. Ernst Schäfer kümmert sich auch künftig um den Hügel an Platz 5, in letzter Zeit war er aus gesundheitlichen Gründen verhindert.

R.S. Am 12. Juli ist das neue TCE aktuell erschienen.

In den Aufnahmeantrag des Clubs muss noch der Hinweis auf die neue Datenschutzgrundverordnung einbezogen werden. (R.S.)

J.H. Thomas Herbach hat eine Übersicht erstellt über den Verbrauch des Clubs von Gas und Strom (siehe Anhang). Die Entwicklung ist konstant, Thomas kümmert sich immer um passende Tarife (gilt für Thomas Herbach als AE)

S.G. hat den Schlüssel für das Clubgelände und das Clubhaus an B.S. gegeben. Corinna Brandl schaut noch einmal nach, ob sie noch Ergebnistafeln im Bestand hat. Der Ablauf des Wassers in der Damenumkleide bleibt zu prüfen. Toilettendeckel wurde ausgetauscht. Zudem werden zusammen für den Duschraum und die Umkleide Bewegungsmelder für die LED -Beleuchtung angebracht.

Schabracke ist an der Markise angebracht worden. Sie muss vorher hochgekrempelt werden, bevor die Markise eingerollt wird. S.G. informiert Benny.

Wegen der Installation einer Kamera im Clubhaus ist S.G. mit Oli Schaust im Gespräch. Momentan besteht das Problem den Router anzusteuern, weil ein gültiges Passwort fehlt.

Corinna Brandl hat sich beklagt über die Behandlung der Sonnenschirme. Tennisschule Kaus auf ordnungsgemäße Behandlung hinweisen (C.G). Christian Brandl informiert immer C.G. über die Arbeiten, die er erledigt hat. Wegen des Arbeitseinsatzes soll er sich mit F.Re. in Verbindung setzten. Platz 8 wird offenbar nicht mehr gepflegt (C.G. informiert Chr.B.) Bisher war die Vereinbarung so, dass die Plätze 1 bis 6 bevorzugt in Ordnung gehalten werden, wenn die Zeit knapp wird. C.G. schaut sich die Plätze an, besonders 7 und 8.

S.G. Kostenvoranschlag für Pfosten vorn am Zaun Richtung Parkplatz kommt. Der Zaun wurde von einem Baustellenfahrzeug beschädigt.

N.H. sagt Elga Bescheid, dass die Plätze 1 bis 6 für die Stadtmeisterschaften genutzt werden können.

Zu Corinnas Geburtstag am 30.8. wird ein Blumenstrauß besorgt. Harald Brandl nimmt ihn mit zur Reha-Klinik. (S.K.)

N.H. teilt mit, dass Hendrik Andres den Trainerschein erhalten hat. Von der Rechnung übernimmt der Verein die Hälfte. Als Gegenleistung wird erwartet, dass Hendrik Trainerstunden für den Verein gibt, wenn er von seinem Auslandsaufenthalt zurück kommt.

Die Freiherr-vom-Stein-Schule will die Tennis-AG auch nach den Ferien fortführen. Christian übernimmt das Training in der AG für sechs Wochen mit 8 Kindern.

Der Vorstand lobt den hohen persönlichen Einsatz von Elga Freund für die Stadtmeisterschaft. 45 Kinder sind gemeldet, je 13 Euro Nenngeld. 3 Euro an HTV. Pokale sind bestellt, Turnierbälle über Fischer besorgt. N.H. kümmert sich noch um Sachpreise. Der Bürgermeister ist eingeladen und hat sein Kommen zugesagt. An alle Mitglieder wird noch einmal eine Mail geschickt, um auf die Stadtmeisterschaften hinzuweisen. N.H. schickt Mail für die Anmeldung für das Wintertraining der Jugendlichen.

Elga Freund schreibt auch für die Eppsteiner Zeitung den Artikel über die Stadtmeisterschaften.

Bezüglich einer Anfrage von Kaus, stellt N.H. klar, dass die Kinder der Tennis AG von der FvSS das Geld zu Beginn direkt an Kaus zahlen. (I.A. informiert Kaus) Insgesamt sind die Rückmeldungen zu den Trainern von Kaus in dieser Saison sehr positiv.

F.Ro. hat an einem Treffen im Alten Rathaus mit dem Magistrat von Eppstein zu einem Gedankenaustausch teilgenommen. Künftig wird die Pacht allen Eppsteiner Vereinen erlassen. Der TCE kann zudem den Pacht-Vertrag auch verlängern.

Allerdings müssen in Zukunft alle Dienstleistungen, die der Verein vom Bauhof in Anspruch nimmt, bezahlt werden.

F.Ro. wird sich mit dem neuen Vorstand der TSG Eppstein, Peter Keller, zusammensetzten, um die Vision zu diskutieren, ob ein Hallenneubau möglich ist. Die TSG hat das Problem, dass die Hallenzeiten viel zu gering sind (Zuständigkeit liegt beim Kreis). F.Re hat wegen des zum Jahresende auslaufenden Vertrages mit der Brauerei Krombacher gesprochen. Das Unternehmen wäre bereit, die Hälfte der Kosten für eine neue Zapfanlage zu übernehmen. Im Moment nimmt der Verein im Jahr lediglich 3 Hektoliter ab. Alternativ könnte bei der Getränkefirma Weyer das Bier eingekauft werden. Der Vorstand trifft im Moment keine Entscheidung und wartet ab, bis der neue Betreiber für das Clubhauses gefunden ist. ,

J.H. schaut nach, ob die Rechnung für den Estrich bezahlt ist.

F.Re. holt Kostenvoranschlag ein für den Einbau eines Schornsteins, um einen Heizofen zu installieren

TOP 3: Nachfolge Pressewart

R.S. hört definitiv auf nach der nächsten Jahreshauptversammlung. Die Nachfolge ist noch nicht geregelt. Mögliche Kandidaten sollen direkt angesprochen werden.

TOP 4: Verpachtung des Clubhauses ab 2019

Benny will im nächsten Jahr das Clubhaus nicht mehr bewirtschaften. Er hat aber zugesichert, dass er diese Saison geregelt zu Ende bringen wird.

F.Re führt noch ein Gespräch mit Roberto Madeira. Zu überlegen ist, ob man in das Clubhaus investiert, um die Bewirtschaftung für den neuen Clubpächter für das ganze Jahr attraktiv zu gestalten.

Es soll noch einmal genau formuliert werden, was vom Pächter konkret erwartet wird, auch für die Medenspiele. Vorbereitung durch F.Re, F.Ro, S.G. und J.H.

Am 8. September ist das Clubhaus vermietet, am 9.9. kommt eine Schulklasse zum Essen.

TOP 5: Sicherheit Clubhaus

Der Kostenvoranschlag für Sicherung des Clubhauses beträgt insgesamt 6247 Euro.

Für erste Sicherungsmaßnahmen müssten rund 2500 Euro aufgewendet werden. Der Vorstand bewilligt die Kosten für diese ersten Sicherungsmaßnahmen.

TOP 6: Antrag Landessportbund

J.H. prüft, ob die Zuschüsse vom Landessportbund zum Umbau der Umkleiden eingegangen sind. Beim Landessportbund können aber noch weitere Gelder angefragt werden, alle acht Jahre maximal 20 000 Euro.

TOP 5: Verschiedenes

F.Ro. fragt bei der Stadt nach, ob die Roten-Kreuz-Container am Eingang des Clubgeländes stehen bleiben

Obstbäume brauchen professionellen Schnitt. (Hubertus übernimmt)

8.12. Clubhaus vermietet an S.G.

TOP 6 Nächster Termin VoSi

17. September 2018, 20:00 Uhr, im Clubhaus

 


Vorstandssitzung TC Eppstein 18.Juli 2018 im

(Beginn 20:00 Uhr, Ende 22:00 Uhr)

TOP 1 Begrüßung und Verabschiedung des letzten Protokolls

F.Ro begrüßt die Erschienenen. Das Protokoll vom 13. Juni 2018 wird ohne Anmerkungen verabschiedet. Jim Homer, Reinhard Schmidt, Nicole Hammer und Ilkay Akcimar fehlen entschuldigt.

 TOP 2 Bericht über die Aktivitäten der Vorstandsmitglieder

F.Re. Bezüglich des Vertrages mit der Brauerei Krombacher gibt es nur noch einen Saldo von 100 Euro. F.Re lässt sich Angebote von verschiedenen Anbietern geben. 2017 wurden 3,7 Hektoliter verkauft. Die Kühlung ist nicht in Ordnung. Kritik, dass die Eistruhe nicht aufgefüllt wird, Benny ansprechen (C.G.)

Reinigung der Küche wird von C.G. weiter überprüft. Liste mit den Anforderungen muss wöchentlich ausgefüllt werden (C.G.). Zustand der Küche hat sich insgesamt gebessert.

Zur Entwicklung eines Konzeptes zur Vermietung der Windnetze als Werbefläche setzten sich F.Re., S.K., Peer Andres und Tamara Kurzowki zusammen. Aufräumen rund um das Clubhaus ist geschehen. F.Re. hat in seinen Unterlagen keine Verträge von der TCE. Thomas Sitte noch einmal anschreiben, ob er noch Unterlagen hat. (S.K.)

S.G. hat den Schlüssel für das Clubhaus an S.M. gegeben. Corinna Brandl schaut, ob sie noch Ergebnistafeln hat. Offnen Arbeiten: siehe To-do-Liste.

N.B. Am 1. September findet der Kölschabend statt.

C.G. Über das Schleifchenturnier wurde ein Artikel geschrieben. C.B. schließt in den Ferien abends um 21 Uhr die Anlage, wenn Benni nicht da ist. Wenn ein Vorstandsmitglied länger da ist, übernimmt es die Aufgabe. Nikolas Hiort ist informiert.

Der Termin für die Mixed-Meisterschaften ist der 15./16.September. C.G. hält sich die Option für ein 2. Schleifchenturnier in diesem Jahr offen. Info soll direkt nach den Ferien veröffentlicht werden. Die Fläche zum Platz 5 runter müsste mehr gepflegt werden. B.S. soll Ernst Schäfer ansprechen.

Der Vorstand stimmt zu, einen Zuschuss zu den Kosten zum Assistenztrainerschein von Hendrik Andres und Yannik von Hein zu leisten Allerdings wird eine Gegenleistung in Form von Trainerstunden erwartet, sonst ist eine Rückzahlung fällig.

F.Ro. hat im Vorwort des TCE aktuell darauf hingewiesen, dass Mitglieder widersprechen müssen, wenn keine Bilder von Ihnen in der Clubzeitschrift veröffentlicht werden sollen. Info soll auch noch einmal auf der Homepage erscheinen.  

I.V. ansprechen wegen Homepage, wenn man TCE aktuell aufrufen will, erschein Anmeldung über Strato. (S.K.)

Christian Bömerl hat die Bestandserhebung für den Landessportbund erledigt,

Noch offen: Anforderungen an die Tennisschule Kaus formulieren mit N.H. C.G. I.A. und F.Re.

TOP 3 – Schutz des Kellers vor Überflutung

In diesem Jahr war der Keller im Clubhaus bereits zwei Mal überflutet. Die Feuerwehr hat das Wasser kostenlos abgepumpt.

Wasser läuft die Treppe und die alte Rutsche runter, der Sickerschacht kann die Wassermengen nicht aufnehmen. S.G. und F.Re. suchen nach einer Lösung.

Optionen: Sickerschacht vertiefen, reinigen, Rutsche mit einem Blech abdecken, Dach über dem Kellereingang anbringen

TOP 4 Kameraüberwachung

Verschiednen Maßnahmen sollen den Einbruchschutz im Clubhaus erhöhen. F. Re. schlägt vor, an der Küchen- und Seitentür Gitter anzubringen sowie alle Fenstergriffe mit Schließzylindern nachzurüsten. Die Falttür soll von Innen mit einem Vierkantrohr blockiert werden, so dass man sie nicht aufdrücken kann. F.Re holt Kostenvoranschlag ein.

N.B und SG. haben sich über das Angebot an Kameras für Privathaushalte der Firma delink informiert. S.G. schlägt vor, zunächst eine von ihm privat angeschaffte Kamera mit Hilfe von Olli Schaust zu installieren. Er informiert sich auch, ob es Zuschüsse von der KFW für Maßnahmen zur Erhöhung der Sicherheit an Bestandsgebäuden gibt. Der Vorstand weist ausdrücklich darauf hin, dass die Kamera zum Schutz vor Einbrüchen dienen soll und nicht zur Überwachung.

TOP 5 Verschiedenes Ticker sterben lassen

Der News-Ticker auf der Homepage wird eingestellt.

F.Ro nimmt an der Vereinskonferenz der Stadt Eppstein am 19. Juli teil. Er fragt wegen des Pachtvertrags Club/Stadt nach. Das Abschlussfest findet am 22. September 2018 unter dem Moto „Black and White“ statt. Stefan Varga macht Musik als AE.

F.Re. stellt zur Diskussion, auch Tennisplätze bei Feiern zu vermieten. Vertrag müsste ausformuliert werden, speziell auch die Haftung. Vermietung sollte nur an Mitlieder erfolgen und zwar nur die unteren Plätze

TOP 6 – Nächster Termin Vorstandssitzung

23. August 2018, 20:00 Uhr, im Clubhaus

Eppstein 31.7.2018

Vorstandssitzung TCE Eppstein 13. Juni 2018, in der Gaststätte „Zum Taunus“
(Beginn 20:00 Uhr, Ende 23:10 Uhr)

TOP 1 Begrüßung und Verabschiedung des Protokolls

F.Ro begrüßt die Erschienen. Das Protokoll vom 17. Mai 2018 wird ohne Anmerkungen verabschiedet. Reinhard Schmidt und Frank Reber fehlen entschuldigt.

TOP 2 Berichte der einzelnen Vorstandsmitglieder

S.K. Protokoll wurde erstellt und auf der Homepage veröffentlicht.

S.G. trägt für F.Re. schriftliche Anmerkungen vor. Der Vertrag mit der Brauerei Krombacher liegt vor und muss noch geprüft werden. Für Karen Ehrenborg wurde die Organisation des Schleifchenturniers als AE eingetragen. Benny wurde erinnert, Fenster und Türen zu schließen. Hubertus kontrolliert weiterhin die Sauberkeit der Küche, C.G hat zusammen mit C.B. eine Liste erstellt über die zu erledigen Aufgaben. Der Vorstand beschließt, dass Benny die Arbeiten dokumentieren und die Liste wöchentlich an F.Re. abliefern muss. Anfrage für Clubhausmietung von R. Melzer wurde abgelehnt.

Konzept für die Werbung auf den Windnetzen wird entwickelt, vier Kunden sind schon interessiert. Die Eistruhe wurde umgestellt, das Aufräumen rund um das Clubhaus ist eingeleitet. Alte Theke steht noch hinter dem Clubhaus. F.Re. ist mit Benny immer im Gespräch

S.G. Insgesamt wurden 14 neue Sonnenschirme angeschafft. Mitglieder müssen informiert werden, dass Schirme immer wieder eingeräumt werden müssen. E-Mail vorbereiten über Ingrid für die Homepage mit dem zusätzlichen Hinweise über eine ordnungsgemäße Nutzung der Plätze, besonders über das regelmäßige Wässern. Alle Vorstandsmitglieder sollen immer wieder auf ordnungsgemäße Platznutzung hinweisen. Schirmständer wurden aufgestellt. In den Damenumkleiden muss nach einer geeigneten Lösung gesucht werden, damit das Duschwasser nicht in den Umkleideraum läuft (evtl. Duschkopf justieren), Toilettendeckel in der Damenumkleide austauschen. Anti-Rutsch-Klebestreifen auf dem Fußboden sind angebracht in beiden Umkleiden, ebenso wurde ein Schild aufgehängt mit dem Hinweis „Rutschgefahr“.

Der Restmüll vom Umbau ist entsorgt.

Während des krankheitsbedingten Ausfalls von Corinna Brandl übernehmen Christian und Harald Brandl die Platzwarttätigkeit. C.B. und C.G haben eine Liste über die Aufgaben erstellt. Es wird ein Arbeitsbogen erstellt, den Christian dann ausfüllen soll.

Das Tor am Kücheneingang in das Clubgelände ist defekt. B.S. spricht Peter Marschner an.

I.A. zieht positive Bilanz vom Jugend-Zeltlager am 8./9. Juni, an dem insgesamt 29 Kinder teilgenommen haben. Wegen des schlechten Wetters fand die Übernachtung im Clubhaus statt mit Burger-Buffet von Benny, Popkorn-Maschine und Kino. Benny schreibt Rechnung an den Club für das Essen.

Bericht an R.S. schicken (I.S., N.H.). Mail an alle Clubmitglieder schreiben, dass Mitglieder widersprechen, wenn sie/bzw. die Kinder nicht per Bild veröffentlicht werden wollen (F.Ro. hat schon mit Ingrid gesprochen). Yannik von Hein und Hendrik Andres haben Interesse angekündigt den Trainerschein zu erwerben und dann im Club Trainingsstunden anzubieten. S.K. sucht im Protokoll nach der Vereinbarung, die für Jan Herbach und  Dimitri Doublidis getroffen wurde. N.H. zieht positive Bilanz über Schleifchenturnier. Gewonnen hat Neo Brust. F.Ro dankt I.A. und N.H. für die Organisation.

J.H. hat Verträge des Clubs  erhalten und Pdfs erstellt. Er bittet  F.Re alle Verträge, die noch in seinen Unterlagen sind, zu schicken. J.H. stellt detailliert die bisherige Bilanz, Eingaben und Ausgaben sowie die Gewinn- und Verlustrechnung des Vereins vor für 2018. Der Verein ist finanziell gesund. B.S. hat Blumenstrauß an Eva Freund zum Geburtstag übergeben. Der Erlös von der Maibowle vom Tag der offenen Tür ist überwiesen. Landessportbund hat eine Ankündigung geschickt, dass Betrag von 4000 Euro für den Verein bewilligt ist.

N.B. Kölschabend muss verschoben werden. Spende von Ramon Olivella vom Tag der offenen Tür hat N.B. erhalten. WM-Deutschland-Spiele werden für alle Mitglieder im Clubhaus gezeigt.

F.Ro. Wegen der neuen Datenschutz-Grundverordnung hat F.Ro zusammen mit I.V. alle wichtigen Informationen für die Mitglieder auf der Homepage hinterlegt. Alle Online-Daten über Mitglieder wurden von der Homepage entfernt. Jeder, der Informationen braucht, muss sich an I.V. wenden. F.Ro. teilt mit, dass der Verein keinen Datenschutzbeauftragten braucht. Der Aufnahmeantrag muss noch an die neue Verordnung angepasst werden (R.S.)

F.Ro. hat bei der Tennisschule Kaus nach dessen Haltung zur vorzeitigen Auflösung des Vertrages nachgefragt. Kaus will seinen Vertrag vereinbarungsgemäß erfüllen. Die Plakate zum U-a5-Jugendfussballcup gegen Rassismus werden aufgehängt. F.Ro. spricht Christian Bömerl an wegen der elektronischen Bestandserhebung für den Landessportbund.

C.G. berichtet über das erfolgreiche Schleichenturnier bei den Erwachsenen, an dem insgesamt 30 Mitglieder teilnahmen. Nicole Moritz und Klaus Holstein haben gewonnen.

TOP 3 Vertragende Tennisschule Kaus

Die Tennisschule Kaus wird ihren Vertrag vereinbarungsgemäß bis 2019 erfüllen.

TOP 4 Verschiedenes

Auf dem Clubgelände sind nach dem Diebstahl der Spülmaschine im Frühjahr weitere Diebstähle zu beklagen. N.H. wurden das Handy und Bargeld aus ihrer Tasche entwendet, die im Clubhaus stand. Ebenso wurde das Sparschwein, in dem für die Jugendkasse gesammelt wird, geplündert. Sigurd Münster hat gemeldet, dass ebenfalls Geld fehlt in Kasse für die Gästespielkarten bzw. Spielerkarten. Benny wird künftig direkt das Geld für die Gästekarten entgegennehmen und mit S.M. abrechnen. Benny hat daraufhin die Angestellten Camello und Simon zur Rede gestellt und sofort entlassen. Für einen Teil des Schadens ist Benny aus eigener Tasche bereits aufgekommen. Der Vorstand nimmt anerkennend zur Kenntnis, wie Benny auf diesen Vorfall reagiert hat und weist ausdrücklich darauf hin, dass er als Clubhauspächter nicht in Frage steht. S.G. hat bereits privat eine Kamera angeschafft, um zu prüfen, inwieweit diese für den TCE geeignet ist. SG wird eine Kamera für das Clubhaus anschaffen und spricht zwecks Installation mit Olli Schaust. Der Verein sieht aufgrund des entschlossenen Handelns von Benny und der Aussichtslosigkeit des Verfahrens davon ab Anzeige zu erstatten. Die Installation der Kamera und der Umfang der Aufzeichnungen werden über die Homepage auch den Mitgliedern kommuniziert. Schild wird angebracht, dass das Clubhaus videoüberwacht ist. N.B. spricht mit einem Nachbarn, der Kameras von D-Link im Einsatz haben.

I.A. und N.H. weisen darauf hin, dass in der Küche eine dauerhafte Kontrolle der Hygiene dringend notwendig ist. In den Sommerferien wird das Clubhaus Mittwoch, Donnerstag und Samstag ab 17:30 Uhr öffnen. Info als Aushang an der Tür anbringen und auf der Homepage veröffentlichen. WM-Spiele werden aber gezeigt. Benny wird aufgefordert die Ferienzeit zur intensiven Reinigung der Küche zu nutzen. (F.Re)

S.G. hat eine Liste mit Verschönerungsvorschlägen erstellt, die auf der Clubanlage nach Priorität umgesetzt werden können (als E-Mail bereit an den Vorstand verschickt). Jedes Vorstandsmitglied soll sich Gedanken machen und die Liste ergänzen. F.Ro., F.Re. und S.G. müssen überlegen, wie man den Keller trocken hält. Wird als eigener Punkt auf der nächsten TO stehen.

Oliver Schaust wäre bereit, Bewegungsmelder oder LED in die Umkleidekabine einzubauen. S.G. spricht ihn an.

Zum Thema persönliche Haftung von Vorstandmitgliedern hat F.Re. ein Angebot eingeholt für eine Haftpflichtversicherung. Bei einer Deckungssumme von 250 000 Euro beträgt der jährliche Beitrag 285 Euro. Der Vorstand stimmt für eine Haftpflichtversicherung.

N.H. berichtet, dass es bei einem Medenspiel der U10 männlich Diskussionen über ein Ergebnis zwischen den Eltern gegeben hat, so dass das Spiel schließlich abgebrochen wurde. Verhaltensregeln für die Eltern sollen noch einmal in TCE aktuell veröffentlicht werden (R.S.)

C.B. hat vorgeschlagen den Keller aufzuräumen, Fenster zu putzen und die restlichen Blätter vom Clubgelände zu entsorgen. F.Re. sollte die Aufgaben, die noch auf dem Clubgelände zu erledigen sind,  in einer Liste auf der Homepage kommunizieren, damit Mitglieder wissen, wo man im Detail helfen kann. Ebenso könnte ein Aufruf veröffentlicht werden, dass ausgedientes Werkzeug dem TCE gespendet werden kann. Zeitnah vor dem zweiten AE noch mal veröffentlichen.

C.G. spricht mit C.B. dass sie die kleineren Anschaffungen mit B.S. noch abrechnet.

Bei starkem Regen läuft Wasser in Clubhaus, Gummis an den Faltfenstern müssen erneuert werden. (S.G.)

Ergebnistafeln auf den Plätzen kontrollieren und evtl. neue anschaffen (S.G.)

C.B. beauftragen, Umkleiden am Wochenende aufzuschließen. (C.G.)

TOP 5 Nächster Termin Vorstandssitzung

Mittwoch, 18. Juli 2018, im Clubhaus

Ende 23.11 Uhr

 

Vorstandssitzung des TC Eppstein, 17. Mai 2018 im Clubhaus
(Beginn 20:00 Uhr, Ende 22:45 Uhr)  

TOP 1 – Begrüßung und Verabschiedung des letzten Protokolls

F.Ro begrüßt die Erschienenen. Das Protokoll vom 12. April 2018 wird ohne Anmerkungen verabschiedet. Reinhard Schmidt fehlt entschuldigt. Alle Mitglieder des Vorstandes stimmen zu, dass ihre Daten mit Telefonnummern sowie ihre Fotos auf der Homepage veröffentlicht werden.

TOP 2 – Bericht über die Aktivitäten der Vorstandsmitglieder

F.Ro trägt für R.S. vor:

TCE aktuell 1/2018 wurde am 22. April auf der Homepage veröffentlicht, der Artikel über die Saisoneröffnung am 26. April und der Bericht über den Tag der offenen Tür am 6. Mai. C.G., N.H. und I.A. werden gebeten, Fotos und Texte zu den Schleifchenturnieren zusammenzustellen.

S.K. teilt mit, dass die Firma Noll als Anzeigenkunde für TCE aktuell ausfällt. Die Firma hat Insolvenz angemeldet. Das Protokoll der JHV wurde mit Unterschrift von Dagmar Hirz-Weiser und S.K. an F.Ro. (im Original) , F.Re und J.H. (jeweils als Kopie) weitergeleitet. Die Freigabe von T.S. fehlt.

N.B. Im Clubhaus findet ein Public-Viewing zum Fußball-Pokalfinale statt, der Kölsch-Abend am 25. August. Termine werden online veröffentlicht. Das Material zum Auffüllen der 1.-Hilfe-Kästen wurde bestellt.

S.G. Sechs Sonnenschirme wurden bestellt (jeweils 2 für die Plätze 2, 4 und 6), 2 weitere, größere Schirme für die oberen Plätze zum Testen. Für die Plätze 1, 3 und 6 müssen noch Schirme bestellt werden, ebenso stabile Schirmständer. S.G. spricht mit Reinhold Farrenkopf. Volant für die Markise ist bestellt. Die Umbauarbeiten in der Herrenumkleide sind abgeschlossen. Die Mehrkosten für das Ausspachteln des Bodens zum Anpassen der

Wasserablaufschiene betragen 300 Euro. Für die Damendusche muss noch eine Lösung gefunden werden. Das Wasser läuft wieder in die Umkleidekabine. S.G. prüft Einbau einer Schiene bzw. Änderung der Duschkopf-Einstellung. Toilettendeckel müssen in der Umkleide und in der Damentoilette im Clubhaus erneuern werden.(S.G.)

In der Herrendusche ist der Boden extrem rutschig. Hinweisschilder werden aufgehängt und Anti-Rutsch-Streifen auf die Fliesen geklebt. S.G. prüft, ob im Laufbereich Netzmatten ausgelegt werden. Der Restmüll vom Umbau wird noch entsorgt. Die Spülmaschine ist eingebaut und funktioniert.

J.H. bittet F.Ro ihm alle gültigen Verträge zu schicken. Das Gerät für die Herzdruckmassage wurde in der Umkleide deponiert.

Die Mitgliederdarlehen wurden zum 1. Mai getilgt. Die Pacht an die Stadt ist vollständig gezahlt. Änderungen für die Zugriffsrechte auf alle Konten des Vereins sind beantragt. Für die Finanzen insgesamt ist momentan noch kein detailliertes Reporting möglich wegen der Ummeldung.

Benny muss erinnert werden, die Fenster abends zu schließen (F.Re).

C.G. Die Medenrunde ist angelaufen. Am Pfingstsonntag findet das Schleifchenturnier für Erwachsene statt, die Meldegebühr beträgt 3 Euro.

I.A. Das Training bei den Jugendlich läuft reibungslos, ebenso wie die AGs mit der Burgschule und der Freiherr-vom-Stein Schule. Die FvSS fragt an, ob eine Ausweitung des Angebotes möglich ist. Die Entscheidung wird davon abhängen, mit welcher Tennisschule der Verein künftig arbeitet.

N.H. Beim  Mannschaftstraining ist die Gruppe weibliche U14 mit neun Personen zu groß. Der Vorstand stimmt dem Vorschlag von I.A. und N.H. zu, ein zweites Training alle zwei Wochen mit Dimitri anzubieten. Die Mädchen müssen sich vorher bei Dimitri an- bzw. abmelden. Bei zu geringen Teilnehmerzahlen wird das Training wieder eingestellt. N.H. informiert die Mannschaft.

N.H. bittet Dimitri, für das Training im 1. Quartal bei den Jugendlichen eine Rechnung zu schreiben.

Pfingstmontag findet das Schleifchenturnier bei den Jugendlichen statt, Orga zusammen mit Karen Ehrenborg. (Anerkennung als AE).

TOP 3 – Umsetzung der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

F.Ro trifft sich mit I.V. Alle relevanten Informationen  sollen auf die Website gestellt werden, um die Mitglieder zu unterrichten. Zu prüfen ist, ob ein Datenschutzbeauftragter außerhalb des Vorstandes bestellt und ob ein entsprechender Passus im Aufnahmeantrag aufgenommen werden muss.

TOP 4 – Nachbereitung Arbeitseinsatz/Saisoneröffnung/Tag

der offenen Tür

F.Re. Am AE haben 35 Personen teilgenommen. Besonderer Dank an F.Ro. für das gute Essen. F.Re. regt an, für den nächsten AE genau die zu erledigenden Aufgaben zu definieren und Gruppen einzuteilen. Rechtzeitiges Treffen mit S.G. und Corinna Brandl einplanen. Im nächsten Frühjahr sollten die Bäume wegen der Brutzeit früher geschlagen werden.

N.B. Die Saisoneröffnung war gut besucht, Buffet von Benny wurde gelobt.

Der Tag der offenen Tür war auch ohne Radrennen ein großer Erfolg. Ramon Olivella spendet 50 Prozent seiner Einnahmen aus dem Weinverkauf an den Club. Neue Mitglieder wurden gewonnen. Im kommenden Jahr soll für die Schnupperkurse offensiver geworben werden: evtl. Stand für die Anmeldung, Einbinden der Tennisschule, Programm speziell für Familien.

TOP 5 – Vertragsende Tennisschule Kaus

C.G., F.Re. und F.Ro. haben mit Bertrand Kaus von der Tennisschule gesprochen. Der Vertrag läuft noch bis 2019. Der Verein bittet Kaus, schon zum Ende der Saison auszusteigen. Kaus hat sich Bedenkzeit erbeten. F.Ro. spricht ihn zeitnah wieder an.

TOP 6 – Anmietung des Clubhauses durch Nicht-Mitglieder

Die Vermietung des Clubhauses erfolgt grundsätzlich nur an Mitglieder. Während der Saison ist Benny immer der Ansprechpartner. (1.Mai bis 30. September).

Außerhalb der Saison wird Interessenten angeboten, dass mit der Anmietung automatisch auch eine Mitgliedschaft verbunden ist, und die Miete dann verrechnet wird. Die Miete beträgt in diesem Fall 300 Euro für Nicht-Mitglieder. F.Re. sagt Renée Melzer ab.

TOP 7 – Gestaltung Windnetze und Werbebanner

F.Re. stellt die Idee vor, Windnetz als Werbefläche zu vermieten. Die Preise sollten nach Lage der Plätze gestaffelt sein. F.Re. erstellt ein Konzept. S.K. sagt Unterstützung zu, Hans Vits ansprechen.

TOP 8 – Sauberkeit in der Küche

Hubertus schaut einmal pro Woche nach dem Zustand der Küche. Sollte die Sauberkeit zu wünschen übrig lassen, wird als Konsequenz automatisch eine Putzfrau auf Kosten von Benny engagiert. F.Re. spricht mit Benny

TOP 9 – Anschaffung einer neuen Kühlung für die Zapfanlage

Der Vertrag mit Krombacher soll geprüft werden. (J.H., F.Re F.Ro.)

Das Bier aus der Zapfanlage ist bei hohen Außentemperaturen nicht kalt genug. Falls die Firma Krombacher keine Lösung anbietet, prüft der Vorstand kurzfristig, eine neue Kühlanlage anzuschaffen.

TOP 10 – Verschiedenes

R.S. informiert per Mail über den U15-Fußballcup gegen Rassismus. F.Ro. spricht R.S. an, wie der TCE die Veranstaltung bewerben kann

Wegen der elektronischen Bestandserhebung für den Landessportbund spricht F.Ro. Christian Bömerl an und informiert anschließend J.H.

Der Verein hat wegen des Einbruchs und des Diebstahls der Spülmaschine ein Schreiben von der Staatsanwaltschaft Frankfurt erhalten. Das Verfahren ist eingestellt.

Corinna Brandl wird nach einer OP und Reha nur eingeschränkt arbeiten können. Ehemann und Sohn übernehmen die Arbeiten, die Corinna nicht ausführen kann. S.G. spricht noch einmal mit Corinna

Dringende Bitte von Corinna, dass die Plätze mehr gewässert werden müssen. Benny soll abends Umkleiden abschließen

C.G. erinnert daran, dass die Eistruhe vor den Toiletten weggestellt werden soll. (F.Re. spricht mit Benny). Rund um das Clubhaus muss aufgeräumt werden (F.Re. spricht mit Benny)

S.G. regt an, ein Konzept zu erstellen, welche Arbeiten auf dem Clubgelände insgesamt noch zu erledigen sind. Der Schaukasten am Clubhaus soll aktualisieren werden.  N.H. spricht Peer an, dass die Telefonnummer von Barthold Sauveur gestrichen wird, wenn der Verein über Google gesucht wird.

TOP 11 – Nächster Termin Vorstandssitzung

Mittwoch , 13. Juni 2018, 20:00 Uhr im Clubhaus

Eppstein, 28. Mai 2018


Protokoll der Vorstandssitzung vom 12. April 2018
(Beginn 20 Uhr / Ende 23:40 Uhr) im Clubhaus:

TOP 1 – Begrüßung und Verabschiedung des letzten Protokolls

FRo begrüßt alle Erschienenen. Das Protokoll vom 07. März 2018 wird ohne Anmerkungen verabschiedet. RS und SK fehlen entschuldigt.

TOP 2 – Bericht über die Aktivitäten der Vorstandsmitglieder

FRo trägt schriftlichen Tätigkeitsbericht von RS vor: Ich bin mit der Zusammenstellung der nächsten Ausgabe des TCE aktuell beschäftigt, die spätestens am 24. April an Ingrid gehen soll. Folgende Artikel sind schon fertig: Vorstellung des 1. Vorsitzenden, Wir gratulieren (hier brauche ich aber noch Infos über eventuelle TCE Geburten à keine Geburten zu verzeichnen), Mitgliederentwicklung, Spende der Volksbank, Grünkohlessen (Winterkulinarik), Arbeitseinsatz Ende Oktober, Glühwein, Karneval im TCE, Jahres-hauptversammlung, Wolfgangsee, Geschlossene Gesellschaft, Hinweis auf den Allianz U15-CUP gegen Rassismus, Jugendarbeit im TCE, Es fehlen noch Berichte:
Erwachsenensport (Carmen), Vorstellung des 2. Vorsitzenden (FRe), Arbeitseinsatz am 14.4., Sanierung der Herrenumkleide (Sven) Grußwort des 1. Vorsitzenden, Saisoneröffnung am 21.4.

IA: Trainingsplan ist erstellt und mit den Eltern abgestimmt. Es nehmen mehr Kinder als im letzten Jahr teil (3 Gruppen zusätzlich), Freitags kommt eventuell noch eine zusätzliche Stunde Kinderland (bei Olaf) dazu, falls unterjährig noch Anmeldung kommen. Schleifchenturnier der Jugend findet am 21. Mai statt (Organisation übernimmt Karen Ehrenborg) und der Termin für das Zeltlager ist für den 09. Juni angesetzt (Ausweichtermin bei schlechtem Wetter ist der 16. Juni).

FRe: Termin mit Benny (gemeinsam mit CG und NB hat am 10. April stattgefunden, Sauberkeit wird intensiv und ständig durch TCE Vorstand kontrolliert (Corinna wird gebeten ebenfalls regelmäßig zu prüfen und FRe zu informieren), Benny hat sich personell verstärkt für Küche und Service und wird selbst hauptsächlich im Service sein (als Aushilfe steht Charlotte Lenz zur Verfügung), Krombacher Darlehens (Bierzapfanlage/Kühlung) soll geprüft werden (es müssten nur noch ca. 200 € offen sein à ggf. Rest ablösen und neue Angebote von anderen Brauereien einholen für neue Zapfanlage und Kühlung, Benny und FRe kontaktieren zusätzlich noch Ansprechpartner zwecks Prüfung der Kühlanlage. Bierleitung muss vor Saisonbeginn professionell gereinigt werden (Benny)

CG: Erforderliche Verlegungen von Erwachsenen Medenspielen sind erledigt, Bälle für Medenrunde werden bei Reiner Fischer bestellt (der TCE sponsert in diesem Jahr lediglich die Bälle der Damenmannschaft). Die Mannschaft der Herren 40 ist abgemeldet (hier folgt noch eine Strafe in Höhe von 125€), Spielberichtsbögen wurden geordert, Treffen mit Jan und Dimitri heute konnte leider nur mit Jan stattfinden. CG hat Trainingszeiten mit ihm durchgesprochen, Jan hat von 20-21 Uhr an seinen beiden Trainingstagen noch freie Kapazitäten, Jan und Dimitri wurden informiert keine Kinder/Jugendlichen vor 16 Uhr eigenständig zu trainieren - nach16 Uhr nur in Absprache mit Carmen, CG stellt sicher, dass unter der Woche nach 17 Uhr nicht mehr als drei Plätze für Training belegt sind.


BS: Ernst Schäfer hatte FRe kontaktiert bzgl. seines Arbeitseinsatzes, er wird auch weiterhin den Hang an Platz 3/4 pflegen, Aufträge aus To Do Liste sind erledigt, Amts-gerichtsschreiben zwecks Ummeldung des Vorstandes wurde von BS an FRo übergeben, Spendenquittungen für das Jahr 2017 (Höhe ab 200€) sind ausgestellt (unter 200 € gibt es keine, da hierfür ein Kontoauszug ausreicht), Quittungen für Sachspenden folgen noch von BS an JH, Thema Spendenquittungen übergibt BS nun komplett an JH.

NB: Mail Clubhaus-/Saisonabschluss verschickt, Termine auf FB eingestellt, EH-Kurs hat stattgefunden.

NH: Mannschaftsplanung der Jugend ist erledigt und alle MFs entsprechend informiert, Lob an Annette Müller für die Zusammenstellung der Medenspiel-Mappen für die Jugendmannschafen, es folgt noch eine Strafzahlung in Höhe von  25€  (Nachmeldung eines Kindes in der U14), Kreismeisterschaften der U14 finden auf der Anlage des TCE statt, Infos zur Jugend wurden an Ingrid zur Befüllung der Homepage geschickt. Bälle für die Medenspiele sind bestellt, Schleifchenturnier macht Karen Ehrenborg, Dimitri hat NH Übernahme des Mannschaftstrainings der Jugend (3 Stunden) zugesagt).

SG: Eine neue Schließanlage wurde bei einer Sicherheitsfirma (Rugiero GmbH) beschafft und selbst eingebaut (nur noch einige Schlösser müssen ausgetauscht werden) sowie die neuen Schlüssel an den Vorstand verteilt, Empfehlung der Sicherheitsfirma wäre der Einbau einer (oder mehrerer) Überwachungskameras, SG hat sich bzgl. einer Lösung informiert, Herrenumkleide: Estrich und Ablaufrinne sind eingebaut (Rechnungen, welche hierfür anfallen bitte an BS geben zwecks Antrag beim Landessportbund), Fliesenleger kommt am 18.4., über den Winter kam es zu einem Wasserrohrbruch außen an der Kellertreppe (durch die kalte Witterung im Winter), dieser wurde durch Matthias Seifert repariert (Kosten belaufen sich auf ca. 250 €), die neue Spülmaschine wird in KW16 geliefert, Plätze sind durch die Firma PTS diese Woche instand gesetzt worden und müssen nun mindestens noch zwei Wochen ruhen, der Jägerzaun an der Seite der Schule ist defekt und wird im Rahmen des Arbeitseinsatzes am 14.4. erneuert, für die Plätze werden neue Sonnenschirme angeschafft (SG fragt Reinhold Farrenkopf bzgl. Produktion von stabilen Schirmständern für die Plätze 1,3 und 5) , Vorstand beschließt und bittet SG für die Plätze 2,4 und 6 stabile Schirmständer und hochwertige Sonnenschirme sowie für alle andere Plätze kostengünstigere Schirme und Schirmständer anzuschaffen, großer Bistrotisch im Clubhaus wurde von der Firma Entero (Peer) gespendet.

JH: Treffen mit TS zwecks Übergabe, aktuell ist nur ein eBanking Zugriff auf die TCE-Konten möglich, da erst nach Ummeldung am Amtsgericht auch die Zugriffsrechte auf die Konten seitens der Bank eingerichtet werden kann.

FRo: Schreiben für Amtsgericht (Meldung des neuen Vorstands) ist verfasst, hierzu fehlt noch das finale Protokoll der JHV von SK, sobald dem Amtsgericht alles vorliegt erhält FRo einen neuen Auszug aus dem Vereinsregister.

TOP 3 – Umsetzung der neuen Datenschutzrichtlinien

Vertagt auf die nächste VoSi am 17. Mai 2018

TOP 4 – Vorbereitung Arbeitseinsatz

AE findet am 14.4. von 9-13 Uhr statt, Frühstück ca. 11:30h, Corinna Kaffee,

FRo Gulasch, IA Brötchen und Fleischwurst, NH Blechkuchen.

Anmeldungen ca. 30 Personen, Haupteinsatzgebiet rund ums das und im Clubhaus.

TOP 5 – Vorbereitung Saisoneröffnung (21. April)/Tag der offenen Tür (1.Mai)

NB berichtet, dass Benny zur Clubhaus- Saisoneröffnung wieder ein kleines Brunchbuffet zum Preis von 10€ anbieten wird. Der Tag der offenen Tür wird in diesem Jahr, aufgrund des nicht durch Eppstein führenden Radrennens, (die TSG verzichtet daher in diesem Jahr ganz auf eine Veranstaltung) in kleinerem Rahmen stattfinden Seitens des TCE gibt es wieder Bratwurst (NB bestellt 75 St. bei Rücker sowie Brötchen bei Schäfer), Barthels Maibowle sowie Schnuppertennis mit Jan. Außerdem werden wieder Reiner Fischer und Ramon Olivella mit dabei sein ebenso Manfred Schum mit Wildschweinbratwürsten.
NB verschickt im Laufe der nächsten Woche hierzu die Info-Mail an die Mitglieder.
BS wird gebeten die Veranstaltung an die EZ zu melden für die Ausgabe am 26. April.

TOP 6 – Vorbereitung Schleifchenturnier am 20./21.Mai

Schleifchenturnier der Erwachsenen findet am Pfingstsonntag und das Schleifchenturnier der Jugendlichen am Pfingstmontag statt.

TOP 7 – Verschiedenes

FRo erhielt Anfrage Sigurd Münster bezüglich Erwerb/Spielberechtigung auf Gästekarte für passive Mitglieder. Dies ist prinzipiell möglich, allerdings laut Vorstandsbeschluss maximal dreimal im Jahr.

BS bekommt ebenfalls einen Schlüssel für die neue Schließanlage.

BS bittet um Veröffentlichung von folgenden Infos im TCE aktuell: Spendenquittungen erst ab einer Höhe von 200,01€ (bis zu diesem Betrag genügt ein Kontoauszug) sowie einer Definition / Info zum „Ehrenmitglied“ sowie zu erwähnen, dass der Vorstand sich vorbehält Ehrenmitglieder weiterhin unabhängig vom Alter zu benennen.

BS übergibt Schlüssel und Stempel an FRo, JH und IA sowie alte Exemplare des TCE aktuell an NB.

Kontakt zum Wiesbadener Kurier, Höchster Kreisblatt und FAZ soll zukünftig durch FRo und RS erfolgen.

Ablesen des Gaszählers übernimmt FRe.

Unterlagen VBG (Unfallversicherung) wurden von BS an FRo übergeben.

TOP 8 – Nächster Termin Vorstandssitzung

17. Mai 2018 um 20 Uhr im Clubhaus

TOP 9 - Erste Hilfe

NB prüft vor Saisonbeginn den Inhalt der Erste Hilfe Kästen im Clubhaus sowie den Umkleiden und füllt fehlende Bestände auf. JH schafft ein Hilfsmittel zur leichteren Herzdruckmassage im Fall einer Herz-Lungen-Wiederbelegung an (Kosten ca. 70€)

Vorstandssitzung TC Eppstein am 7. März 2018 in der Gaststätte „Zum Taunus“,
Beginn 20:00 Uhr (Ende 22:25)

TOP 1: Begrüßung und Verabschiedung des letzten Protokolls

B.S. begrüßt die Erschienenen. Das Protokoll vom 24. Januar 2018 wird ohne Anmerkungen verabschiedet.
Sven Gewalt fehlt entschuldigt.

TOP 2: Bericht über Aktivitäten der einzelnen VS-Mitglieder

C.G. zieht eine positive Bilanz von der Reise an den Wolfgangsee. 17 Personen haben insgesamt teilgenommen. Die Herren 40-Mannschaft wird wegen Spielermangels voraussichtlich in der neuen Saison nicht antreten und zunächst einmal für ein Jahr pausieren. 

N.H. hat die Mail für die Anmeldung zum Jugendtraining verschickt.

Der Trainingsplan wird vom Club erstellt, die Gebühren von der Tennisschule Kaus eingezogen. Auch die namentliche Meldung für die Mannschaften ist erfolgt. Bei den U9 Kinder wurden die Eltern von Annette Müller angeschrieben und für ein Treffen am 14. März ins Clubhaus eingeladen.

Elga Freund organisiert die Stadtmeisterschaften, die Ausschreibung beim HTV ist erfolgt. Ein Plakat wurde erstellt, das in Eppstein ausgehängt werden soll. Die Tennis AG an der Burgschule läuft weiter, es wird wieder einen Schnuppertag geben. Von der Freiherr-vom-Stein-Schule gibt es schon 4 Anmeldungen für die AG.

Die 10er-Karte für die Tennishalle in Kastel, die von der Tennisschule Kaus anlässlich des Clubjubiläums überreicht wurde, wird von N.H. auf die Mannschaften aufgeteilt. Die Termine sind festgelegt, die Mannschaftsführer organisieren den Ablauf.

N.H. hat die Ankündigung für die Ostercamps in Ehlhalten und in Hofheim rausgeschickt. Außerdem wurde der Gesamtspielplan für die Jugendmannschaften erstellt unter Berücksichtigung aller Spielgemeinschaften.

Im Tennisclub wird in diesem Jahr voraussichtlich die Kreismeisterschaft der weiblichen U14 stattfinden.

N.H. regt an, dass während der Medensaison (12 Wochen) jede Jugend-Mannschaft alle zwei Wochen ein Mannschaftstraining absolvieren sollte. Als Trainer sind Jan Herbach und Dimitri Doublidis vorgesehen. Drei Stunden müssten wöchentlich vom Club bezahlt werden. Somit ergeben sich Kosten von 650 Euro
(36 Stunden x 18 Euro). Die Mannschaften wechseln dann in einem Rotationsverfahren. Den Eltern soll die Möglichkeit angeboten werden, dass bei eigener, finanzieller Beteiligung jede Woche ein Training stattfinden kann.

C.G. spricht mit Jan und Dimitri. Das Mannschaftstraining sollte einen festen Termin haben. N.H. rechnet die Gesamtkosten aus.

N.H. hat die Meldelisten an die Vereine in Bremthal und Kriftel geschickt. I.A. kümmert sich um Trainingsplan. Sobald er erstellt ist, trifft sie sich mit Kaus, um zu klären, wie viele Trainer an welchen Tagen im Club sein werden. Für diese Saison ist auch ein Meden-Abschlussfest geplant mit Spielen und einer Meisterschaft.

    F.Re. regt an, langfristig ein Marketingkonzept zu entwickeln, um mehr Jugendliche für den Verein zu begeistern, u.A. könnte ein Flyer entworfen werden.

S.K. teilt mit, dass das Protokoll der Jahreshauptversammlung fertig ist. Die Rückmeldung von Thomas Sitte ist noch nicht erfolgt.

R.S. teilt mit, dass die 1. Ausgabe von TCE-aktuell im April erscheinen soll nach der Saisoneröffnung. Geplante Artikel: Karneval, JHV, Wolfgangsee, Sanierung Herrenumkleide, Arbeitseinsatz, Vorstellung der neuen Vorstandsmitglieder, Auflistung der Mannschaften. Seite 2 mit den Ansprechpartnern im Club wird entsprechend der Veränderungen im Vorstand erneuert. F.Ro. schickt ein Foto an R.S. R.S. informiert die Mitglieder über den Arbeitseinsatz am 14. April, Reminder rechzeitig schicken über die Homepage.

N.B. hat Liste der Spender für das Jubiläumsfest erhalten, allerdings ohne Angabe des Betrages. T.S. soll Spendenliste mit Betrag schicken, damit B.S. Spendenquittungen ausstellen kann.

Als Termine für die neue Saison nennt N.B.

07. April                         Erste-Hilfe-Kurs

14. April                         Arbeitseinsatz

21. April                         Saisoneröffnung

01. Mai                          Tag der offenen Tür

20. Mai                          Schleifchenturnier Erwachsene

21. Mai                          Schleifchenturnier Jugend

31.8 bis 02. 9.                Stadtmeisterschaften Jugend (700 Jahr Feier)

22. September                Saisonabschlussfest

20. Oktober                    2. Arbeitseinsatz

B.S. schickt den Vertrag für Clubhausvermietungen an F.Re. und F.Ro. Der Vorstand entscheidet grundsätzlich über die Anfragen zu Feiern.

Wegen des Arbeitseinsatzes spricht F.Re. mit Corinna Brandl über die Versorgung mit Essen und Getränken.

Da das Radrennen Eschborn Frankfurt in diesem Jahr nicht über Eppstein führt, fragt F.Ro. bei der TSG an, ob der Verein trotzdem eine Veranstaltung plant. S.K. fragt bei Gartenbau Noll an, ob die Firma auf dem Clubgelände ihre Produkte vorstellen will. N.B. fragt bei Ramon Olivella an. Wildschweinbratwurst wird auch wieder angeboten von Manfred.

TOP 3: Aufgabenverteilung im neuen Vorstand

 F.Ro, B,S, J.H. und F.Re. haben Hand-Over-Termin am 21. März .

Treffen zwischen J.H. und T.S. muss vereinbart werden wegen der Übergabe.

TOP 4: Agenda (to do) für den neuen Vorstand

Sieh TOP 3

TOP 5: Übernahme von Aufgaben der bisherigen VS-mitglieder TS und BS

Siehe TOP 3

TOP 6: Weitere Arbeiten Herrenumkleide notwendig

Vertagt auf die nächste VoSi

TOP 8: Vorbereitung Übergabe Unterlagen an neuen Vorstand

Siehe TOP 3

TOP 9: Verschiedenes

F.Re. fragt an, wer für die Werbung auf den Sichtblenden zuständig ist. Er sieht Potential, um die Werbeeinnahmen für den Club zu erhöhen. F.Re. spricht Hans Vits an. Er kümmert sich auch um die Sonnenschirme.

B.S. schickt das Schreiben vom Amtsgericht an J.H.

F.Ro. informiert die anderen Vereine in Eppstein über die personellen Veränderungen im Vorstand.

Der Antrag beim Landessportbund wegen des Umbaus der Umkleidekabinen wird weiter von B.S. betreut.

Der Briefkasten am Clubhaus wird künftig einmal pro Woche von I.A. geleert. Alle wichtigen Informationen werden von I.A. gescannt und an F.Ro. und J.H. gesendet.

T.S. soll den Schlüssel für den Briefkasten an I.A. weitergeben Alle Trainingsstunden nach 16 Uhr müssen mit C.G. abgesprochen werden. 

Der Vorstand bedankt sich noch einmal bei B.S. für seine großartige Arbeit als Präsident des Clubs.

TOP 10: Nächster VoSi-Termin

12. April 2018

 

Vorstandssitzung des TC Eppstein 24. Januar 2018 in der Gaststätte „Zum Taunus“
(Beginn 20:00 Uhr – Ende 21:50 Uhr)

TOP : Begrüßung und Verabschiedung des letzten Protokolls

B.S. begrüßt die Erschienenen. Das Protokoll vom 9.November 2017 wird ohne Anmerkungen verabschiedet. Frank Reber und Ilkay Akcinar fehlen entschuldigt.

TOP 2: Bericht über Aktivitäten der einzelnen VS-Mitglieder

T.S. Abrechnung für das Jahr 2017 mit Benny für das Clubrestaurant ist erfolgt. T.S. legt für den Club eine Einnahmen-Ausgabenliste per 31.12.2017 vor, die ein Minus von 826,27 Euro ausweist (siehe Anhang). Eine Einnahmen-Ausgaben-Liste vom Jubiläumsfest wurde ebenfalls erstellt (verbucht unter „Verwaltung“). Es wurde ein Überschuss von 2800 Euro erzielt, die Spenden beliefen sich auf eine Summe von 4100 Euro. T.S. schickt noch eine Liste von denjenigen, die für das Fest gespendet haben an N.B.

Für die Planung 2018 wird ein Betrag in Höhe von 7000 Euro als Entnahme aus den Rücklagen berücksichtigt für die Renovierung der Umkleidekabine, eine neue Schließanlage sowie eine neue Spülmaschine.

N.B. hat ein Dankesschreiben aufgesetzt für die Spender zum Jubiläumsfest, der Versand erfolgt nach Erhalt der Spenderliste. Als Termin für den 1.-Hilfe-Kurs fragt N.B. den 7. April 2018 bei Herrn Last an. Die Info wird dann an alle Mitglieder verschickt. Einladung für Karnevalsparty wird versendet, Benny kümmert sich um Essen und Getränke

N.B. hat den Schlüssel für das Clubhaus von Steffen Pinter

zurück bekommen. Er soll aber weiterhin in der Wintersaison die Kulinarik-Termine anbieten.

C.G. bittet Mannschaftsführer ab Februar um namentlichen Meldung. Für die Fahrt an den Wolfgangsee haben sich 20 Teilnehmer angemeldet. C.G. hat Freigaben erteilt für 2 Spieler.

S.G. Heizkörper und Außenlampe sind repariert. Die Zapfanlage im Clubhaus wurde kontrolliert. Die Instandsetzung der Plätze übernimmt wieder die Firma PTS. Der Umbau der Umkleidekabine der Männer wurde am 27. Januar begonnen, dafür wurde ein Container bestellt.

Nach dem Einruch wird eine neue Schließanlage installiert mit zwei getrennten Profilen: zum einen für das Clubhaus, zum anderen für die Eingangstür zum Gelände. S.G. erstellt dann eine Liste mit der Übersicht, wer einen Schlüssel erhalten hat. Zu klären ist, ob eine Versicherung abgeschlossen werden kann falls ein Schlüssel verloren geht.

T.S. fragt Christian Bömerl.

Corinna Brandel hat den Wunsch geäußert, das Tor im Zaun an der Schule (Ballwand) zu erweitern. B.S. spricht mit Peter Marschner

F.R. Veranstaltungen anlässlich der 700-Jahr Feier müssen bis zum 6. Februar bei der Stadt angemeldet werden. In der Diskussion ist eine Jugend-Stadtmeisterschaft vom 31.8. bis 2.9., die Elga Freund organisieren möchte. Die Abfrage unter den Jugendlichen in den unterschiedlichen Clubs läuft. B.S. meldet die Daten an Frau Baum bei der Stadt.

N.H. Zwei Kinder aus Ehlhalten haben Wechselanträge zum TC Eppstein gestellt. Die namentliche Meldung hat N.H. an B.S. gesendet. Für 2018 wird eine neue Jugendliste angelegt. I.A. macht den Trainingsplan für die neue Saison, N.H. betreut die Mannschaften.

S:K. Die Firma Wohlrabe hat die Anzeige für TCE aktuell gekündigt, S.K. fragt bei Claudia Piontke nach wg einer Anzeige des Restaurants Kaisertempel.

R.S. Die Artikel über den Glühweinausschank in der Wooganlage vor Weihnachten und den Diebstahl der Spülmaschine sind erschienen. Ingrid Vehring nimmt verstorbene Ehrenmitglieder in der Liste auf der Homepage auf.

B.S. Glühweinverkauf in der Adventszeit lief gut. Den Überschuss hat B.S. an T.S. überwiesen. Zusage für die Teilnahme am 4. Advent wurde auch schon für 2018 erteilt. Das Weihnachtsgeschenk an C.B. wurde übergeben. Der Zuschuss vom Landessportbund für den Umbau der Umkleidekabine wurde genehmigt. B.S. braucht noch Unterlagen von S.G über die Anzahl der geleisteten Arbeitsstunden.

Im Magistrat der Stadt soll beraten werden über die Angleichung der Erbpachtzinsen der verschiedenen Vereine in Eppstein. Dieter Falk (SPD) hat darum gebeten die Quadratmeterzahl des Clubgeländes anzugeben sowie den Zinssatz.

Für die JHV kümmern sich N.H, S.K. N.B. und G.G. um das leibliche Wohl, den Thekenservice übernimmt der Vorstand. 

TOP 3: Teilnahme Jubiläumsfeiern 2018 der Stadt Eppstein

Siehe TOP 2

TOP 4: Diebstahl Spülmaschine

Die Spülmaschine wurde aus der Küche im Clubhaus gestohlen, sauber ausgebaut. Es gibt keine Einbruchspuren. B.S. hat mit Polizei Kontakt aufgenommen und Anzeige erstattet. Das Verfahren läuft noch. S.G. bestellt eine neue Spülmaschine.

TOP 5: Fortsetzung der Arbeit in Umkleiden/Duschen

Siehe TOP 2

TOP 6: Eintrittstermine der Mitglieder archivieren

B.S. hat Beschwerde erhalten, dass es keine Gratulation bei Jubiläen zur Vereinsmitgliedschaft gibt. T.S. fragt Sigurd Münster, ob es eine Datenbasis gibt.

TOP 7: Weitere Baumfällaktionen notwendig

Die restlichen Nadelgehölze Richtung Parkplatz der Freiherr-vom-Stein-Schule müssen gefällt werden. B.S. holt Kostenvoranschlag ein. Fällung muss vor dem 1. April erfolgen. Der Jägerzaun zur Schule ist zum Teil kaputt und muss perspektivisch repariert werden.

TOP 8: Vorbereitung JHV

T.S. bestellt Kassenprüfung ein und informiert B.S. Michael Schier kandidiert erneut. Dagmar Hirtz-Weiser leitet wieder die Sitzung. Für 2018 wird auf die Erhebung einer Aufnahmegebühr verzichtet.

B.S., Gabi Sauveur und T.S. sollen zum Ehrenvorsitzenden bzw. Ehrenmitgliedern ernannt werden. Der Antrag wird in der TO aufgenommen unter „Anträge des Vorstandes“. Bei der ersten

Sitzung nach der JHV werden die Aufgaben neu verteilt zwischen dem 1. und 2. Vorsitzenden.

Die Protokollführerin muss von D.H.-W. ernannt werden.

Zur Wahl stehen: 1. Vorsitzender, 2. Vorsitzender, Kassenwart, 2. Jugendwartin, Schriftführerin, Technischer Leiter, Vergnügungswartin.

TOP 9: Verschiedenes

Clubhausvermietung

23./24. Februar für Corinna Brandl

23/24. März Familie Lenz

TOP 10: Nächster VoSi – Termin

07.03.2018