Tennisclub Eppstein e.V.        

 Eppstein spielt Tennis, wo es am schönsten ist.

Medenspiele der Jugend 2020


Abschluss der Medensaison,

Nachdem coronabedingt alle traditionellen Jugendaktivitäten des Tennisclub Eppstein wie z.B. das Zeltlager, Schleifchenturnier etc. ausfallen mussten,  sollten die Jugendlichen wenigstens zum Ende der Saison etwas gemeinsam unternehmen können.

Mit zwei Abschlussfesten bedankt sich der TC Eppstein bei den Jugendlichen Medenspielern für die tolle Saison, in der sowohl die weibliche U14 als auch die männliche U14 aufgestiegen sind und die männliche U18 einen hervorragenden 2.Tabellenplatz in der Bezirksliga erspielte.

So feierten am Freitag die U12 und die U14 Mannschaften, mit Bratwurst, Spiel und Spaß ihren Abschluss. Die U18 Jungs und Mädchen genossen am Samstag  den Abend mit Grillen und gemütlichem Zusammensitzen.


Junioren U18 weiter auf Titeljagd

Am vergangenen Wochenende stand ein Spitzenduell in der Bezirksliga A an. Die Junioren U18-I fuhren als Tabellenzweiter zum Tabellenersten nach Eltville. Nach einem klar gewonnenen Einzel von Yannick von Hein und einem wichtigen zweiten Einzelpunkt von Henrik Andres, der nach Abwehr mehrerer Matchbälle 10:8 im Matchtiebreak siegte, stand es ausgeglichen 2:2 nach den Einzeln. Die Doppelstärke des Eppsteiner Teams war dann beeindruckend – beide Doppel Yannick von Hein/Finn Müller und Henrik Andres/Mark von Tein wurden souverän 6:3, 6.3 gewonnen. Mit diesem 4:2 Endstand rutschte Eltville von Platz 1 auf 3 ab, während Eppstein den zweiten Platz halten konnte und damit weiter Im Rennen um den Gruppensieg ist.  

Auch die Junioren U18-II waren erfolgreich ihr Spiel in der Kreisliga B. In Bestbesetzung traten sie gegen ihre Gegner vom Kelkheimer TEV an und gewannen souverän drei Einzelspiele von Nicolas Kaufholz, Firas Zghaibeh und Laurenz Freund. Den Gesamtsieg von 5:1 erzielten sie nach den starken Doppelspielen von Nicolas Kaufholz/Firas Zghaibeh und Cosmas Hellwig /Laurenz Freund .

Die Junioren U12 waren in der Kreisliga A bei der MSG Kelkheimer TF/TC Liederbach zu Gast. Jannis Meznaric, Timm Krieg und Robin Bräuninger kämpften in spannenden Einzelspielen um den Sieg, mussten sich ihren Gegnern aber letztlich klar geschlagen geben. Nur Bendix Reber wurde im Match-Tiebreak mit einem Sieg für seinen hartnäckigen Kampf belohnt. Im Doppel mussten sich zunächst Jannis und Bendix geschlagen geben. Robin und Timm zeigten in ihrem Doppel eine atemberaubende Begegnung, verloren ihr Spiel aber ebenfalls knapp im Match-Tiebreak. Zum Endstand 1:5.


TC Eppstein Jugend: Aufstieg der mU14! (28. und 29. August)

Am Freitag traten die Junioren U14 mit voller Besetzung ihr letztes Spiel in dieser Saison gegen MSG BW Bad Soden/TC Bierstadt an. Nach gewonnenen Einzelspielen von Nicolas Kaufholz, Firas Zghaibeh, Cosmas Helwig und Neo Brust gewann das Duo Firas/Ron Krieg en letzten Punkt zum Gesamtsieg von 5:1. Damit haben die Jungs alle Spiele in dieser Saison gewonnen und steigen nun wohlverdient in die Kreisliga A auf.

Auch die Junioren U18-I konnten in der Bezirksliga A im Heimspiel gegen den Tabellenführer aus Nordenstadt ihre weiße Weste bewahren. Mit einem 3:3 Unentschieden wahrten Yannick von Hein, Henrik Andres, Mannschaftsführer Finn Müller, Mark von Tein und Padrot Ness weiterhin ihre Aufstiegschancen in die Bezirks-Oberliga. Erfolgreich waren in ihren Einzeln von Hein und Andres mit klaren 2-Satz Siegen, sowie das Doppel Andres/Ness. Am kommenden Wochenende steht den Jungs ein weiteres Spitzenspiel gegen das ebenfalls ungeschlagenen Team aus Eltville bevor.

Ein deutliches 5:1 holte die männliche U18-II in der Kreisliga mit Nicolas Kaufholz, Firas Zghaibeh, Cosmas Hellwig, Ron Krieg und Neo Brust gegen den TV Sulzbach. Nach gewonnenen Einzeln von Nicolas, Firas und Neo konnten die Eppsteiner beide Doppel für sich entscheiden.

Die Juniorinnen U18 hatten diese Woche ein Auswärtsspiel gegen TV Sulzbach. Den einzigen Einzelpunkt holte Vanessa Paul (6:3/6:2), den zweiten Punkt zum 2:4 das Doppel Helen Hammer/Vanessa Paul(6:4/6:4).

Auch die Junioren U12 mussten eine 2:4 Niederlage gegen den Kelkheimer TEV hinnehmen. Siegreich war dabei Robin Bräuninger im Einzel, sowie das Doppel Ben Noah Thallmaier/Bendix Reber


21. und 22. August 2020

Auch die Medenspiele gingen nach den Ferien weiter. Am Freitag gewannen die Junioren U14 mit 4:2 gegen Eschborn 65. Gespielt haben Firas Zghaibeh, Cosmas Hellwig, Ron Krieg und Neo Brust. Nach den gewonnenen Einzelspielen von Firas, Cosmas und Neo, gewann das Duo Ron/Neo das Doppel zum Gesamtsieg.

In der MU18 spielten Yannik von Hein, Henrik Andres, Mark von Tein und Padrot Ness gegen MSG RW Limburg/ESV BW Limburg. Alle gewannen souverän ihre Einzel, das Doppel Henrik/Padrot holte im Doppel den abschliessenden Punkt zum 5:1 Sieg.

Die MU18II trat mit Firas Zghaibeh, Cosmas Hellwig, Laurenz Freund und Nick Hore gegen MSG TC Marxheim/Fischbacher TC an. Firas gewann als einziger sein Einzel klar gegen seinen wesentlich älteren Gegner. Durch clevere Stellung der Doppel konnten aber beide gewonnen und ein 3:3 Unentschieden erreicht werden.

Die Juniorinnen WU18 traten mit Adriana Zarkovic, Isabel Sager, Daba Andres, Ferah Zghaibeh und Roxana Ziganki gegen ihre sehr starken Gegner aus Schwalbach. Leider verloren die Mädchen die Spiele sehr knapp mit zweimal Tie-Break nach tollen Matches.

Die Junioren U12 traten gegen TV Sulzbach mit Ben Noah Thallmaier, Robin Bäuninger, Tim Krieg und Jannis Meznaric an. Lediglich Robin Bräuninger gewann sein Einzel im Tie-Break.



Auch in der zweiten Medenwoche war die männliche TCE-Jugend erfolgreich am Start. 

Die Junioren U14 mit Nicolas Kaufholz, Cosmas Hellwig, Ron Krieg und Neo Brust traten auswärts gegen Westerbach Eschborn an. Während Nicolas Kaufholz mit (6:2/6:2) und Cosmas Helwig mit (6:4/6:0) ihre Einzelspiele gewannen, mussten Ron Krieg und Neo Brust in den Matchtiebreak, den sie jeweils mit 10:8 und 10:5 für sich entscheiden konnten.  Nach einem gewonnenen und einem verlorenen Doppel hieß es am Ende 5:1 für Eppstein. 

Mit 4:2 gewannen die Junioren U18-I auswärts gegen MSG BW Hattenheim/TC Schlangenbad/TC Kiedrich. Einzelpunkte holten Yannik von Hein (6:7/6:1/10:5), Henrik Andres (6:2/7:6) und Mark von Tein (6:1/5:7). Lediglich Finn Müller verlor ganz knapp im Matchtiebreak sein Einzel (6:2/5:7/7:10). Den 4. Punkt im Doppel holten von Tein/Andres.

Die Junioren U18-II hatten ebenfalls ein Auswärtsspiel in der Nachbargemeinde Bremthal. Firas Zghaibeh gewann sein Einzel (6:1/7:6) ebenso wie Cosmas Helwig, der es sehr spannend machte und den Matchtiebreak für sich entscheiden konnte (4:6/7:5/11:9). Beide gewannen zusammen ebenfalls im Matchtiebreak das Doppel zum 3:3 Endstand. Mitgespielt haben außerdem Nicolas Kaufholz, Laurenz Freund und Neo Brust.

Die Juniorinnen U18 mit Adriana Zarkovic, Isabel Sager, Helen Hammer und Ferah Zghaibeh mussten sich mit 2:4 gegen TV Sulzbach geschlagen geben. Lediglich Helen Hammer gewann ihr Einzel souverän mit (6:2/6:2). Den zweiten Punkt schaffte das Doppel Zarkovic/Zghaibeh mit (6:3/6:2).


Endlich wieder spielen!

Nach langer Überlegung, wie und ob die Medenmannschaften des TC Eppstein in dieser Corona-Saison spielen dürfen, startete zur Freude aller Jugendlichen die Medenrunde am Freitag, den 19.06.2020. Die Saison durften die Junioren U14 mit einem Heimspiel gegen Kelkheim TEV eröffnen. Die U14 Jungs haben einen sensationellen Start gehabt. Nicolas Kaufholz gewann sein Spiel mit 6:2/6:0, Firas Zghaibeh mit 6:3/6:0, Cosmas Helwig mit 6:0/6:3. Lediglich Ron Krieg verlor sein Einzel nach einem spannenden Spiel mit 3:6/2:6. Auch beide Doppel gewannen die Jungs mit 6:1/6:2 und 6:1/7:6 und hatten somit einen tollen ersten Sieg mit 5:1.

Am nächsten Tag ging es weiter mit Heimspielen der Junioren U18-I und U18-II.
In der U18-I spielten Yannick von Hein, Henrik Andres, Finn Müller und Mark von Tein gegen den Wiesbadener THC. Während Mark von Tein sein Einzel mit 6:1/6:3 glatt gewann, verloren die restlichen  Eppsteiner alle drei Einzel unglücklich im als dritten Satz gespielten Matchtiebreak. Dafür gewannen sie aber beide Doppel und erreichten somit ein Unentschieden.

Die U18-II trat mit Nicolas Kaufholz, Firas Zgaibeh, Cosmas Hellwig, Laurenz Freund und Nick Hore gegen Westerbach Eschborn an. Obwohl die U18-II hauptsächlich aus U14 Spielern besteht, waren sie ihren Gegner durchaus ebenbürtig. Nach zwei gewonnenen Einzeln von Nicolas Kaufholz und Firas Zghaibeh und einem gewonnenen Doppel erreichten sie ebenfalls ein zufriedenstellendes Unentschieden.

Pech hatten die Juniorinnen U18, die ihr erstes Auswärtsspiel gegen Tennis Eschborn hatten. Gespielt haben Isabel Sager, Dana Andres, Helen Hammer und Carolina Stahl. Leider verloren die Mädchen gegen ihren stärksten Gegner, haben aber tolle und spannende Spiele geführt.

Auch die Junioren U12 mit Robin Bräuninger, Timm Krieg, Jannis Meznaric und Khalil Zgaibeh verloren ihr erstes Auswärtsspiel gegen Kelkheimer TEV. Lediglich Robin Bräuninger gewann sein Einzel mit 6:4/6:4. Die Jungs schafften noch eine Doppel zu gewinnen zum Endstand 2:4.

Trotz der ungewöhnlichen Situation, hatten die Jugendlichen viel Spaß und hielten sich vorbildlich an alle Corona Regeln. Sogar auf dem Foto wurde der Sicherheitsabstand eingehalten.


 


 







Anrufen
Email
Info