Tennisclub Eppstein e.V.        

 Eppstein spielt Tennis, wo es am schönsten ist.


Medenspiele der Erwachsenen 2019

Erfolgreiches Wettspielwochenende 15. und 16. Juni

In der Bezirksoberliga erspielten sich die Herren auf eigener Anlage gegen den MSG Ober-Erlenbach/SV Rosbach nach Einzelsiegen von Jan Herbach und Yannick von Hein, sowie dem Doppel von Hein/Marius Weiler ein 3:3 Unentschieden und gehen damit  auf Platz 6 von 8 in die Sommerpause.

Durch ein 4:2 im Kellerduell gegen den TC Kohlheck verschaffte sich das neuformierte Team der Herren 40 etwas Luft im Abstiegskampf der Bezirksklasse A. Nachdem die erste Runde mit 0:2 ausging konnten Karpeta und Andres in den abschließenden Einzeln und auch gemeinsam im Doppel sowie das zweite Doppel Bömerl/Faltz den knappen Sieg noch sicherstellen.

Das wichtige Spiel der Herren 50 in der Bezirksliga A gegen den TV Köppern konnte die Mannschaft mit Mannschaftsführer Klaus Holstein ebenfalls sicher mit 7:2 gewinnen.

Die Damen 30 (Daniela Wißkirchen, Nicole Beck, Gabi Schulze-Winkmann und Annette Müller) verloren auf heimischer Anlage mit 2:4 gegen den SC Kohlheck. D. Wißkirchen und G. Schulze-Winkmann konnten deutlich ihre Einzel gewinnen. Die beiden Doppel entschieden die Gäste aus Wiesbaden knapp für sich. Die Eppsteinerinnen verabschieden sich damit auf dem vierten Tabellenplatz in die Sommerpause.

Auch die Damen 40 sicherten durch ein 4:2 in Klein-Krotzenburg den zweiten Platz in der Verbandsliga und treten nach der Sommerpause  am 17.8. im Aufstiegsmatch gegen Tabellenführer Wettenberg an.


25. und 26. Mai

Die Damenmannschaft des TC Eppstein musste sich gegen Tennis 65 Eschborn  leider knapp geschlagen geben. Punkten konnte lediglich Juliet Homer im Einzel, sowie Monika Weiser/ Henrietta Sladdin im Doppel. Ein Einzel und ein Doppel gingen in den dritten Satz bzw. Tie-Break mit dem besseren Ende für Eschborn zum Endstand 2:4 für die Gegner.

Ihre erste Niederlage der Saison mussten auch die Damen 30 hinnehmen. Sie unterlagen dem TV Köppern ebenfalls mit 2:4. Es spielten: Daniela Wißkirchen, Naomi Sladdin, Hilke Schaust, Nicole Beck und Gabi Schulze-Winkmann.

Besser machten es die Damen 40, die gegen den Tabellenletzten FTG Frankfurt klar mit 6:0 siegten.

Gegen die Gegner vom TC Weilmünster war nach Einzelsiegen von Lars Ehrenborg und Yannick von Hein noch alles möglich. Leider wurden beide Doppel verloren zum Endstand 2:4.

Das gleiche Ergebnis erreichten die Herren 40 gegen Tennis 65 Eschborn. Hier konnte nur Tomas Karpeta sein Einzel gewinnen.


Erfolgreicher Saisonstart für die Damenmannschaften 18. + 19. Mai

Auf heimischer Anlage gewannen die Damen gegen MSG Massenheim mit 4:2. Im Einzel punkteten Linda Dürrich, Elena Dierdorf und Henrietta Sladdin, das Doppel Dierdorf/Ellen Dempster holte den vierten Punkt im Doppel.

Ebenfalls zuhause gelang den Damen 30 (Hilke Schaust, Nicole Beck, Gabi Schulze-Winkmann,Christina Helwig-Alepoudas und Annette Müller) ein 4:2 Erfolg gegen den ESW BW Limburg II. Nach den Einzeln stand es 2:2 unentschieden. Die beiden abschliessenden Doppel (Schaust/Beck und Schulze-Winkmann/Helwig-Alepoudas) konnten die TCElerinnen mit 6:1/6:0 sowie 6:0/6:2 klar für sich entscheiden.

Mit einem 3:3 Unentschieden gegen den TC Nieder-Roden  und einem 5:1 Sieg im Nachholspiel gegen den TV Obereschbach starteten am Wochenende auch die Damen 40 erfolgreich in die Medensaison der Verbandsliga. Es spielten Karen Ehrenborg, Cornelia Schlick-Pässler, Katrin Jäger, Daniela Wisskirchen, Naomi Sladdin und Neuzugang Cathrine Malich.

Erfolgreicher Start in die Medenspielsaison 2019 - 11. + 12. Mai

Zum Saisonauftakt gelang den Damen 30 in der Bezirksliga A ein 5:1 Sieg bei den Gastgebern der MSG Taunusstein.
Lediglich Mannschaftsführerin Nicole Beck musste sich im Einzel geschlagen geben. Dany Wißkirchen, Hilke Schaust und Christina Helwig-Alepoudas sowie die Doppel Wißkirchen/Beck und Schaust/Helwig-Alepoudas sicherten den Erfolg für die Eppsteinerinnen.

Ebenfalls in der  Bezirksliga A konnte die nach einem Jahr Pause neuformierte Herren 40 ein etwas unglückliches 3:3 beim Aufsteiger aus Schierstein verbuchen. Den drei klaren Siegen von Gewalt, Andres und dem Doppel Gewalt/Pompe standen drei knappe Niederlagen von Pompe, Reimann und dem Doppel Andres/Reimann gegenüber.

Die Damen 50 mussten aufgrund personeller Engpässe Ihren Platz in der Verbandsliga leider aufgeben und treten diese Saison nicht mehr an.

Das erste Spiel der auf Landesebene verbliebenen Damen 40 musste aufgrund des Dauerregens am Samstag verschoben werden und auch die Herren 50 warten noch auf ihren ersten Einsatz.





Anrufen
Email
Info