Tennisclub Eppstein e.V.        

 Eppstein spielt Tennis, wo es am schönsten ist.

 

Jugend-Clubmeisterschaften im TCE ein voller Erfolg!

Am vergangenen Wochenende fanden auf der Anlage des TC Eppstein, anlässlich der 700 Jahr Feier, bei bestem Tennis Wetter die Jugendstadtmeisterschaften statt.

Diese Veranstaltung war etwas Besonderes, die es in dieser Form noch nicht gegeben hat: ein gemeinsames Tennis-Jugend- Projekt der 3 Tennis Vereine in Eppstein: Ehlhaltener TC, TC Bremthal 71 und TC Eppstein.

Teilnehmen durften alle Eppsteiner, oder die, die in einem der Eppsteiner Vereine spielen.

Das Ziel war, die Begegnung der Kinder und Jugendlichen über die Vereinsgrenzen hinaus,  faire Wettkämpfe, bis hin zur den Meistertiteln. Um einen weiteren Anreiz zu schaffen konnte man bei dem Turnier wertvolle HTV Turnierpunkte sammeln.

Insgesamt 45 Kinder und Jugendliche kämpften in 7 Altersklassen von U10 bis U18 um den Titel. Das Turnier startete am Freitag Nachmittag und die Kinder konnten sich über Vorrunden bis ins Halbfinale qualifizieren, an allen 3 Tagen fanden somit insgesamt 44 Begegnungen statt. Die Kinder legten eine beindruckende Disziplin an den Tag, selbst Startzeiten um 9.00 Uhr morgens am Samstag/Sonntag oder bis in die Dunkelheit hinein, schreckten keinen ab. 

Die Halbfinal- und Finalspiele fanden dann am Sonntag mit viel Publikum statt, welche den Kindern und Jugendlichen bei spannenden Endkämpfen begeistert Beifall klatschten. Allein 3 Endspiele waren so ausgeglichen, dass sie über den Match Tie Break entschieden werden mussten. 

Besonders gefreut haben sich die Teilnehmer, dass auch Herr Simon sich Zeit genommen hatte, die Finalspiele anzuschauen und anschließend die Siegerehrung gemeinsam mit dem 2. Vorsitzenden Herrn Reber durchzuführen. Außerdem hervorzuheben ist die tolle Spende, die Herr Simon der Jugendarbeit des TCE zukommen lassen wird. 

Stadtmeister wurden:

U10 weiblich: Sophie Dornau; U10 männlich: Bendix Reber; U12 weiblich: Annik Freund; U12 männlich: Comas Helwig;  U14 weiblich: Helen Hammer; U14 männlich: Ben Siegel; U18 männlich; Mark von Tein.